Einkaufs
wagen ( 0 )
Home > Hilfe und Produktberatung > Beratung > Hobby > Modellbahn > Praxistipps für Modellbahner >

Gestaltung des Modellbahngeländes


Praxistipps für Modellbahner


Wirklichkeitsnahe Gestaltung des Modellbahngeländes

Stimmungsbild Bodendecker

Flächen aus Geländematten eignen sich gut für den Vordergrundbereich schmaler Module und Seg­mente. Der Blick auf die Bahnstrecke wird nicht versperrt und gleichzeitig erhält man eine re­a­li­täts­nahe Landschaft.

Bodendecker

Preiswerte Qualität

Man findet bei den Bodendeckern sehr re­a­li­täts­nahe Produkte und diese haben ihren Preis.

Doch auch die etwas preiswerteren erzielen üb­er­zeugende Effekte. Erhältlich sind Felsmatten und Ackerflächen mit verschiedenen Strukturen.

Alle Produkte lassen sich leicht verarbeiten und eignen sich auch für die Gestaltung größerer Flächen.

Bodendecker

nach oben ]

Äcker

So wird's noch realistischer

Teilweise bestehen die Ackerflächen aus Well­pappe. Diese sind zwar recht stark, aber lass­en sich trotzdem flexibel verarbeiten. Wenn Sie die Pappe von unten befeuchten, kann sie flexib­el angepasst werden.Für das Aufkleben eignet sich Weißleim am Besten.

Der "Kartoffelacker grün" ist sehr realistisch und muss auch mit Flocken nicht nachbearbeitet werd­en. Dennoch glänzt die Fläche etwas zu sehr und die Farbgestaltung ist etwas zu gleichmäßig.

Bürsten Sie mit einem harten Flachpinsel braune Trockenfarbe auf und betonen Sie einzelne Stell­en stärker, andere weniger. So gestalten Sie den Übergang von frisch gepflügten zu be­wachsen­en Flächen fließend.

Äcker

Von "Kartoffelacker grob, grün" und "Kartoffelacker fein" über "Saatfläche hellgrün" bis "Ackerfläche" und "Ackerfläche gefurcht". Nichts ist unmöglich.

nach oben ]

Wiesengelände

Wiesengeländematten gibt es in verschiedenen farblichen und saisonalen Varianten.

"Sommerwiese" und "Heidelandschaft" fallen zwar sehr kräftig aus, aber Sie können sich be­vorzugte Stellen auch herausschneiden. Die Matten zeigen kurze, aufrechte Grasfasern und sind nicht für große, wildgewachsene Wiesen in einzelnen Segmenten oder Modulen geeignet.

Als Basis für größere Flächen auf der klassischen Plattenanlage, bieten sie sich jedoch an.

Wiesengelände

nach oben ]

Verarbeitung

Auch für den Anfänger stellt die Verarbeitung der Matten kein Problem dar. Schneiden Sie die Stöße kurvig und unregelmässig zu, indem Sie die entsprechenden Stücke übereinander legen und diese mit Weißleim verkleben. So wird der Übergang unregelmäßig und passgenau zu­gleich. Knüllen Sie die Matten zusammen, um sie unregelmäßigen Strukturen anzupassen.

Übergänge zu andersartigem Gelände können Sie mit Grasfasern kaschieren.

Verarbeitung

nach oben ]
Impressum   |   Widerrufsbelehrung   |   AGB   |   Kontakt   |   Über uns   |   Datenschutz   |   Suche A – Z   |   Marken A – Z   |   Job & Karriere   |   Partnerprogramm   |   Kundeninformation   |   Angebote