JavaScript deaktiviert! Das Abschicken einer Bestellung ist bei deaktiviertem JavaScript leider NICHT möglich!
Es stehen Ihnen nicht alle Shopfunktionalitäten zur Verfügung. Bitte kontrollieren Sie Ihre Interneteinstellungen. Für ein optimales Einkaufserlebnis empfehlen wir, JavaScript zu aktivieren. Bei Fragen: webmaster@conrad.de
{{#unless user.loggedIn}} {{#xif " digitalData.page.category.pageType !== 'checkout_confirmation' " }}
{{/xif}} {{/unless}}

Auto-Subwoofer aktiv 200 W Raveland Boom 80A

Raveland
Rated 4,8 out of 5 by 13 reviewers.
Bestell-Nr.: 374307 - 62
Teile-Nr.: Boom 80A |  EAN: 4016138771480

Raveland Boom 80A Subwoofer aktiv

Technische Daten

Frequenzbereich
22 ‑ 120 Hz
Schalldruck
93 dB
Farbe
Schwarz
Gewicht
11 kg
Kategorie
Auto‑Subwoofer aktiv
Höhe
320 mm
Belastbarkeit RMS
80 W
Impedanz
4 Ω
Tiefe
300 mm
Breite
310 mm
Belastbarkeit Musik (max.)
200 W

Dokumente & Downloads

Anleitungen

Highlights & Details

  • Musikleistung 200 W
  • Schalldruck 93 dB
  • Integrierter Verstärker

Beschreibung

Kleiner, kompakter 20 cm Subwoofer mit integriertem Verstärker. Diese Kombination ist der Problemlöser schlechthin. Hier ist die Montage kinderleicht und dieser Subwoofer verbraucht kaum Platz. Die Spannungsversorgung erfolgt über eine Remoteleitung, sodas der Subwoofer nur bei anliegen eines akustischen Signals eingeschaltet wird. Das Eingangssignal kann per Cinchleitung (Low level Input) oder über die Lautsprecherausgangsleitungen (High level Input) angeklemmt werden. Die Basslautstärke können Sie direkt am Subwoofer regeln, ebenso wie Phase und Übergangsfrequenz (90-190 Hz). Die elektronische Frequenzweiche ermöglicht es, aus diesem optisch kleinen Subwoofer eine verblüffend antriebsstarke Bassmaschine zu machen. Probieren sie es aus!
Kunden suchen auch nach
Leergehäuse, Subwoofergehäuse, Boom 80A, Raveland, subwoofergehaeuse
Ähnliche Produkte
{{#if user.profile.0.profileInfo.b2B}} *zzgl. gesetzl. MwSt, zzgl. Versand {{else}} *inkl. MwSt, zzgl. Versand {{/if}}
Rated 5 out of 5 by Perfekt für kleinere Autos Ich habe den Woofer jetzt in meinem Opel Astra K verbaut. Ich bin echt begeistert von dem Teil. Ich habe ihn jetzt auf halber Lautstärke laufen und bekomme bei jeder Fahrt auf angenehme Weise den Rücken massiert ohne dass mir dabei die Ohren abfallen. Was ich damit sagen will ist, dass er absolut nicht dröhnt. Das Ding ist trotz dem geringen Durchmesser bestens geeignet und macht auch echt viel Druck. Ich habe ihn mit einer Gummischnur im kofferraum fixiert und er bewegt sich keinen Centimeter. Ein Freund hat ihn allerdings testweise in seinen Kombi gestellt. dafür war der Woofer dann etwas zu schwach. 11. August 2016
Rated 5 out of 5 by Guter woofer für kleines Geld Habe den Woofer bei mir verbaut, und der Klang / druck übertrifft meine Erwartungen. Wenn man bedenkt das effektiv 80Watt RMS zur Verfügung stehen kann man kaum glauben das die Kiste so druckvoll ist. Klar spielt er nicht so Tief wie ein 30er aber kann sich aufjedenfall blicken lassen. Absolute weiterempfehlung 3. April 2015
Rated 5 out of 5 by Echt krass, super Teil Also ich hatte ja nicht viel erwartet bei dem Preis, aaaaaber von wegen. Das Teil ist echt der Hammer. Knallt sehr gut und ist kompakt. Anschluss ging einfach,wie erwartet. Also ich kann das Teil nur empfehlen, werde es mir nochmal für unseren Zweitwagen holen. Daumen hoch!! 16. Februar 2015
Rated 4 out of 5 by Preis-Leistung=Top! Sehr empfehlenswert! Die Kiste macht ordentlich Druck, bei halber Lautstärke zerreißt es dir fast die Karosserie! :) Mehr als ordentlich für diesen Preis, da gibt's nichts zu meckern! 4. Januar 2015
Rated 4 out of 5 by Gute aber eine Frage Hallo, ich bin überrascht über die gute Leistung des Subwoofers, allerdings kann ich ihn leider nicht über High-Level Input anschließen. Laut Bedienungsanleitung muss man einen Schalter umlegen der bei mir aber leider nicht vorhanden ist. Was kann man hier unternehmen? 1. September 2014
Rated 5 out of 5 by Also wirklich.... das muss wirklich mal bemängelt werden. Kein 230 V Anschluss, das geht gar nicht. Übrigens fallen mir bei einigen Geräten für das Auto, fehlende 230 V Anschlüsse auf. Zum Beispiel beim Autoradio. Letztens wollte ich die Klimaanlage aus meinem Auto auch mal zu Hause verwenden.....und? Natürlich klappte das nicht, weil der Hersteller vergaß einen läppischen 230 V Anschluss bei zu legen. Noch viel schlimmer finde ich die passiven Subwoofer, da wurde ja sogar am Verstärker gespart. 12. Juni 2014
Rated 5 out of 5 by TOP SUBWOOFER!! Dieser aktive Subwoofer ist Raveland richtig gut gelungen. Ich habe ihn über high Level Input angeschlossen was normaler Weise die schlechtere Möglichkeit ist, aber ich kann in keinster Weise klagen, im Gegenteil. Wichtig ist, das man eine vernünftige Verkabelung, in ordentlichen Querschnitten herstellt und keinen Klingeldraht verwendet. Die Remote-Funktion funktioniert auch einwandfrei. Fazit: das Ding ist Spitze, Preisleistung TOP, Bässe sind nicht nur hörbar, sondern massieren auch. 12. Februar 2014
Rated 5 out of 5 by Raveland Boombox Der Subwoofer wurde sehr schnell geliefert (Wie meistens bei Conrad) und meine Erwartungen wurden nicht enttäuscht. Die Bauweise ist schön kompakt, das heißt im Kofferraum bleibt auch noch etwas Platz :-) Nichtsdestotrotz hat das Kistchen ordentlich Power und ich war überrascht, was hier so rauskommt! Der Einbau und Anschluss war recht unkompliziert und in ca. 2Std. erledigt und durch die diversen Regler lässt sich der Klang individuell anpassen. Somit ist die Box eine gute Bass-Unterstützung für die etwas schwachen Türlautsprecher. Alles in allem ein tolles Preis-Leistungsverhältnis!! 21. Januar 2014
Rated 4 out of 5 by Heimverwendung Der Subwoofer sieht echt gras aus, aber wie steck ich das Ding an die Steckdose wenn ich es im Heimbetrieb verwende? 15. Juni 2013
Rated 5 out of 5 by Super einfach! Für diesen Preis hat man Power pur im Auto, wobei ich die Anlage in meinem Hymer Wohnmobil im Staukasten gleich hinterm Fahrersitz platziert habe. Super Hörgenuss ohne viel Aufwand auch für mich als Frau leicht zu montieren. Was will oder besser gesagt was braucht nan mehr! 6. Juni 2013
vorherige | 2 nächste >>