JavaScript deaktiviert! Das Abschicken einer Bestellung ist bei deaktiviertem JavaScript leider NICHT möglich!
Es stehen Ihnen nicht alle Shopfunktionalitäten zur Verfügung. Bitte kontrollieren Sie Ihre Interneteinstellungen. Für ein optimales Einkaufserlebnis empfehlen wir, JavaScript zu aktivieren. Bei Fragen: webmaster@conrad.de
{{#unless user.loggedIn}} {{#xif " digitalData.page.category.pageType !== 'checkout_confirmation' " }}
{{/xif}} {{/unless}}
{{#xif " digitalData.page.category.pageType !== 'Checkout' " }} {{#xif " digitalData.page.category.pageType !== 'Cart' " }} {{#xif " digitalData.page.category.pageType !== 'Direct Order' " }}
Direktbestellung

:

>

Es konnte kein Artikel gefunden werden.
Der gewünschte Artikel ist leider nicht verfügbar.
Direktbestellung / Artikelliste (BOM) hochladen
Geben Sie einfach die Bestellnummer in das obige Feld ein und die Artikel werden direkt in Ihren Einkaufswagen gelegt.

Sie möchten mehrere Artikel bestellen?
Mit unserem Artikellisten-Upload können Sie einfach Ihre eigene Artikelliste hochladen und Ihre Artikel gesammelt in den Einkaufswagen legen.
{{/xif}} {{/xif}} {{/xif}}
Expertenwissen

Eine Abkantbank ist ein wichtiges Werkzeug zur Blechbearbeitung. Mit seiner Hilfe lassen sich Bleche und Metallplatten in der gewünschten Winkeleinstellung biegen und damit zur Weiterverarbeitung in Form bringen. Eine Rohrbiegemaschine ist ein vergleichbares Spezialwerkzeug zum Formen von Rohren.

   

Abkantbänke und Rohrbiegemaschinen: Bleche und Rohre in Form bringen

Eine Abkantbank ist ein wichtiges Werkzeug zur Blechbearbeitung. Mit seiner Hilfe lassen sich Bleche und Metallplatten in der gewünschten Winkeleinstellung biegen und damit zur Weiterverarbeitung in Form bringen. Eine Rohrbiegemaschine ist ein vergleichbares Spezialwerkzeug zum Formen von Rohren.

Wofür wird eine Abkantbank verwendet?  

Bei der Herstellung von Metallgehäusen, Dachverkleidungen, Metalltüren, Abluftanlagen und vielen weiteren Gegenständen müssen Bleche gekantet, also gebogen werden. Dabei gilt es, die planen Platten, Leisten und Teile aus Metall durch gezielte Krafteinwirkung an der richtigen Stelle in Form zu bringen und die gewünschte Abwinkelung zu erzeugen. Die abgekanteten Blechstücke und Metallteile werden anschließend verschraubt, verschweißt oder mit anderen Verfahren verbunden und montiert. Eine Abkantbank ist das richtige Werkzeug, um Metalle und andere Baustoffe mit der gewünschten Kantung zu versehen.

Eine Kantbank ist ein Biegewerkzeug für vielfältige Anwendungen. In Häusern und Werkstätten finden sich zahlreiche Objekte, die mit einer Abkantbank bearbeitet wurden – und auch in der Baubranche und der Industrie ist das Abkanten eine wichtige Technik im Bereich der Metallverarbeitung, beispielsweise beim Karosseriebau oder der Konstruktion von Luftschächten. Die Kantbank wird dabei eingesetzt, um Bleche aller Art an den Kanten in die richtige Form zu biegen und Profile herzustellen. Es gibt viele Bereiche, für die Sie eine Abkantmaschine nutzbringend und zeitsparend einsetzen können.

Abkantbänke und Rohrbiegemaschinen: Bleche und Rohre in Form bringen
Wofür wird eine Abkantbank verwendet?

Durch ihre weitreichenden Einsatzmöglichkeiten ist eine Biegemaschine ein nützliches Werkzeug für Dachdecker, Schlosser, Installateure, Spengler, Lüftungstechniker, Karosseriebauer und Kfz-Mechaniker sowie jeden Heimwerker und Modellbauer, der Bleche nach seinen Wünschen abkanten möchte.

Zu den bekanntesten Herstellern der Maschinen zählen Gedore, Holzmann Maschinen,
Lemaitre und Rothenberger.

Was sind die Vorteile einer Abkantbank?

Was sind die Vorteile einer Abkantbank?

Eine Abkantmaschine spart Ihnen viel Zeit beim Kantvorgang: Zugeschnittene Bleche einlegen oder einspannen, Winkel einstellen und das Werkstück biegen – so einfach, präzise und schnell stellen Sie Abwinkelungen her. Die Oberfläche des Werkstücks wird geschont und Kratzer werden vermieden. Durch die einfache Handhabung erzielen Sie eine hohe Verarbeitungsgeschwindigkeit bei reproduzierbaren Biege-Ergebnissen. Viele der Kantbänke sind auf 0,1 Grad genau einstellbar. Die resultierenden Werkstücke weisen bei gleicher Kanteinstellung identische Winkelungen auf und fügen sich dadurch passgenau zusammen.

Vorzug einer Biegemaschine: Sie verarbeitet viele unterschiedliche Materialien aus Blech, Stahl oder Buntmetall wie Zink, Kupfer, Aluminium, Zinn, verzinktes Eisenblech und Verbundstoffen.

Neben großen elektrischen und elektro-hydraulischen Blechbiegemaschinen für den stationären Einsatz erfreuen sich vor allem mechanische Kantbänke großer Beliebtheit. Diese Geräte für Handwerker und Heimwerker werden mit Muskelkraft betrieben und kommen ohne Stromanschluss oder Akkus aus. Dank Hebelwirkung lassen sich damit Bleche und Stahlplatten in gängigen Stärken im Handumdrehen formen. Für stärkere Materialien gibt es hydraulische Abkantpressen, die ebenfalls stromlos arbeiten. Eine rein mechanische Abkantbank zeichnet sich durch verhältnismäßig kompakte Abmessungen und ein moderates Gewicht aus. Sie lässt sich daher nicht nur in der Werkstatt oder Montagehalle verwenden, sondern auch flexibel rund ums Haus und auf Baustellen einsetzen. Modelle mit klappbarem Gestell sind mobil und leicht in Fahrzeugen transportierbar.

Wofür wird eine Rohrbiegemaschine eingesetzt?

 

Wofür wird eine Rohrbiegemaschine eingesetzt?

Das Kaltbiegen vor Rohren ist im Sanitärbereich und bei Heizungsinstallation etwa bei Gas- und Wasserrohren üblich. Für das Formen der Leitungen setzen Sie eine Rohrbiegemaschine ein. Mit diesem einfach zu bedienenden Werkzeug bringen Sie Rohre aus Stahl und Kupfer sowie Edelstahlrohre in die benötigte Form, beispielsweise beim Erneuern von Heizungsleitungen oder Wasserleitungen im Haus. Rohrbiegemaschinen gehören bei Installateuren, Heizungsbauern und Klimatechnikern zur Standardausrüstung. Auch für Heimwerker, die Rohre in haushaltsüblichen Zoll-Durchmessern zurechtbiegen möchten, sind Rohrbiegemaschinen gut geeignet.

Durch das sorgsame Biegen der Rohre mit einer Biegemaschine werden Anrisse und Wellen im Innenradius bei allen unterstützten Rohrdurchmessern vermieden. Wasser, Kühlmittel und andere Flüssigkeiten können optimal durch die Rohre und Leitungen strömen. So werden unerwünschte Fließgeräusche in Rohren minimiert und potenzielle Problemstellen vermieden.

Rohrbiegemaschine

Selbst gebogen lassen sich die Rohre präzise an die örtlichen Gegebenheiten anpassen. Sie können vorhandene Aussparungen, Schlitze im Mauerwerk und Kanten berücksichtigen und Ihre Rohre exakt im benötigten Biegeradius formen. Außerdem reduzieren Sie mit einem Rohrbieger die Kosten, wenn Sie gebogene Rohrstücke selbst herstellen, statt auf Fertigteile zurückzugreifen.

Maßgenau mit einer Rohrbiegemaschine verarbeiten lassen sich Kupferrohre, Stahlrohre, Edelstahlrohre, Verbundrohre und Rundmetalle. Für weiche Rohre aus Stahl, Alu und Edelstahl eignen sich Stoßbiegemaschinen, Ziehbieger wiederumsind Spezialisten für Rohre aus harten Werkstoffen. Für ziehharte und weiche Kupfer-, Stahl-, Aluminium- und Edelstahlrohre sind Handbiegemaschinen eine gute Wahl. Die Biegegeräte müssen lediglich für das Biegen dieser Rohre durch veränderte Biegesegmente an den jeweiligen Rohrdurchmesser (Rohraußendurchmesser) angepasst sein. Durch das Einsetzen unterschiedlich großer Biegesegmente können die Rohrbieger auf den gewünschten Biegeradius und Rohrdurchmesser eingestellt werden.

Worin unterscheiden sich Abkantmaschinen untereinander?

Eine mechanische Abkantbank ist es in zwei Bauformen zu haben: Modelle mit Ständer oder Gestell sind selbsttragend und lassen sich frei im Raum oder auf der Baustelle aufstellen und einsetzen. Maschinen ohne Ständer sind für die Montage im Schraubstock oder die Tischmontage (Festmontage mit Schrauben an der Werkbank) konzipiert. Eine Elektro-hydraulische Abkantbank besitzt in der Regel einen integrierten Ständer.

Handbiegemaschinen

Handbiegemaschinen unterstützen Sie beim Kanten von Rundstahl, Flachstahl und anderen schmalen Metallwerkstücken. Ihr Biegekranz lässt sich mittels Adapterrollen individuell auf das Material einstellen.

Exzenter-Winkelbieger

Exzenter-Winkelbieger setzen Sie zum Abkanten von Rund-, Flach- und Winkelwerkstücke aus Stahl, Kupfer und Aluminium ein. Zum Lieferumfang gehören meist verschiedene Winkelanschläge, Wangen oder Biegeteile.

Sickenmaschinen

Sickenmaschinen formen mittels Walzen Vertiefungen – die sogenannten Sicken – in Metallbleche. Sie eignen sich für die Herstellung von Passungen und Verbindungen zwischen Werkstücken. Die Geräte lassen sich passend zur gewünschten Sicke mit unterschiedlichen Sickenwalzen ausstatten.

Tafelscheren

Tafelscheren schneiden Bleche, Metallplatten oder Rollmaterial auf die benötigte Größe zu. Diese Werkzeuge eignen sich zur Vorbereitung von Werkstücken, die Sie anschließend in einer Kantbank in Form bringen.

Abkantbank-Tafelscheren

Abkantbank-Tafelscheren kombinieren die Funktionen einer Tafelschere und einer Abkantbank in einem Gerät. Mit diesen 2-in-1-Maschinen können Sie Ihre Bleche erst zurechtschneiden und danach wie in einer herkömmlichen Abkantbank abkanten.

So finden Sie die passende Biegemaschine für Ihren Bedarf

Abkantbänke und Rohrbiegemaschinen sind in verschiedenen Qualitäten für viele Einsatzbereiche erhältlich – so können Sie ein optimal zu Ihren Bedürfnissen passendes Gerät auswählen. Die Maschinen unterscheiden sich hinsichtlich ihres maximalen Biegewinkels, der zulässigen Plattengröße beziehungsweise Rohrstärke und der Biegeleistung. Vergleichen Sie bei der Auswahl die folgenden Produkteigenschaften:

Materialstärke

Die Blechstärke in Millimetern gibt die zulässige Abkantung im jeweiligen Material wie Stahlblech, Alu-Buntblech oder Kupfer an. Bei Rohrbiegemaschinen ist der maximal verarbeitbare Rohrdurchmesser (Außenrohrdurchmesser, Rohr-Ø) in Millimeter oder Zoll angegeben.

Arbeitsbreite

Die Arbeitsbreite in Millimetern gibt an, bis zu welcher Breite sich Platten und Zuschnitte biegen lassen.

Biegewinkel

Eine wichtige Eigenschaft von Maschinen zum Kanten und Biegen ist der maximale Biegewinkel. Er wird in Grad angegeben und ist für die Gestaltung der Werkstücke gemäß Ihrer Vorstellung relevant.

Biegeradius

Der Biegeradius ist bei Rohrbiegewerkzeugen als kleinster beziehungsweise größter Biegeradius der neutralen Achse in Millimetern angegeben.

Abmessungen
und Gewicht

Die Größe der Abkantbank ist ein im Hinblick auf den Platzbedarf in der Werkstatt oder dem Hobbyraum wichtiges Auswahlkriterium. Das Gewicht ist vor allem beim Transport relevant – leichte Maschinen lassen sich flexibler mobil einsetzen.

Sicherheits-Tipps fürs Biegen von Metallen

Halten Sie den Arbeitsbereich und die Biegemaschine sauber und frei von Materialresten, Fett und Öl. Dadurch verhindern Sie Verschmutzungen der Abkantbank oder der Rohrbiegemaschine und Beschädigungen von Werkstücken.

Hände im Blick: Achten Sie bei der Nutzung Ihrer neuen Abkantbank oder Rohrbiegemaschine auf Ihre Hände und Finger, ansonsten besteht Quetschgefahr.

Handschuhe tragen: Beim Hantieren mit Blechen und Metallen besteht Schnittgefahr durch nicht entgratete Kanten. Arbeiten Sie daher immer mit Schutzhandschuhen.

Die richtige Arbeitskleidung: Tragen Sie vorschriftsmäßige Arbeitskleidung. Legen Sie Schmuck ab und tragen Sie bei langen Haaren eine Kopfbedeckung – Schmuck und loses Haar könnten sich ansonsten in der Abkantbank oder Rohrbiegemaschine verfangen.

Materialstärke beachten: Achten Sie auf die in der Produktbeschreibung angegebenen maximalen Materialstärken für Bleche und Rohre. Der bei Ihrer Abkantbank oder dem Rohrbieger angegebene Maximalwert sollten nicht überschritten werden.

Sicherer Stand: Stellen Sie Ihre Abkantbank mit Gestell auf ebenem Grund auf und richten Sie die Standbeine aus. Montieren Sie ein Gerät ohne Ständer auf eine robuste Werkbank oder fest in einen Schraubstock. Die Tischmontage ist üblicherweise stabiler als eine Befestigung im Schraubstock.

Nach oben