JavaScript deaktiviert! Das Abschicken einer Bestellung ist bei deaktiviertem JavaScript leider NICHT möglich!
Es stehen Ihnen nicht alle Shopfunktionalitäten zur Verfügung. Bitte kontrollieren Sie Ihre Interneteinstellungen. Für ein optimales Einkaufserlebnis empfehlen wir, JavaScript zu aktivieren. Bei Fragen: webmaster@conrad.de
{{#unless user.loggedIn}} {{#xif " digitalData.page.category.pageType !== 'checkout_confirmation' " }}
{{/xif}} {{/unless}}
Conrad Electronic Touring Masters Series Reglement

Das aktuelle Reglement zur Conrad Electronic Touring Masters Series

Die Conrad Electronic Touring Masters Series hat sich zum Ziel gesetzt, diesen tollen RC Car Sport allen bereits infizierten Nutzern von ferngesteuerten Modellautos mit Elektromotor nahe zu bringen. Wir möchten euch zeigen, dass auch Weltmeister einmal auf einem Parkplatz oder vor der Haustüre mit ihren Modellen „spielten“, bevor sie irgendwo in ihrer Nähe eine Rennstrecke fanden, wo dann alles begann und erkannt wurde, dass man sich auch durchaus mit Gleichgesinnten zu lockeren Rennen treffen kann.

Um alles auch weiterhin locker zu gestalten, haben wir das Reglement für 2015 extrem einfach gehalten und stellen euch hier die einzelnen Klassen vor:

+

HOBBY-FUN


Um auch Jugentlichen und angehenden Vollblut-Hobbyfahrern einen kostengünstigen Einstieg in unsere Rennserie zu ermöglichen, haben wir die Klasse HOBBY-FUN eingerichtet. Die Fahrer der Klasse HOBBY-FUN starten zwar zusammen mit den Fahrern der Hobby-Klasse, werden aber in separaten Ranglisten gewertet. Somit geben wir allen Einsteigern und Lowcost-Racern die Möglichkeit, sich ebenfalls untereinander zu messen.

Reglement für die Klasse HOBBY-FUN:

Chassis:
Conrad Reely Tourenwagen, Tamiya TT 01 + TT 02, Tamiya M-Chassis und Tamiya Frontantrieb, LRP S10 TC und Maverick Strada TC.

Karosserie:
Es sind alle Karosserien erlaubt, auch Fun-Karosserien!

Gewicht:
Minimalgewicht 1350 g inkl. Transponder

Motoren:
Elektromotor Carson Cup Machine 23 Turns (Best-. Nr.: 1179402-62)
Wer keinen Motor hat, der kann sich vor Ort einen Motor kostenlos ausleihen.

Fahrtregler:
Die Wahl des Fahrtreglers ist freigestellt.

Übersetzung:
Outdoor max. 6,5
Indoor max. 6,5

Reifen:
Die Wahl der Reifen ist freigestellt.
Erlaubt sind maximal 2 Sätze für das komplette Rennwochenende.

Haftmittel:
Es sind ausschließlich nicht riechende Haftmittel erlaubt!

Akkus:
Es sind alle Hard-Case LiPo-Akkus, 2S/7,4 Volt erlaubt.
Die max. Spannungslage der geladenen Akkus darf 8,44 Volt nicht überschreiten und wird vor Rennbeginn geprüft. Zudem sind auch NiMH-Stickakkus mit 7,2 V erlaubt.

Wichtiger Hinweis:
Natürlich dürfen die Fahrzeuge der Klasse HOBBY-FUN mit gleichem Antriebskonzept, also 21.5 T Brushlessmotor, auch in der Klasse HOBBY starten!

+

HOBBY


Mit der HOBBY-Klasse möchten wir Einsteiger und Gelegenheitsfahrer ansprechen, die mit geringem Budget sehr viel Spaß am Racen haben können. Da in der HOBBY-Klasse u.a. auch die Antriebskomponenten fest vorgegeben sind, haben alle Racer in dieser Klasse die annähernd gleiche Ausgangssituation. Somit ist gewährleistet, dass der beste Fahrer und nicht der Fahrer mit der besten Ausstattung im Rennen die Nase vorne hat.

Reglement für die Klasse HOBBY:

Chassis:
Erlaubt sind alle Fahrzeuge nach gültigem DMC Reglement Tourenwagen Elektro.

Karosserie:
Tourenwagen 4türig, max. Breite 200 mm

Gewicht:
Minimalgewicht 1350 g inkl. Transponder

Motoren:
Erlaubt sind alle Brushless Motoren mit 21,5T und fixem Timing

Unsere Empfehlung:
Much More Fleta ZX 21,5T, fixes Timing, Nr. MM-MR-FZX215
Absima Brushless-Motor Revenge CTM, 21,5T, fixes Timing, Nr. 2130022 (Best-. Nr.: 671999-62)

Fahrtregler:
Erlaubt sind alle „Boost0“ Regler im „Boost 0“ Modus!

Unsere Empfehlung:
Absima Brushless-Regler Revenge Nr. 2110010 (Best-. Nr.: 671768-62)
Es sind keinerlei technische Modifikationen an den Reglern erlaubt!

Übersetzung:
Outdoor max. 4,5
Indoor max. 4,5

Reifen:
Fertigräder Indoor: RIDE REX 30, Nr. RI-26032 Fertigräder
Outdoor: RIDE REX 34 Ver.2, Nr. RI-26027
Erlaubt sind maximal 2 Sätze für das komplette Rennwochenende.

Haftmittel:
Es sind ausschließlich nicht riechende Haftmittel erlaubt!

Akkus:
Es sind alle Hard-Case LiPo-Akkus, 2S/7,4 Volt erlaubt. Die max. Spannungslage der geladenen Akkus darf 8,44 Volt nicht überschreiten und wird vor Rennbeginn geprüft.

+

STOCK


Die Klasse STOCK ist weltweit die am meisten gefahrene Klasse, da hier bereits Hightech-Autos zum Einsatz kommen. Fahrzeug-Tuning ist erlaubt, aber bei der Leistung wird höchstes Augenmerk auf gleiche Power und somit gleichen Speed gelegt. Dies erreichen wir durch Festlegung der Antriebskomponenten Motor und elektronischem Fahrtregler.

Reglement für die Klasse STOCK:

Chassis:
Erlaubt sind alle Fahrzeuge nach gültigem DMC Reglement Tourenwagen Elektro

Karosserie:
Tourenwagen 4türig, max. Breite 200 mm

Gewicht:
Minimalgewicht 1350 g inkl. Transponder

Motoren:
Much Moore Fleta ZX 13,5 T, fixes Timing, Nr. MM-MR-FZX 135
Absima Brushless-Motor Revenge CTM, 13,5 T, fixes Timing, Nr. 2130020 (Best-. Nr.: 671997-62)

Wer keinen Motor hat, der kann sich vor Ort einen Motor gegen 5,- € Gebühr ausleihen.

Fahrtregler:
Erlaubt sind alle „Boost 0“ Regler im „Boost 0“ Modus!

Unsere Empfehlung:
Much More Fleta Euro, Nr. MM-ME-FLEK
Absima Brushless-Regler Revenge Nr. 2110010 (Best-. Nr.: 671768-62)

Es sind keinerlei technische Modifikationen an den Reglern erlaubt!

Übersetzung:
Outdoor max. 5,0
Indoor max. 5,0

Reifen:
Fertigräder Indoor: RIDE REX 30, Nr. RI-26032
Fertigräder Outdoor: RIDE REX 34 Ver.2, Nr. RI-26027
Erlaubt sind maximal 2 Sätze für das komplette Rennwochenende

Haftmittel:
Es sind ausschließlich nicht riechende Haftmittel erlaubt!

Akkus:
Es sind alle Hard-Case LiPo-Akkus, 2S/7,4 Volt erlaubt. Die max. Spannungslage der geladenen Akkus darf 8,44 Volt nicht überschreiten und wird vor Rennbeginn geprüft.

+

MODIFIED


Hier trifft sich alles, was die fast grenzenlose Power noch beherrscht. Die Fahrzeuge der beiden Klassen Stock und Modified werden sich technisch kaum unterscheiden, nur die Power ist heftiger. Diese Klasse nennt man bei den Tourenwagen Elektro auch die Königsklasse. Hier ist jegliches technisches Tuning erlaubt.

Reglement für die Klasse MODIFIED:

Chassis:
Erlaubt sind alle Fahrzeuge nach gültigem DMC Reglement Tourenwagen Elektro

Karosserie:
Tourenwagen 4türig, max. Breite 200 mm

Gewicht:
Minimalgewicht 1350 g inkl. Transponder

Motoren:
Die Wahl des Brushless-Motors ist freigestellt.

Fahrtregler:
Die Wahl des Fahrtreglers ist freigestellt.

Übersetzung:
Die Wahl der Übersetzung ist freigestellt.

Reifen:
Fertigräder Indoor: RIDE REX 30, Nr. RI-26032
Fertigräder Outdoor: RIDE REX 34 Ver.2, Nr. RI-26027
Erlaubt sind maximal 2 Sätze für das komplette Rennwochenende

Haftmittel:
Es sind ausschließlich nicht riechende Haftmittel erlaubt!

Akkus:
Es sind alle Hard-Case LiPo-Akkus, 2S/7,4 Volt erlaubt. Die max. Spannungslage der geladenen Akkus darf 8,44 Volt nicht überschreiten und wird vor Rennbeginn geprüft.