JavaScript deaktiviert! Das Abschicken einer Bestellung ist bei deaktiviertem JavaScript leider NICHT möglich!
Es stehen Ihnen nicht alle Shopfunktionalitäten zur Verfügung. Bitte kontrollieren Sie Ihre Interneteinstellungen. Für ein optimales Einkaufserlebnis empfehlen wir, JavaScript zu aktivieren. Bei Fragen: webmaster@conrad.de
{{#unless user.loggedIn}} {{#xif " digitalData.page.category.pageType !== 'checkout_confirmation' " }}
{{/xif}} {{/unless}}

Bausätze & Module

Bausätze werden auch als „Kits“ bezeichnet. Ein Bausatz besteht aus unmontierten Einzelteilen. Das eigenhändige Zusammenbauen bewirkt ein besseres Verständnis für das, was gebaut wird und spart Kosten.

         

Wissenswertes zu Bausätzen und Modulen

Was ist ein Bausatz?

Bausätze werden auch als „Kits“ bezeichnet. Ein Bausatz besteht aus unmontierten Einzelteilen. Das eigenhändige Zusammenbauen bewirkt ein besseres Verständnis für das, was gebaut wird und spart Kosten. Im Profi-Bereich setzt man Bausätze in der Regel für spezialisierte Lösungen und Erweiterungen bestehender Anlagen ein.

Hobbybastler verwenden Bausätze überwiegend im Modellbau von Flugzeugen, Eisenbahnen und Fahrzeugen. Spielzeug, wie die beliebten LEGO-Bausteine, gehört der Definition nach ebenfalls zu den Bausätzen. Für technisch interessierte Kinder werden Bausätze zudem in Form von Experimentierkästen angeboten.

Welche Bausätze gibt es?

Der Online-Shop von Conrad bietet Ihnen eine große Auswahl an Bausätzen. Die Vielfalt der Produkte reicht vom Bereich der Elektronik und Mikroelektronik bis hin zu Lernbausätzen und Robotern. Im folgenden ein Überblick:

3D-Druck

3D-Drucker werden verwendet, um dreidimensionale Werkstücke herzustellen. Die Drucker nutzen flüssige und feste Werkstoffe. Mithilfe von 3D-Druckern können kleine Einzel- und Ersatzteile hergestellt werden. Lediglich die benötigten Werkstoffe schränken die Nutzbarkeit ein.

Alarmanlagen-Bausätze

Bausätze für Alarmanlagen sind für Kraftfahrzeuge, Motorräder, Gehäuse, Türen und Fenster gedacht. Unterschieden werden Bausätze mit Lautsprechern und Codeschlössern. Alarmanlagen für Hochspannungsgeneratoren sind sinnvoll, wenn eine Überschreitung von kritischen Werten signalisiert werden soll. Dabei kann eine visuelle und eine akustische Benachrichtigung erfolgen.

Batteriewächter- und Ladegeräte-Bausätze

Batteriewächter sind Überwachungsgeräte zur Spannungskontrolle von Batterien. Die Spannungen können über ein kleines Display eingesehen werden. Der Wächter führt permanent eine Kontrolle der verfügbaren Spannungen durch. Dadurch können Fehler schnell gefunden und behoben werden.

Bausätze für Ladegeräte gibt in Form von Ladereglern. Laderegler überwachen die Zustände von 12-V-Akkus und laden sie automatisch nach, wenn die Spannung des Akkus sinkt. Für einen erweiterten Schutz und eine erhöhte Lebensdauer der Akkus überwacht der Regler den Ladevorgang und schaltet ihn ab, sobald die Akkumulatoren vollständig geladen sind. So werden Überladungen verhindert. Einige Laderegler können mit Solar-Panels kombiniert werden.

LEGO-Bausätze

Bausätze von LEGO sind in privaten Haushalten sehr beliebt. Mit den Variationen „LEGO Boost“ und „LEGO Education“ können sich technisch versierte Kinder und Jugendliche kreativ austoben. Viele Bausätze von Lego entwickeln sich zu regelrechten Sammlerstücken. Im Profibereich kommen hochwertige Bau-Sets für Analysezwecke und Modellierungen zum Einsatz.

Funk- und Übertragungsmodule

Mit den Bau-Sets für Funk- und Übertragungsmodule können Elektrogeräte für eine drahtlose Datenübertragung erweitert werden. Verfügbar sind Funkmodule, NFC-Module, RF-Funkmodule und weiteres Zubehör.

LED-Bausätze

Bausätze und Bausteine für LED-Module werden häufig zur erweiterten Überwachung von Leitungen und elektrischen Geräten verwendet. Sie eignen sich besonders gut als Signalgeber im Alarmbereich und melden kritische Zustände oder Ausfälle.

Die Bau-Sets verfügen über mehrere Kanäle. Je mehr Kanäle vorhanden sind, desto mehr Leuchtmittel können angesteuert werden. Beispielsweise werden Lichteffektgeneratoren mit Leuchtstoffröhren, Glühlampen oder LEDs verbunden und angesteuert. Mit den Lichteffekten können zudem gezielt Lichtreklamen und Festbeleuchtungen realisiert werden.

Leistungsregler-Bausätze

Leistungsregler sind für ohmsche und induktive Lasten verantwortlich. Sie eignen sich als Dimmer und Drehzahlregler. Anwendungsbereiche sind Elektroheizungen, Glühlampen, Kollektormotoren mit Kohleschleifer und weitere Geräte, die eine Stromquelle mit 230 V nutzen. Für die Montage von Leistungsreglern ist es empfehlenswert, Kühlkörper anzubringen. Beim Kauf eines Reglers sollten Kennwerte wie die Betriebsspannung und die benötigte Ausgangsleistung beachtet werden. Eine Ausgangsleistung von bis zu 750 Watt ist möglich.

Messtechnik- und Sensorik-Bausätze

Bausätze für aktuelle Messtechnik haben vielfältige Einsatzbereiche. Manche Maschinen im industriellen Einsatz verfügen nicht über die benötigen Sensoriken für die gewünschte Auswertung von Daten – mit Bausätzen für Mess- und Sensortechniken kann die entsprechende Funktion nachgerüstet werden. Die Betriebsspannung ist dabei ein wichtiger Kennwert: Die üblichen Betriebsspannungen liegen zwischen 5 und 18 V.

Sensorische Bausätze sind hilfreich, um den Funktionsumfang von Geräten zu erweitern. Beispielsweise können Regensensoren angebracht werden, die bei Regen einen Befehl zum nächsten Gerät weitergeben, welches dann für eine Überdachung sorgt. Ein weiteres einfaches Beispiel für den Einsatz intelligenter Sensoriken ist die Lichtschranke.

Netzteil-Bausätze

Netzgeräte, Netzteilmodule, Phasenkoppler, Schalternetzteilmodule und Spannungswandler gehören zu den Hauptgruppen für Netzteil-Bausätze. Der benötige Ausgangsstrom ist das entscheidende Auswahlkriterium: Erhältlich sind Stromstärken ab 85 mA bis zu 3 A.

Relais-Bausätze

Relais sind Bauteile, die Programmieroptionen mitbringen. Sie können, je nach unterstützten Programmiersprachen, als Zeitrelais, Intervall-Timer, Mini-USB-Schnittstelle, Master-Slave-Schalter oder für Fernsteuerungen verwendet werden. Die Betriebsspannungen reichen von 5 V bis 230 V und sind somit für fast alle Arten von Anwendungen geeignet.

Soundmodul-Bausätze

Soundmodul-Bausätze werden zur Aufzeichnung von Tönen und Geräuschen verwendet. Im Bereich der Modellierung werden Soundmodule für die Wiedergabe von realitätsnahen Geräuschen eingesetzt, man denke beispielsweise an die Geräuschkulisse bei Modellbahnanlagen. Die Aufzeichnungskapazitäten reichen von 10 bis 60 Sekunden. Je nach Speichertyp können bis zu fünf Aufnahmen mit einer Länge von 60 Sekunden gespeichert werden. Die Inhalte können nach Belieben gelöscht und neu aufgenommen werden.

Temperaturregler-Bausatz

Temperaturregler werden häufig in Kombination mit Lüftern eingesetzt. Die Sensorik misst die Temperatur und reguliert entsprechend die Lüfter. Sinnvoll sind Temperaturregler an allen Geräten, deren Temperatur nicht ersichtlich ist und die nicht manuell geregelt werden können.

Verstärker-Bausätze

Für die Verstärkung von schwachen Signalquellen werden Verstärker-Bausätze eingesetzt. Ein praxisnahes Beispiel ist die Verstärkung der Wattleistung von Studiokopfhörern und Mikrofonen. Die Schaltung erfolgt zwischen dem Leistungsverstärker und der schwachen Signalquelle. Wichtige Kennwerte sind die Ausgangsleistung, die normalerweise von 2 W bis 80 W reicht, und die Betriebsspannung.

Wanzenfinder

Sie werden für eine Standortbestimmung von Funk-Kameras, WLAN-Netzen und anderen Übertragungsquellen genutzt. Verstecke Wanzen und Minispione können ebenfalls lokalisiert werden. Meist dient eine LED als Indikator der Distanz zum Sender. Betrieben werden Wanzenfinder mit herkömmlichen Batterien aus dem Handel.

Nach oben