JavaScript deaktiviert! Das Abschicken einer Bestellung ist bei deaktiviertem JavaScript leider NICHT möglich!
Es stehen Ihnen nicht alle Shopfunktionalitäten zur Verfügung. Bitte kontrollieren Sie Ihre Interneteinstellungen. Für ein optimales Einkaufserlebnis empfehlen wir, JavaScript zu aktivieren. Bei Fragen: webmaster@conrad.de
{{#unless user.loggedIn}} {{#xif " digitalData.page.category.pageType !== 'checkout_confirmation' " }}
{{/xif}} {{/unless}}

 

Schmerzhaften Erfrierungen vorbeugen – Kälteschutzhandschuhe von Conrad

Erfrorene Hände können schmerzhaft sein. Das kann sich jeder vorstellen, der schon einmal bei Minusgraden ohne Handschuhe Fahrrad gefahren ist. Und wer bereits eine schwerwiegende Kälteverbrennung mit Blasenbildung, kälteverklebten und abgestorbenen Hautpartien erleben musste, der weiß erst recht, dass Kälteschutzhandschuhe zur absoluten Grundausstattung gehören, wenn man mit Substanzen wie Trockeneis, flüssigem Propan oder Stickstoff arbeitet. Lassen Sie es nicht so weit kommen und statten Sie sich und Ihre Mitarbeiter mit hochwertigen Kältehandschuhen aus dem Sortiment von Conrad aus.

Arbeitsbereiche, in denen Sie und Ihre Mitarbeiter Kältehandschuhe brauchen

Die Anwendungsmöglichkeiten von Kälteschutzhandschuhen sind vielfältig. Unbedingt erforderlich sind sie in folgenden Bereichen:

 

  • Lebensmittelindustrie (Befüllen von Frostbehältern, Fleisch- und Fischverarbeitung)
  • Winterdienst
  • Kühllagerinstandhaltung
  • Arbeit in Kyrobanken, Blutbanken
  • Tiefkühlkonservierung
  • Befüllen von Großtankanlagen
  • Befüllen von messtechnischen Einrichtungen
  • Rohbau, Tiefbau, Außenarbeiten an kalten, feuchten Baustellen

Daneben leisten Kältehandschuhe von erfolgreichen Marken wie Griffy, FerdyF., Showa und North auch im Alltag gute Dienste. Muss z. B. bei – 10 °C ein Autoreifen gewechselt werden, sind die Ziegennappaleder-Montagehandschuhe von Griffy gut geeignet. Dank des Thinsulate Innenfutters sind die Hände vor Erfrierungen geschützt, während man mit flexiblem Nappaleder an den Händen auch Präzisionsarbeiten an Achslagern und anderen mechanischen Bauteilen vornehmen kann.

Tipp: Wenn Sie einen Handschutz für feuchte, heiße oder infektiöse Arbeitsbereiche suchen, sind Sie bei Conrad ebenfalls richtig. Sehen Sie sich einfach in der Kategorie Schutzhandschuhe um.

 

Darauf müssen Sie bei der Auswahl von Kälteschutzhandschuhen achten

 

Ob ein Kältehandschuh Erfrierungen an Haut und Gewebe zuverlässig vorbeugt, erkennen Sie daran, ob er die EN 511 erfüllt. Dafür muss er vor durchdringender Kälte (Konvektionskälte) und direkter Berührung mit kalten Gegenständen (Kontaktkälte) schützen. Die Handschuhe, die am besten gegen Kälte isolieren, sind mit Leistungsstufe 4 ausgezeichnet. Daneben muss der Handschuh die Norm 388 erfüllen. Hier gibt es 5 Leistungsstufen, die Abrieb-, Schnitt- und Wetterreißfestigkeit des Kälteschutzhandschuhs angeben.

Überprüfen Sie vor der Bestellung von Kälteschutzhandschuhen außerdem, unter welche PSA-Richtlinien die Ausrüstung fällt, die in Ihrer Branche getragen werden muss. Hier unterscheidet man die CE-Kategorien I, II und III (Cat). Mit der I ist Schutzkleidung für minimale Risiken ausgezeichnet, die II steht für mittlere und die III für hohe Risiken.

 

Achtung!       Handschuhe, die im Lebensmittelbereich eingesetzt werden, müssen mit einer RAL-Zertifizierung gekennzeichnet sein.

 

Die Materialauswahl

 

Ein dichtes Innenfutter isoliert die Hand gegen eisige Temperaturen. Sehr gute Isolationseigenschaften weist z. B. das wärmedämmende Thinsulate-Vlies aus Kunstfaser auf. Mit gerade einmal 15 Mikrometern sind die Fasern dünner als herkömmliche Polyesterfasern. Dadurch lassen sie sich stärker verdichten, was wiederum den Kälteschutz verbessert. Hinzu kommen Polyacryl- und PVC-Schaum. Bei Modellen wie dem Showa Thermo Strickhandschuh kommen auch Materialmischungen aus Polyacryl, Baumwolle und Polyester zum Einsatz. Da die Kombination beschichtet ist, profitieren Sie von einem geringen Pflegeaufwand. Damit können Sie und Ihre Mitarbeiter lange arbeiten, ehe Sie neue Handschuhe bestellen müssen.

 

Ergänzende Stoffe werden genutzt, um den Arbeitskomfort mit den Handschuhen zu verbessern. Dabei kann es sich um Elasthan-Handrücken für mehr Flexibilität, aber auch um Nappaleder in der Innenhand handeln, das den Grip erhöht. Damit arbeiten Sie rechtssicher, komfortabel und effizient. Bei langen, komplizierten Arbeitseinsätzen ermüden Ihre Mitarbeiter weniger schnell und bleiben länger konzentriert. Das verringert auch das Risiko für andere Arbeitsunfälle.

 

Kleiner Tipp: Bei Conrad finden Sie auch Sicherheitsschuhe und andere Arbeitskleidung, die Ihren Arbeitsalltag komfortabler und sicherer macht.

 

Warum Conrad Ihre erste Adresse ist, wenn es um Kältehandschuhe geht

 

Bei Conrad finden Sie keine Universallösungen. Dafür gibt es hier bedarfsoptimierte Kälteschutzhandschuhe von bekannten Anbietern wie Griffy, FerdyF. und Worky. Mit unseren Angeboten sind Sie und Ihre Mitarbeiter jederzeit vor Unfällen geschützt. Dabei zeichnen sich unsere Angebote durch eine Reihe zusätzlicher Features aus, die die Arbeit nicht nur sicher, sondern auch komfortabel und effizient macht:

  • wind- und wasserdichte Oberflächen
  • Klima-Membrane, die den Handschweiß nach außen transportieren → angenehmeres Tragegefühl bei längeren Arbeiten → höhere Konzentration → bessere Arbeitsleistung
  •  gutes Tastgefühl dank besonders dünner Materialien
  • keine Standardgrößen, sondern optimierte Passformen

 

Zusätzlich profitieren Sie bei Conrad von einem attraktiven Rabatt und einer schnellen Lieferung.

Jetzt teilen: