JavaScript deaktiviert! Das Abschicken einer Bestellung ist bei deaktiviertem JavaScript leider NICHT möglich!
Es stehen Ihnen nicht alle Shopfunktionalitäten zur Verfügung. Bitte kontrollieren Sie Ihre Interneteinstellungen. Für ein optimales Einkaufserlebnis empfehlen wir, JavaScript zu aktivieren. Bei Fragen: webmaster@conrad.de
{{#unless user.loggedIn}} {{#xif " digitalData.page.category.pageType !== 'checkout_confirmation' " }}
{{/xif}} {{/unless}}

Babyphone

vorherige
  • 1-24 von 53 Ergebnissen
vorherige

Babyphone

Baby_Babyphone_225_341px.jpg

Bei der Auswahl des richtigen Babyphones ist es wichtig, dass dieses komfortable, technisch auf einem modernen Stand und schön designed, sowie praktisch ist. Die neuste Generation der Babyphones zeichnet sich dadurch aus, dass Sie eine zuverlässige Nutzung garantieren, da sie eine sichere und störungsfreie Verbindung herstellen.

Bei den Zusatzfunktionen, welche ein Babyphone hat, kommt es immer auf die individuellen Bedürfnisse so wie die Räumlichkeiten in welchen das Babyphone eingesetzt wird an. 

Welches ist das richtige Babyphone für meine Bedürfnisse?

Bei der Auswahl eines Babyphones sollten Sie besonders auf die Betriebsart, die Kanalsicherheit sowie, Reichweiten- und Batteriekapazitäten achten. Darüber hinaus ist es natürlich wichtig auf eine minimierte Funk- beziehungsweise Strahlungsintensität aufzupassen, da Sie Ihrem Baby ja nicht schaden möchten.

Bei der Kapazität der batteriebetriebenen Babyphone gibt es erhebliche Unterschiede, nämlich zwischen 3 und 24 Stunden. Die meisten Babyphone sind mit einer Kontrollleuchte ausgestattet, damit Sie immer wissen in wie weit die Batterie noch geladen ist. Im Regelfall schlafen Neugeborene ca. 3-4 Stunden am Stück. Aus diesem Grund sollten Sie bei Ihrer Auswahl darauf achten, dass das von Ihnen gewählte Babyphone diese Zeitspanne bewältigen kann bzw. sollten Sie sich bewusst machen dass bei längerem dauergebrauch auf den Strombetrieb umgestellt werden muss.

Bei der Ausführung gibt es zwei Arten: die analoge Variante und die digitale Variante. Je nach Ausführung stehen Ihnen dann 2 bis 16 Kanäle zur Verfügung, damit sie im Störungsfall durch andere Geräte manuell auf einen störungsfreien Kanal wechseln können. 

  Analog  Digital
 

Anzahl Kanäle  1 bis 8 Bis zu 120
Reichweite  Geringere Reichweite als digitale Babyphone. 

Höhere Reichweite als analoge Babyphone. Im Normalfall kann von der Wohnung bis in den Keller problemlos übertragen werden.

Eine Reichweite von mehreren Kilometern kann allerdings nur mit Walkie-Talkies erreicht werden.

Übertragungsqualität Einwandfreie Übertragung, allerdings meist unverschlüsselt und daher nicht abhörsicher.  

Sehr gut

Digitale Babyphone zeichnen sich durch einwandfreie und sichere Kommunikation zwischen den beiden Einheiten aus. Diese kann auch nicht durch andere Funkgeräte gestört werden. 

Strahlungsintensität Die Strahlungsintensität ist auf ein Minimum reduziert, da diese Geräte nicht mit einer Dauerübertragung arbeiten. 

Die Strahlungsintensität ist bei digitalen Babyphones höher als bei analogen. Der Grund dafür ist die DECT-Technologie welche bei digitalen Babyphones genutzt wird. Allerdings ist diese Technologie auch dafür verantwortlich dass eine hohe Reichweite, sowie ein kristallklarer Klang erreicht werden.

Digitale Babyphone mit einem ECO-Modus sind deutlich strahlungsärmer als die herkömmlichen Geräte.  

Besonderheiten  Einfache Handhabung und sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis. Sehr gute Sprachqualität und hohe Reichweiten. 
396296_Babyphone_250_341px.jpg

Akustisches Babyphone oder Video-Babyphone?

Akustische Babyphones übertragen Geräusche aus dem Kinderzimmer über die Babyeinheit zu der mobilen Elterneinheit. Sie können also alle Geräusche die Ihr Baby von sich gibt verfolgen, können Ihr Baby aber nicht sehen. Im Gegensatz zu Videophones haben akustische Babyphones meist eine höhere Reichweite und mehr Zusatzfunktionen.

Bei Video-Babyphones verfügt die Baby- bzw. Sendeeinheit über eine integrierte Kamera. Hier kann Bild als auch Ton an die Eltern- bzw. Empfängereinheit gesendet werden. Die Elterneinheit besitzt ein Display auf dem die Eltern dann genau verfolgen können was der Säugling bzw. das Kind gerade macht und so können Sie sicher gehen dass es Ihrem Kind auch wirklich gut geht.  

In der Regel besitzen die Empfängereinheiten ein farbiges LCD-Display und viele Video-Babyphone haben zusätzlich auch noch eine Nachtsichtfunktion, damit Sie Ihr Kind auch in dunklen Zimmern sehen können. Hier werden dann Infrarot-Leuchtdioden verwendet, welche für das menschliche Auge nicht sichtbar sind und dadurch Ihr Kind nicht beim Schlafen stören. Allerdings wird im Nachtsichtmodus das Bild nur noch in Schwarz-Weiß Tönen übertragen. 

1435574_Babyphone_250_341px.jpg

Zusatzfunktionen

Babyphone-Designer haben erkannt dass Rituale Säuglingen beim Einschlafen helfen, ebenso wie diese zu einem ruhigeren Schlafverhalten führen. Daher verfügen manche Babyphone über Zusatzfunktionen wie Nachtlichter, Schlaflieder oder Gute-Nacht-Geschichten.

Ein Nachtlicht zum Beispiel signalisiert dem Kind dass es jetzt Zeit ist ins Bett zu gehen und zu schlafen. Ein Einschlaflied beruhigt das Kind und zieht dessen Aufmerksamkeit auf sich. Beide dieser Funktionen unterstützen die Eltern bei abendlichen Zu-Bett-Geh-Ritual und helfen dem Säugling oder Kind schneller einzuschlafen.  

 

 

 

FAQ – häufig gestellte Fragen zu Babyphonen

Welches ist das beste Babyphone?

Diese Frage kann pauschal nicht für alle beantwortet werden. Es kommt dabei ganz auf Ihre Bedürfnisse an. Was möchten Sie mit dem Babyphone machen, bzw. was für Anforderungen stellen Sie an das Gerät? Hier könnten Sie genauso gut fragen, welches Auto das Beste ist. Wenn Sie 10 Leute fragen bekommen Sie bestimmt mindestens 7 verschiedene Antworten.

Was heißt ECO-DECT?

Mit dieser Bezeichnung werden zwei Eigenschaften zum Ausdruck gebarcht.

  • ECO leitet sich von dem englischen Begriff „economic“ ab und bedeutet so viel wie ökonomisch bzw. kostengünstig. Bei Babyphonen mit ECO-Modus wird die Sendeleistung reduziert, was dazu führt, dass der Energieverbrauch sinkt und auch der Elektrosmog minimiert wird.
  • DECT ist die Abkürzung für „Digital Enhanced Cordless Telecommunications“. Hierbei handelt es sich um einen Standard der kabellosen Übertragung im Telekommunikationsbereich, bei welcher die Daten vom Sender zum Empfänger digital übertragen werden. Dieser Standard zeichnet sich dadurch aus, dass er eine hohe Klangqualität liefert und eine störungsfreie Übertragung ermöglicht. Außerdem suchen sich DECT-Babyphone automatisch einen freien Sendekanal und sind abhörsicher, da die Übertragung verschlüsselt erfolgt.