JavaScript deaktiviert! Das Abschicken einer Bestellung ist bei deaktiviertem JavaScript leider NICHT möglich!
Es stehen Ihnen nicht alle Shopfunktionalitäten zur Verfügung. Bitte kontrollieren Sie Ihre Interneteinstellungen. Für ein optimales Einkaufserlebnis empfehlen wir, JavaScript zu aktivieren. Bei Fragen: webmaster@conrad.de
{{#unless user.loggedIn}} {{#xif " digitalData.page.category.pageType !== 'checkout_confirmation' " }}
{{/xif}} {{/unless}}

Anlagenlichtsteuerung LDT Littfinski Daten Technik Light-DEC-Basis-F

LDT Littfinski Daten Technik
Bestell-Nr.: 1464016 - 62
Teile-Nr.: Light-DEC-Basis-F |  EAN: 4038264024704
109,95 €
inkl. MwSt., versandkostenfrei
Online verfügbar Lieferung: 13.12 bis 14.12.2017
  • Baugröße: Universell
  • Kategorie: Anlagenlichtsteuerung
  • Modellausführung: Fertigbaustein
  • Altersklasse: ab 15 Jahre

Anlagenlichtsteuerung Light-DEC

Technische Daten

Baugröße
Universell
Kategorie
Anlagenlichtsteuerung
Modellausführung
Fertigbaustein
Altersklasse
ab 15 Jahre

Dokumente & Downloads

Beschreibung

Mit der Anlagenlichtsteuerung Light-DEC steht eine universelle Lösung zur Verfügung um bis zu 44 Lichtfunktionen (z.B. Neonlampe, Blinklicht, Lauflicht, Ampelsteuerung, Bahnübergang, Fernseher, Schweißlicht, Autoblinker, Hausbeleuchtung, Kirmes) auf maximal 160 Lichtausgänge frei zu verteilen, die im Tagesverlauf automatisch gezielt ein- und ausschaltet werden können.
Die Steuerung kann automatisch starten, sobald sie mit Spannung versorgt wird. Es ist aber auch möglich, sie über einen externen Taster oder Schalter oder einen DCC-Befehl zu starten und zu stoppen. Die Startzeit lässt sich frei wählen. Auch Lichtfunktionen lassen sich über DCC-Befehle ein- und ausschalten. So wird über diesen Weg beispielsweise das Blinklicht eines Bahnübergangs von der Digitalzentrale oder der Modellbahnsteuerungssoftware aktiviert und deaktiviert. Light-DEC ist modular aufgebaut und lässt sich dadurch jeder Anlagengröße und jeder individuellen Anforderung optimal und preiswert anpassen. Sie besteht aus dem Light-DEC-Basis-Modul und mindestens einem Light-Display- oder Light-Power-Modul, das seitlich an das Basis-Modul gesteckt wird. Über ein Light-DEC-Basis-Modul werden bis zu 160 Lichtausgänge über maximal 7 Light-Module angesteuert. Dabei ist es möglich, Light-Display- und Light-Power-Module beliebig zu kombinieren. Alle Light-Module lassen sich direkt aneinander stecken oder werden über abgeschirmte störsichere Patch-Kabel (Computer Netzwerkkabel) miteinander verbunden.
Ähnliche Produkte
Optionales Zubehör (1)
Nach oben