JavaScript deaktiviert! Das Abschicken einer Bestellung ist bei deaktiviertem JavaScript leider NICHT möglich!
Es stehen Ihnen nicht alle Shopfunktionalitäten zur Verfügung. Bitte kontrollieren Sie Ihre Interneteinstellungen. Für ein optimales Einkaufserlebnis empfehlen wir, JavaScript zu aktivieren. Bei Fragen: webmaster@conrad.de
{{#unless user.loggedIn}} {{#xif " digitalData.page.category.pageType !== 'checkout_confirmation' " }}
{{/xif}} {{/unless}}

Das zweite Rennen der Conrad Electronic Touring Masters Series 2015 beim VfR Rüsselsheim

Hallo zusammen,
während das Adrnalin-Team in Kiel wegen Sturmböen die Pavillons festhalten musste, fand in Rüsselsheim bei Windstille und strahlendem Sonnenschein das zweite Rennen zur Touring Masters Series 2015 statt. Soweit mir Bianca und Matthias berichtet haben, war das Renen vom VfR-Rüsselsheim e.V. optimal vorbereitet und bestens organisiert. Dafür auch von meiner Seite recht herzlichen Dank an die Verantwortlichen des Vereins.

Rennbericht von Stece Hildebrandt:

+

Allgemeine Infos

Am 11. und 12.07.2015 fand in Rüsselsheim auf der schönen und technisch anspruchsvollen Strecke des VFR-Rüsselsheim der 2. Lauf zur Conrad Touring Masters Serie statt. 44 Teilnehmer fanden den Weg nach Rüsselsheim und gingen in den 4 Klassen Hobby/Hobby-Fun, Stock und Modified bei sommerlichen Temperaturen und strahlendem Sonnenschein an den Start. Die größte Klasse war dabei die Klasse Stock mit 26 Teilnehmern.

Da der VFR Rüsselsheim den Samstag und Sonntag als Renntag ausgeschrieben hatte konnten alle Teilnehmer auch schon den Samstag kostenlos zum Trainieren nutzen. Dies wurde auch von sehr vielen wahr genommen um Ihr Fahrzeug optimal auf den Sonntag vorzubereiten. So war die Strecke schon ab Samstag sehr belebt und wurden auch schon am Samstag vom Küchenteam des VFR Rüsselsheim mit leckeren Steaks und Salaten sowie eisgekühlten Energy Drinks des Serienbetreibers Conrad Electronic versorgt.

Da am Samstag gezeitete Trainings in den einzelnen Klassen veranstaltet wurden, konnte man sich schon dort mit den anderen Teilnehmern seiner Klasse messen, und es zeigte sich wenn es am Sonntag zu schlagen gilt. Am Sonntag wurden dann 5 Vorläufe und 3 Finale in jeder Klasse gefahren. 

+

Klasse HOBBY/HOBBY-FUN

In der Klasse Hobby starteten 10 Fahrer davon 4 in Hobby-Fun. Es zeigte sich schon am Samstag, dass in der Klasse Hobby Ivo Gersdorff den Ton angeben wird. Er behielt dann auch in den Finalläufen die Nerven und holte sich mit 3 Finalsiegen souverän den Gesamtsieg vor Lars Linder auf dem 2. Platz und Andreas Schmitz auf dem 3. Platz. In der Klasse Hobby-Fun, die zusammen mit der Klasse Hobby gefahren wird, siegte ähnlich souverän Michael Weber vom VFR Rüsselsheim vor seinem Vereinskollegen Karsten Euler auf dem 2. Platz und Bernd Illert.

Die Klasse Hobby-Fun machte dabei Ihrem Namen alle Ehre und die Teilnehmer statteten Ihre Fahrzeuge mit den verrücktesten Karosserien aus. Dabei reichte die Palette vom Klassiker Ford Mustang über einen BMW E30 bis hin zum Hotroad Pickup. Man sah es auch den Teilnehmern an, dass Sie sichtlich Fun an der Klasse hatten und es die richtige Klasse ist, wenn man am Wochenende ohne großen Aufwand Spaß haben möchte.

+

Klasse STOCK

Wesentlich anspruchsvoller und aufwändiger ging es dann in der Klasse Stock zur Sache. Dort war ein gut besetztes Fahrerfeld von 26 Fahrern am Start. Darunter waren auch einige Teamfahrer und Top Hobbyfahrer, die den Ton angaben wir Matthias Keding, Dai Sakaguchi, Michael Spiering oder Daniel Anthes vom VFR Rüsselsheim. Diese vier waren auch über das ganze Wochenende die Schnellsten in dieser Klasse.

So war es nicht verwunderlich, dass die 4 im A-Finale die ersten Startplätze für die A-Finalläufe belegten. Nach sehr packenden und fairen Finalläufen sicherte sich am Ende Matthias Keding den Sieg der Klasse Stock, vor Dai Skagutschi auf dem 2. und Michael Spiering auf dem 3. Platz. Es ging in der Klasse Stock geschuldet durch das sehr stark besetzte A-Finale insgesamt sehr eng zu. Aber auch die restlichen Fahrer waren sehr dicht an der Spitze dran und kämpften hart aber fair um Ihre Plätze. Dabei entschieden oftmals nur kleinste Fehler über Sieg und Niederlage im Zweikampf. Das B-Finale gewann Sebastian Bienefeld vom VFR-Rüsselsheim und das C-Finale Ulf Bohländer ebenfalls vom VFR-Rüsselsheim.

+

Klasse MODIFIED

In der Klasse Modified gingen 8 Teilnehmer an den Start. Hier zeigt sich auch schon bei den Vorläufen, dass es ein packendes Duell zwischen Thomas Stenger und Dai Sakaguchi werden wird. Doch Dai behielt am Ende die besseren Nerven. Was er in der Klasse Stock nicht geschafft hatte, holte er dann beim Modified-Race nach. Nach 2 Finalsiegen sichert er sich den Gesamtsieg in der Klasse Modified an diesem Wochenende, gefolgt von Thomas Stenger auf dem 2. Platz und Marc Schmitz auf dem 3. Platz. Bei Marc Schmitz sei erwähnt, dass er am Wochenende durch einige Materialschäden stark gebeutelt wurde und daher für Ihn der verdiente der 3. Platz eine Entschädigung für den Aufwand des Wochenendes war.

Abschließend danke ich dem VFR-Rüsselsheim noch einmal recht herzlich für die tolle Organisation und das gute Essen an dem gesamten Wochenende. Zudem war es auch eine Freude von den netten Frauen der Vereinsfahrer am Essenstand bedient zu werden. Ebenso sorgte das Conrad Team mit Ihrem Auftritt für eine tolle Ausstattung der Strecke und überreichte jedem Fahrer ein tolles Willkommenspaket. Damit die Konzentration nicht nachließ wurden wir darüber hinaus vom das Conrad Team das ganze Wochenende mit eiskalten Energydrinks versorgt. Auch nochmal ein Dank dafür.

Steve Hildebrandt

 

Herzlichen Dank an Steve Hildebrandt für diesen ausführlichen und informativen Rennbericht und auch von unserer Seite noch einmal herzlichen Danl an den VFR-Rüsselsheim für die tolle Rennveranstaltung.

Das sind die Platzierungen:

Platz: Name: Klasse: Verein:
1.  Weber Michael HOBBY-FUN VfR Rüsselsheim
2.  Euler Karsten HOBBY-FUN VfR Rüsselsheim
3.  Illert Berndt HOBBY-FUN MSC Eppelheim
       
1.  Gersdorf Ivo HOBBY Modellfreunde Rheinhessen-Pfalz
2.  Linder Lars HOBBY MSC Eppelheim
3.  Weber Michael HOBBY VfR Rüsselsheim
       
1.  Keding Matthias STOCK MBC Goldstein e.V
2.  Sakaguchi Dai STOCK www.sakaguchinetshop.com
3.  Spiering Michael STOCK MC Megadrom-Heinsberg e.V.
       
1.  Sakaguchi Dai MODIFIED www.sakaguchinetshop.com
2.  Stenger Thomas MODIFIED MAC-Hütschenhausen
3.  Schmitt Marc MODIFIED MSC Gemünden e.V

Und hier sind die Bilder der Siegerehrung:

Touring Masters Series 2015 in Rüsselsheim
Touring Masters Series 2015 in Rüsselsheim
Touring Masters Series 2015 in Rüsselsheim
Touring Masters Series 2015 in Rüsselsheim

Herzlichen Glückwunsch an dieser Stelle auch an die Gewinner der Verlosung!
1. Preis: Ein 1:10 Elektro Alfa Romeo 155 Bausatz ging an Iwona Zadlo
2. Preis: Ein 1:12 Elektro VW Golf Racing Bausatz ging an Michael Spiering
3. Preis: Ein 1:10 Elektro Buggy Hornet Black metallic ging an Karsten Euler

Und hier ist das Bild der glücklichen Gewinner:

Touring Masters Series 2015 in Rüsselsheim

Dann habe ich noch ein paar Fotos der Rennveranstaltung für Euch:

Touring Masters Series 2015 in Rüsselsheim
Touring Masters Series 2015 in Rüsselsheim
Touring Masters Series 2015 in Rüsselsheim
Touring Masters Series 2015 in Rüsselsheim
Touring Masters Series 2015 in Rüsselsheim
Touring Masters Series 2015 in Rüsselsheim
Touring Masters Series 2015 in Rüsselsheim
Touring Masters Series 2015 in Rüsselsheim
Touring Masters Series 2015 in Rüsselsheim
Touring Masters Series 2015 in Rüsselsheim
Touring Masters Series 2015 in Rüsselsheim
Touring Masters Series 2015 in Rüsselsheim
Touring Masters Series 2015 in Rüsselsheim
Touring Masters Series 2015 in Rüsselsheim
Touring Masters Series 2015 in Rüsselsheim
Touring Masters Series 2015 in Rüsselsheim
Touring Masters Series 2015 in Rüsselsheim
Touring Masters Series 2015 in Rüsselsheim
Touring Masters Series 2015 in Rüsselsheim
Touring Masters Series 2015 in Rüsselsheim
Touring Masters Series 2015 in Rüsselsheim
Touring Masters Series 2015 in Rüsselsheim
Touring Masters Series 2015 in Rüsselsheim
Touring Masters Series 2015 in Rüsselsheim
Touring Masters Series 2015 in Rüsselsheim
Touring Masters Series 2015 in Rüsselsheim
Touring Masters Series 2015 in Rüsselsheim
Touring Masters Series 2015 in Rüsselsheim
Touring Masters Series 2015 in Rüsselsheim
Touring Masters Series 2015 in Rüsselsheim
Touring Masters Series 2015 in Rüsselsheim
Touring Masters Series 2015 in Rüsselsheim
Touring Masters Series 2015 in Rüsselsheim
Touring Masters Series 2015 in Rüsselsheim
Touring Masters Series 2015 in Rüsselsheim
Touring Masters Series 2015 in Rüsselsheim
Touring Masters Series 2015 in Rüsselsheim
Touring Masters Series 2015 in Rüsselsheim
Touring Masters Series 2015 in Rüsselsheim
Touring Masters Series 2015 in Rüsselsheim
Touring Masters Series 2015 in Rüsselsheim
Touring Masters Series 2015 in Rüsselsheim
Touring Masters Series 2015 in Rüsselsheim
Touring Masters Series 2015 in Rüsselsheim
Touring Masters Series 2015 in Rüsselsheim
Touring Masters Series 2015 in Rüsselsheim
Touring Masters Series 2015 in Rüsselsheim
Touring Masters Series 2015 in Rüsselsheim
Touring Masters Series 2015 in Rüsselsheim
Touring Masters Series 2015 in Rüsselsheim
Touring Masters Series 2015 in Rüsselsheim
Touring Masters Series 2015 in Rüsselsheim
Touring Masters Series 2015 in Rüsselsheim
Touring Masters Series 2015 in Rüsselsheim
Touring Masters Series 2015 in Rüsselsheim
Touring Masters Series 2015 in Rüsselsheim
Touring Masters Series 2015 in Rüsselsheim
Touring Masters Series 2015 in Rüsselsheim
Touring Masters Series 2015 in Rüsselsheim
Touring Masters Series 2015 in Rüsselsheim
Touring Masters Series 2015 in Rüsselsheim
Touring Masters Series 2015 in Rüsselsheim
Touring Masters Series 2015 in Rüsselsheim
Touring Masters Series 2015 in Rüsselsheim
Touring Masters Series 2015 in Rüsselsheim
Touring Masters Series 2015 in Rüsselsheim
Touring Masters Series 2015 in Rüsselsheim