JavaScript deaktiviert! Das Abschicken einer Bestellung ist bei deaktiviertem JavaScript leider NICHT möglich!
Es stehen Ihnen nicht alle Shopfunktionalitäten zur Verfügung. Bitte kontrollieren Sie Ihre Interneteinstellungen. Für ein optimales Einkaufserlebnis empfehlen wir, JavaScript zu aktivieren. Bei Fragen: webmaster@conrad.de
{{#unless user.loggedIn}} {{#xif " digitalData.page.category.pageType !== 'checkout_confirmation' " }}
{{/xif}} {{/unless}}

0+2 Port SATA III-Controllerkarte PCIe

Rated 2,7 out of 5��by 3 reviewers.
Bestell-Nr.: 976051 - 62
Teile-Nr.: 28554C106A |  EAN: 4016138699487
45,99 €
inkl. MwSt., zzgl. Versand
Auf Lager Lieferung: 28.09 bis 29.09.2016 oder garantiert am nächsten Werktag bei Auswahl der 24h-Express-Lieferung (zzgl. 8,95 Euro) innerhalb 54 Minuten

2 Port SATA III PCI-Express-Karte mit RAID

Technische Daten

Kategorie
SATA III‑Controllerkarte
Steckplatz
PCIe
SATA intern
2
RAID-Modus
0
1
Chipsatz
Marvell
Stromversorgung
nicht erforderlich

Dokumente & Downloads

Anleitungen

Konformitätserklärung

Highlights & Details

  • Standard PCI & Low Profile Befestigung
  • Datentransfer von bis zu 6 GBit/s bei SATA- oder SSD-Festplatten
  • Optimierter Lese- und Schreibeprozess bei Misch-Betrieb mit SSD-Festplatte

Beschreibung

Diese Karte ist ideal für den Mischbetrieb einer SATA- und einer SSD-Festplatte. Beim Mischbetrieb werden öfter benötigte Dateien durch einen speziellen Algorithmus auf die schnellere SSD ausgelagert. Das erhöht die Lese-Geschwindigkeit und gewährleistet eine optimale Performance. Durch den PCI-Express-Steckplatz ist nun auch die entsprechende Datenrate auf dem Bus gewährleistet. Die PCI-Express-Karte unterstützt Port Multiplier. Die besondere Bauform erlaubt Ihnen, diese Karte auch in Slimline PCs und HTPC-Multimediagehäusen zu verbauen. Das benötigte kürzere Slotblech liegt bei.

Ausstattung

  • Abwärtskompatibel mit SATA I und SATA II
  • Unterstützt Port Multiplier (SATA-Hub).

Lieferumfang

  • PCI-Express-Karte
  • Low-Profile-Slot-Blech
  • Installations-CD
  • Anleitung.
Kunden suchen auch nach
pci express, 28554C106A, SATA und SSD Festplatten betreiben, pcie, Kontrollerkarte
Zubehör gleich mitbestellen
{{#if user.profile.0.profileInfo.b2B}} *zzgl. gesetzl. MwSt, zzgl. Versand {{else}} *inkl. MwSt, zzgl. Versand {{/if}}
Rated 5 out of 5��by 0+2 Port SATA III-Controllerkarte PCIe Vorteile: RAID 0 und 1 konfigurierbar, ��ber BIOS-UEFI Erkennung, ��ber Festplatten-Manager von Paragon partitionierbar (auch ��ber aktivierten AHCI-Modus. Nachteile: KEINE!!!! Diese 2 Port SATAIII RAID Erweiterungs-Karte ist Kinderleicht zu installieren. Unter Windows 7 Ultimate x86-bit braucht man nur auf der beiliegenden CD diese Treiber-Software installieren (diese Karte erkennt auch ohne Treiberinstallation). Es wird aber trotzdem f��r diese beschriebene Karte eine Treiberinstallation empfohlen. RAID 0 und 1 Modus ist selbst erkl��rend (auf beiliegende Beschreibung achten). Aber mit vollen Umfang hat mir voll Positiv ��berzeugt. Ich w��rde mir so was jederzeit wieder kaufen. Deswegen von mir volle 5 von 5 Sterne + 1 Stern Extra f��r so tolle Technische Merkmale. :-) In ��brigens! Habe ich meine 2 2TB-Festplatten von WD ��ber RAID 0 gespiegelt laufen. Funktioniert ausgezeichnet. 6. Mai 2016
Rated 1 out of 5��by noch nicht in Betrieb 30 mal HD geklont auf RAID 1 SSD Samsung 840 immer "fehlerfrei" 5 mal Windows 7 neu installiert auf RAID 1 SSD Samsung 840 noch nie lief Windows danach fehlerfrei im g��nstigsten Fall wurden verwaiste sys bemeckert, fast jedes Fehlerbild ist anders vielleicht ist es ein "Hardwaremissverst��ndnis" zwischen RAID Controller und dem Motherboard http://www.mein-pc.eu/Profil/Lenovo-H220-10028/18504 31. Dezember 2014
Rated 2 out of 5��by 2 PORT SATA III PCI-EXPRESS-KARTE RAID Der Controller hat interessante Optionen, aber schon beim Einsetzten zeigt er permantenten Zugriff auf die Registry (CPU belastung ~3-4% bei einem i7 4-Core). Das ist aus meiner Sicht nicht akzeptabel. Daher auch die niedrige Gesamtbewertung. Der Controller und der Treiber lie��en sich ohne Probleme installieren und nach einer langen Initialisierungsphase, lief mein Windows 7 System in der Option SAVE fehlerfrei und bootet jetzt auch schneller (ca. 30% Zeitersparnis). Fazit: w��ren die permanenten Festplattenzugriffe nicht, dann g��be es 2 Sterne mehr. 29. Februar 2012
1-3 von 3