SALE % | Conrad Community | Filialen | Newsletter | Direktbestellung | Hilfe & Produktberatung
+++ Keine Versandkosten bei Bezahlung mit PayPal! Schon ab 20,- € Bestellwert (innerhalb Deutschlands)! Bis 21.12.14, 24:00 Uhr! +++
-->
Einkaufs-
wagen ( 0 )
schliessen

Dieser Artikel ist nur noch so lange Vorrat reicht erhältlich.


Bestell-Nr.: 191350 - 62 
Teile-Nr.: UM05-SB
EAN: 4016138720235
|

Conrad Filialen: Online bestellen & in Filiale abholen oder liefern lassen

€ 56,66

inkl. MwSt., zzgl. Versand
Stück
Lieferzeit
Lieferung in 2 bis 3 Tagen
Lieferzeit

Die Lieferung erfolgt spätestens innerhalb der angegebenen Arbeitstage (Montag bis Freitag, Feiertage ausgenommen) nach Zahlungseingang bei uns (Vorauskasse) bzw. nach Vertragsschluss.
In Conrad-Filiale verfügbar?
jetzt prüfen!

Wählen Sie bitte Ihre Filiale

Finanzierung
Für diesen Artikel nicht möglich
Nutzen Sie unsere aktuelle 0%-Finanzierungsaktion

Wenn der Gesamtwert Ihres Einkaufs 120,- € bzw. 240,- € erreicht, dann können Sie bei einer Laufzeit von 12 bzw. 24 Monaten Ihre Technikträume ohne Zusatzkosten erfüllen - nur bis 21.12.2014.

Sie möchten bequem in kleinen Raten bezahlen?

Schon ab 99,- € Gesamteinkaufswert können Sie unseren flexiblen und maßgeschneiderten Finanzierungsservice* nutzen. Unser Finanzierungsrechner hilft Ihnen dabei, die für Sie günstigste Laufzeit zu bestimmen.

Berechnen Sie jetzt Ihre Kreditrate:
48 Monate Garantie
für nur € 5,50
48 Monate Langzeit-Garantie

Einfach beim Gerätekauf einen einmaligen, geringen Aufschlag zahlen und im Fall der Fälle vier Jahre von unserer vollen Langzeit-Garantie profitieren. Bei Ihrer Bestellung die Checkbox "48 Monate Langzeit-Garantie" anklicken - und den Artikel mit 48 Monate Langzeit-Garantie bestellen.
Ausführliche Informationen zur 48 Monate Langzeit-Garantie finden Sie hier.

Mengenrabatt
Für diesen Artikel nicht möglich

Digitale Mikroskopkamera Autofokus USB 2,0 Mio. Pixel

Technische Daten

  • Gehäuse-Farbe: Sea blue
  • Videoformat: AVI
  • Video: 30 Bilder/s
  • Ausleuchtung: 4 LEDs

Betriebsspannung 5 V/DC über USB
Optische Auflösung 2 Mio. Pixel
Ausführung USB/Autofokus
Durchmesser 47.2 mm
Auflösung Video 1600 x 1200 Pixel
Auflösung Foto 1600 x 1200 Pixel
Vergrößerung 80 und 320 x

Highlights & Details

  • Automatische Fokussierung
  • Bis zu 320fache Vergrößerung
  • Inkl. Software mit Abstandsmessfunktion

Beschreibung

Diese USB-Mikroskopkamera braucht dank Autofokus nicht mehr manuell scharf gestellt werden. Das lästige hin- und herdrehen der Fokusverstellung entfällt somit, man kann sich daher noch besser auf das zu beobachtende Objektiv konzentrieren. Das ergonomische Design der Autofokus Mikroskopkamera gewährleistet auch optimale Funktionalität mit dem Betrieb ohne Ständer. Die Mikroskopkamera kann dadurch problemlos mit der Hand betrieben werden oder zudem auch als Web-Cam eingesetzt werden. Für eine optimale Ausleuchtung sorgen 4 integrierte weiße LEDs. Die gestochen scharfen Bilder und Videos können einfach auf dem PC oder Notebook betrachtet und abgespeichert werden. Zusätzlich kann das dargestellte Objekt via beiliegender Software vermessen und auch auf dem Bild gespeichert werden.

Lieferumfang

  • Mikroskopkamera
  • Standfuß mit Objekttisch
  • Kalibrierungsfolie
  • Software mit Abstandsmessfunktion
  • Bedienungsanleitung.

Systemvoraussetzungen

  • Windows® XP/Windows Vista™/Windows® 7.


Rated 2,3 out of 5 by 7 reviewers.
Rated 1 out of 5 by leider nicht geeignet Der Preis ist gut, leider ist die Kamera nicht geeignet noch nicht mal auf die 80 fache Vergraesserung konnte fucusiert werde (von 320 ganz zu schweigen) fuer uns leider nicht geignet 6. März 2013
Rated 3 out of 5 Günstiges Produkt, aber.. Kamera funktioniert und und wird mit umfangreichem Zubehör geliefert. Aufgrund des langsamen AF ist die Kamera für bewegliche Aufnahmen ungeeignet und mir insgesamt zu ungenau. für bessere Qualität muss man leider ein anderses Produkkt wählen und viel tiefer in die Tasche greifen. 19. Februar 2013
Rated 2 out of 5 by USB-Mikroskopkamera Autofokus 2,0 Mio. Pixel Digitale Mikroskopkamera Liebe Conrad-Community! Ich habe die Conrad USB-Mikroskopkamera Autofokus 2,0 Mio. Pixel getestet, die mir freundlicherweise von Conrad zu ausgiebigen Tests überlassen wurde. Im Folgenden versuche ich Euch so objektiv wie möglich das Mikroskop zu beschreiben und meine persönlichen Eindrücke zu vermitteln. Verpackung Die Verpackung ist stabil, ordentlich, kompakt gebaut und ansprechend gestaltet. Auspacken und Zusammenbau: Inhalt der Verpackung: - USB-Mikroskop - Stativ bestehend aus: Bodenblech, Stativmast, Galgen und Schaumstoffmatte - Software auf CD - schriftliche Bedienungsanleitung Für praktisch und handwerklich begabte Menschen ist der Zusammenbau fast intuitiv und werkzeuglos zu erledigen. Für Kinder und praktisch weniger Begabte aber leider nicht, wobei ich gleich zu meinem ersten Kritikpunkt komme: Der Zusammenbau wird in keinster Weise in der Bedienungsanleitung dokumentiert-es lag keine Zusammenbauanleitung in schriftlicher Form bei. Haptik und Qualitätsanmutung des USB-Mikroskops und des Zubehörs ( Stativmast, Bodenblech, Schaumstoffmatte und Galgen) Das USB-Mikroskop an sich macht auf mich einen akzeptablen Eindruck. Potis und Schaltelemente sind funktional und erfüllen ihren Zweck. Das Gehäuse sieht ansprechend aus und liegt gut in der Hand, es ist in silbermetallic lackiert und macht einen ansehnlichen Eindruck. An eine ordentliche Kabelzugentlastung wurde gedacht wie auch an einen Enstör-Kabel-Klappferrit. Das mitgelieferte Stativ besteht aus 3 Teilen: 1. Bodenplatte aus schwarz lackiertem Stahlblech, welches relativ stabil anmutet. 2. Stativmast aus Kunststoff mit 9 groben Raststufen. 3. Schwenkarm bzw. Galgen mit zwei Kugelgelenken und einem Kunststoffgewindedorn, an dem das Mikroskop an seiner Stativhalterung eingeschraubt wird. 4. Schaumstoffmatte mit Stoffüberzug für das Bodenblech, auf dem Objekte abgelegt werden können. Auf der einen Seite ist die Matte mit einem weißen Stoff überzogen, auf der anderen mit einem schwarzen. Hier komme ich zu meinen weiteren Kritikpunkten: Für meinen Geschmack zu grobe Raststufen. Feinjustierung manuell nicht möglich. Desweiteren ist der Stativmast per Kunststoffgewinde im Bodenblech mit einer Kontermutter aus Kunstststoff befestigt, der bei zu hohem Anzugsdrehmoment abreißen kann. Dasselbe gilt für den Gewindedorn für die Aufnahme des USB-Mikroskops. Nach einwöchigem, minimalem Gebrauch ist leider der Gewindedorn abgebrochen-die Hälfte des Kunststoffsgewinde steckt in dem Mikroskop. Hier hilft nur noch Aufbohren und entweder neu ankleben oder gleich eine neue Halterung. Sowas darf nicht sein. Alles in allem macht das Mikroskop einen vernünftigen Eindruck, was man von dem Stativ leider nicht sagen kann, außer vom Bodenblech. Teile des Stativs sind leider zu unterdimensioniert, bezüglich der Kräfte, die bei normaler Bedienung auftreten. Ein Bruch des Materials ist nicht akzeptabel. Treiber und Software auf CD Treiber und Bediensoftware ließen sich ohne Probleme installieren. Arbeiten mit dem Mikroskop und der Software Auf der Verpackung wird das Mikroskop beworben mit: - Automatische Fokussierung - Bis zu 320-fache Vergrößerung - Inkl. Software zur Abstandsmessfunktion Die automatische Fokussierung war enttäuschend, da die Fokussierung entweder die ganze Zeit versuchte, ordentlich zu fokussieren oder einfach nur falsch fokussierte. Die 320-fache Vergrößerung habe ich leider nicht erreichen können. Es wurde mit keinem Hinweis auf die Vergrößerungen eingegangen, so daß man versuchen muß, dies intuitiv herauszufinden. Im Fenster der Bearbeitungssoftware konnte man nur die minimale Vergrößerung von 80-fach ablesen aber leider nicht ändern. Die 80-fache Vergrößerung an sich war respektabel. Die Software zur Abstandsmessfunktion arbeitet akzeptabel, wenn man das Mikroskop richtig justiert hat. Dies ist jedoch mit dem wackeligen Aufbau nicht leicht zu bewerkstelligen. FAZIT Leider überwiegen bei diesem Produkt die negativen Punkte. Meine Erwartungen an das Mikroskop wurden in vielerlei Hinsicht leider nicht erfüllt. Hervorzuheben sind hierbei die unzureichende Bedienungsanleitung und die unterdimensionierten Stativbauteile, sowie die Software, deren Bedienoberfläche nicht intuitiv bedienbar ist. Das Preis-Leistungsverhältnis ist leider als mangelhaft einzustufen. Bei dem Preis würde ich mir dieses Mikroskop nicht kaufen. Ich hoffe, daß meine Erfahrung mit diesem Produkt anderen behilflich sein kann in ihrer Kaufentscheidung. 23. April 2012
Rated 2 out of 5 by Nicht zum empfehlen In dieser Bewertung werde ich über die „Digitale USB-Mikroskopkamera“ schreiben welche Conrad mir freundlicherweise zu Testzwecken zur Verfügung gestellt hat. Leider Verarbeitung Leider ist das Mikroskop nicht so verarbeitet wie ich es mir erhofft hatte. Der Aufbau ging recht schnell, einfach die Halterung an den Fuß anschrauben und das Headset oben drauf. Das ganze Konstrukt schien mir schon auf den ersten Blick relativ wackelig aber man darf ja keine voreiligen Schlüsse ziehen. Dead Headset selber macht einen relativ günstigen Eindruck und die Kunststoff-Kappe welche die Linse schützen soll sitzt relativ locker und ist wackelig. Für den Fuß gibt es noch eine Schaumstoff Auflage auf der dann letztendlich das zu untersuchende Präparat gelegt wird Da diese aber auf dem Stand fuß hin und her rutscht ist es damit quasi unmöglich die Probe präzise zu platzieren. Einsatz Als Biologe habe ich bereits stundenlanges Arbeiten an verschiedensten Arten von Mikroskopen hinter mir und mir war von Anfang an bewusst dass dieses USB Mikroskop niemals ein Ersatz für vollwertige Mikroskope darstellen kann, jedoch hatte ich die Hoffnung dass dieses Gerät für den schnellen Einsatz im Labor mit Laptop nutzbar ist um beispielsweise auf die Schnelle histologische Proben mit geringer Vergrößerung untersuchen zu können. Leider wurde ich bitter enttäuscht. Mit einem Mikroskop zu arbeiten war nie so frustrierend. Zuerst einmal gestaltete sich die Platzierung der Probe welche bei mir ein einfaches Blatt war schon als halbes Drama denn einerseits bewegte sich, wie bereits erwähnt, die Schaumstoff Auflage hin und her, und zusätzlich ist das Mikroskop einfach extrem schlecht zu platzieren da die Gelenke der Halterung einfach nicht präzise einzustellen sind. Dazu kommt noch dass die Halterung aus einfachem Kunststoff gemacht ist welches sich bei Einstellungen auch biegt und mitbewegt sodass sich eine Einstellung beim los lassen der Halterung als völlig nutzlos erweist. Als ich es dann geschafft hatte die Probe halbwegs passend zu platzieren ging es an den eigentlichen Gebrauch. Die angestaute Frustration welche bei m Einstellen des Mikroskops entstand, verschwand jedoch nicht. Der Autofokus dieses Mikroskops ist schlicht und ergreifend ein Witz. Das Gerät ist nicht in der Lage das Objekt scharf zu stellen und brummt unglaublich beim Einstellen der Linse. Auf der Verpackung wird der Autofokus angepriesen mit dem Hinweis dass durch diesen lästiges Hin- und Herdrehen völlig überflüssig wird. Das ist jedoch definitiv nicht der Fall denn erstens ist der Autofokus nicht in der Lage ein scharfes Bild zu erzeugen und zweitens ist dieses „lästige“ Hin- und Herdrehen auch ein Mittel für (Hobby-) Wissenschaftler , durch wechselhaftes Schärfen und Unschärfen, Strukturen deutlich besser zu erkennen. Als ich mich dann dazu entschloss alles manuell zu erledigen wurde es nicht viel besser. Die Einstellung am Mikroskop selber vorzunehmen ist völlig witzlos denn durch die ungenügende Halterung hat man Ruck-Zuck wieder das komplette Mikroskop verstellt. Jedoch erlaubt die mitgelieferte Software es das Mikroskop softwareseitig zu steuern und damit konnte ich das Mikroskop endlich einstellen. Das Ergebnis war ernüchternd und kann im angefügten Foto eingesehen werden. Software Die mitgelieferte Software konnte mich leider auch nicht überzeugen. Abgesehen von der doch sehr angestaubten Optik war es am Anfang einfach zu schwierig den Funktionsumfang der Software zu erfassen. Die Software erlaubt es das Mikroskop auch per Mausklick , über Buttons, zu steuern. Leider bieten sich da auch nur die Optionen „Geringe Vergrößerung“ und „Starke Vergrößerung“ was das Ganze auch relativ witzlos macht. Zusätzlich lässt sich noch die Auflösung der Kamera über die Software einstellen aber die versprochenen 1280*960 waren einfach nicht möglich. Die einzigen Funktionen die die Software weiterhin bietet sind die Foto- und Videoaufnahme aber dafür gibt es sicherlich schönere und benutzerfreundlichere Freeware-Lösungen. Die implementierte „Bildbearbeitung“ erlaubt es einem das Bild zu drehen, löschen oder eine farbige Linie einzufügen. Unnötig zu sagen dass man da sogar mit Paint besser dran wär. Alles in allem muss ich leider vom Kauf dieses Produkts abraten und ich hoffe das diese Bewertung einige Menschen beeinflusst was den Kauf angeht. Grüße, Timo 15. April 2012

Noch mehr Artikel der Marke CE finden Sie hier. »

Impressum   |   Widerrufsbelehrung   |   AGB   |   Datenschutz   
 

Newsletter


*Pflichtangabe

Besuchen Sie uns

´