Einkaufs-
wagen ( 0 )

TMC, TMCpro oder doch Live Dienste?

Autobahnstau - TMC, TMCpro und Live Dienste Stauumfahrung

Alltagsproblem Stau

Deutschland ist ein im hohen Maße motorisiertes Land. Damit verbunden ist ein entsprechend hohes Verkehrsaufkommen, das sich zu bestimmten Zeiten sogar noch steigert: Freitag Nachmittag, Sonntag Nachmittag, Ferienbeginn und –ende sowie zu den sogenannten Rush Hours (Berufsverkehr) und in Zuge von Großveranstaltungen.
Dem gegenüber steht eine maximale Kapazität einer Straße. Typischerweise liegt diese bei 1500 bis 2500 Fahrzeugen pro Stunde und Spur, wenn sich die Fahrzeuge mit einer Geschwindigkeit von 80-100 km/h bewegen. Schnelleres, langsameres oder unstetes Fahren verringern die Kapazität. Ungünstige Witterungen können diese noch weiter herabsetzen, z.B. Regen, Schnee oder Glatteis. Aber auch ineffektives Verhalten der Verkehrsteilnehmer, zum Beispiel durch Schaulust. Dadurch sind Staus vorprogrammiert. Weitere Gründe für das Entstehen von Staus: Spursperrungen aufgrund von Baustellen oder Unfällen sowie Fahrbahnverengungen (zum Beispiel vor Tunneln).
Die Folgen für die Verkehrsteilnehmer: Stress, Zeitverlust, erhöhter Benzinverbrauch und erhöhter Verschleiß am Fahrzeug. Volkswirtschaftlich rechnet man Stau-Schäden in Milliardenhöhe hoch. Schätzungen gehen davon aus, dass jeder Bundesbürger im Durchschnitt fünfzig Stunden pro Jahr im Stau steht. 2010 erreichten Staus in Summe eine Gesamtlänge von knapp 400.000 Kilometern (Quelle: ADAC).Zwar bieten Radiosender Verkehrsnachrichten mit Staumeldungen mittels Staumelder, aber deren halbstündlicher Abstand ist oft viel zu langsam, um auf aktuelle Entwicklungen eingehen zu können – und dann ist es häufig schon zu spät. Man erfährt von einem Stau, wenn man schon längst mitten drin steht.
Die Lösungen für diese Stau Problematik heißen: TMC, TMCPro und Live-Dienste in Verbindung mit einem Navigationsgerät z. B. von Garmin, TomTom oder Navigon.

Was ist TMC?

Der Traffic Message Channel (TMC) ist ein RDS-Unterprogramm. RDS ist aus Autoradios bekannt. Es ermöglicht die Anzeige des Sendernamens und anderer Informationen auf dem Display des Radios.
TMC liefert aktuellste Verkehrsmeldungen sofort und hält diese zusätzlich jederzeit zum Abruf bereit. Mit TMC sind Sie schneller über die aktuelle Verkehrssituation – Staus und Unfälle – informiert als mit den halbstündlichen Radio-Meldungen und Sie können diesen rechtzeitig ausweichen. TMC übermittelt also kodierte Verkehrsmeldungen und Sprachausgabemodule setzen die Informationen in verständliche Ansagen um. Das Navigationsgerät kann diese Informationen berücksichtigen und entsprechende Fahrempfehlungen geben. Staus oder sonstige Verkehrsbehinderungen für die geplante Strecke werden erkannt, benannt, angezeigt und die Verkehrsbehinderung wird auf Knopfdruck dynamisch umfahren! Bei vielen Navigationsgeräten gehört TMC bereits zum Standard.

TMCPro und der Unterschied zu TMC

Navigation - TMCpro

Bei TMCPro werden Sie nicht nur durch die üblichen Informationsquellen über den Verkehrszustand informiert. Für TMCPro sind zusätzlich knapp 4000 Detektoren auf den deutschen Autobahnen für Staumeldungen im Einsatz. An besonders staugefährdeten Stellen angebracht, messen sie die genaue Fließgeschwindigkeit des Verkehrs und liefern so exakte Daten über die aktuelle Lage des Verkehrs. Anbieter T-Mobile Traffic erstellt die für den Nutzer wichtigen Daten und schickt diese über private Radiosender an die Empfangsgeräte. Dabei wird das TMC-Transportsystem angewandt.
Damit dem Fahrer nur die für seine Route relevanten Meldungen - wie etwa Staus - zugespielt werden, erfolgt die Aussendung des bundesweiten Meldungsbestands nur regionsweise. Überlappungsbereiche zwischen benachbarten Senderregionen sichern den nahtlosen Meldeverkehr. Regionsübergreifende Meldungen werden im gesamten Bundesgebiet gesendet.

Live-Dienste

Navigation - Live Dienste

Dieser derzeit beste, aktuellste und genaueste zur Verfügung stehende Verkehrsinformationsdienst umfasst die reale Stausituation auf Autobahnen, Bundes- und Landstraßen. Dazu werden zwei Instrumentarien genutzt:

  • Etwa 10000 Verkehrsflussmesser und Induktionsschleifen auf Autobahnen
  • Anonyme Bewegungsdaten von Navi- und Handynutzern in Autos
Die letzteren erfassen das Straßennetz fast vollständig. Der Datentransfer erfolgt über das Internet mit eingeschränktem Zugriff. Die vom ADAC bereitgestellten Daten erreichen den Fahrer mittels GSM-Modul und SIM-Karte schneller als die herkömmlichen Infos per TMC, der die UKW-Frequenz nutzt. Die topaktuellen Daten des ADAC helfen etwa bei der Umfahrung des nächsten Staus, indem sie bei der Routenführung berücksichtigt werden.
Darüber hinaus werden weitere Informationen verfügbar: über die günstigste Tankstelle in der Nähe oder Parkhausbelegungen, Flugzeiten, Radarfallen. Teils können über eine Google-Suche oder die Gelben Seiten interessante Orte in der Umgebung aufgestöbert werden, sogenannte Points of Interest (POIs), Restaurants, Arztpraxen, Geschäfte oder Sportstätten.
Durch die hohe Aktualität der Live-Dienste haben deren Nutzer natürlich den größten Spareffekt bezüglich Zeit und Benzin (und damit Kosten).
Die heutigen Live-Dienste werden von den meisten Herstellern die ersten 1-2 Jahre kostenlos angeboten (z. B. bei TomTom oder Navigon). Danach fallen Kosten von rund 50 bis bis 80 Euro im Jahr an.

HD Traffic™

Navigation - HD Traffic

Die besten Verkehrsinformationen jederzeit topaktuell auf Ihrem Navigationssystem! So stellen Staus und andere Verkehrsstörungen kein großes Ärgernis mehr dar. Sie erhalten exakte Angaben über Verzögerungszeiten, Reisedauer, Alternativrouten und Ankunftszeit. Praktischer Nebeneffekt: Sie sparen teueren Sprit. Und die Meldungen und Aktualisierungen basieren auf den besten verfügbaren Quellen.

Lokale Suche mit Google™

Navigation - Lokale Suche mit Google

Sie suchen ein thailändisches Restaurant in Ihrer Nähe? Oder Sie möchten unterwegs noch eine DVD besorgen? Der Dienst Lokale Suche mit Google™ macht es problemlos möglich! Von Ihrem Navigationssystem greifen Sie direkt auf die weltweit größte lokale Suchdatenbank zu. Geben Sie einfach einen Suchbegriff ein und Sie bekommen passende Zielorte präsentiert – Ihr Gerät führt Sie zum Ziel.

Radarkameras

Navigation - Radarkameras

Geldbußen für Geschwindigkeitsüberschreitungen sind ärgerlich – und müssen nicht sein, wenn Sie wissen, wo sich Radarkameras befinden. So schonen Sie Ihren Geldbeutel. Auf Wunsch erhalten Sie Warnungen vor fest installierten Radarkameras. Aber auch Warnungen vor Bahnübergängen, Durchschnittsgeschwindigkeitskontrollen, mobilen Hotspots und Staus aufgrund von Unfällen sind möglich – sogar im Ausland in bislang 24 europäischen Ländern!

Impressum   |   Widerrufsbelehrung   |   AGB   |   Datenschutz   
 

Newsletter


*Pflichtangabe

Besuchen Sie uns