JavaScript deaktiviert! Das Abschicken einer Bestellung ist bei deaktiviertem JavaScript leider NICHT möglich!
Es stehen Ihnen nicht alle Shopfunktionalitäten zur Verfügung. Bitte kontrollieren Sie Ihre Interneteinstellungen. Für ein optimales Einkaufserlebnis empfehlen wir, JavaScript zu aktivieren. Bei Fragen: webmaster@conrad.de
{{#unless user.loggedIn}} {{#xif " digitalData.page.category.pageType !== 'checkout_confirmation' " }}
{{/xif}} {{/unless}}

Beleuchtung

Optimale Beleuchtung: Professionelle Lichtquellen mit großer Wirkung

Kaum ein Ausstattungselement kann in Räumen eine derartige Wirkung entfalten wie eine professionelle Beleuchtung. Erfahren Sie in unserem Ratgeber wie Sie die optimale Lichtquelle für Ihre persönlichen Ansprüche finden und was Sie beim Kauf beachten sollten. 

  

Vielseitige Beleuchtungsmethoden für individuelle Anwendungsbereiche 

Tipps für die perfekte Ausleuchtung Ihrer Innen- und Außenbereiche

Die Beleuchtung stellt ein unverzichtbares Element zur Gestaltung von Innen- und Außenräumen dar. Da nicht immer Tageslicht zur Verfügung steht, werden Wege und Arbeitsstätten dank moderner Leuchtmittel wie LEDs, Halogen etc. Räume mit Licht versorgt. Dieses kann künstlich sein, dem Tageslicht sehr ähnlich (natürlich) oder eine Mischform aus künstlichem und natürlichem Licht darstellen. Von ihren Anfängen mit Erfindung der ersten Glühlampe bis zur heutigen Zeit hat die Beleuchtung eine große Weiterentwicklung erfahren und ist heute wandelbarer denn je. Helligkeit, Farben und Kontrast – all dies können Sie nach Ihren persönlichen Anforderungen gestalten, wobei Sie allerdings unangenehme Faktoren wie große Helligkeitsunterschiede, Flimmern und Blenden vermeiden sollten. 

Welche Beleuchtungsarten gibt es?

Bei den Beleuchtungsarten können Sie entscheiden zwischen:

  • Außenbeleuchtung, Außenlampen
  • Innenbeleuchtung, Wohnraumleuchten
  • Intelligentes Licht
  • LED-Beleuchtung
  • Leuchtmittel
  • Taschenlampen
  • Stirnlampen
  • Spezielle Beleuchtung in der Kategorie Weihnachtswelt

Worauf muss man beim Kauf von Beleuchtung achten?

Einsatzbereich

  • Beim Einsatz in bestimmten Bereichen sollten spezielle Sicherheitsbedingungen beachtet werden. So sollte die Beleuchtung für Bäder oder Außenbereiche wie Hof, Terrasse und Garten in jedem Fall vor Feuchtigkeit und Nässe geschützt sein. Über den Grad des Schutzes gibt Ihnen die Schutzklasse Auskunft, welche Sie in den Produktdetails finden. Aufgrund von möglichen Einwirkungen wie Wasserdampf oder Regen benötigen Sie hier hohe Schutzklassen, das heißt mindestens die Klasse IPX4 mit Spritzwasserschutz.

Ausstattung

  • Gerade im Außenbereich sollte Ihre Beleuchtung an die Umgebungsbedingungen angepasst sein: Stoßfestigkeit, Stabilität und Wasserresistenz sowie ein robustes Gehäuse halten Wind und Wetter stand.
  • Nach Bedarf: Dimmfunktion: Egal, ob Party, Barbecue oder offizieller Anlass: Mit einem hellen Licht schaffen Sie eine zweckmäßigere, mit einem dunkleren eine gemütliche, entspannte Atmosphäre.
  • Entscheidende Faktoren beim Kauf der passenden Beleuchtung sind auch die Energiequelle (LED, Halogen, Glühlampe etc.) und deren jeweiliger Energieverbrauch, die Leuchtkraft sowie die Leuchtdauer. Dank Elementen wie Bewegungssensoren und Zeitschaltfunktion können Sie zum Beispiel die Leuchtdauer der Lampe regulieren. 

Extras

  • Wenn Sie besonderen Wert auf Umweltschutz legen, dann empfehlen sich für Sie Lampen mit Solarscheiben. Diese fangen das Sonnlicht ein, speichern es und geben es anschließend in Form von Licht wieder. Mit dieser Beleuchtungsart ohne Strom tragen Sie aktiv zu einem nachhaltigen und sparsamen Energieverbrauch im Sinne der Natur bei. 

Die Vorteile einer professionellen Beleuchtung 

Die große Vielfalt an unterschiedlichen Beleuchtungsarten für innen und außen ermöglicht es Ihnen nicht nur, aus einer umfangreichen Auswahl die Lichtquelle aussuchen zu können, die am besten zu Ihrem Bedarf passt, sondern auch, die Beleuchtungsart zu wählen, welche Ihnen die meisten Vorteile bringt. 

Die Vorzüge guter Beleuchtung

  • Dank hochwertigem, kraftvollem Licht können Sie leichter arbeiten, ohne schnell zu ermüden.
  • Erleichtert das Sehen.
  • Erhöht die Motivation und Konzentration.
  • Arbeitsfehler durch eingeschränkte Sichtverhältnisse werden vermieden.
  • Geringer Energieverbrauch.
  • Geringere Kosten.
  • Hohe Energieeffizienz.
  • Weniger CO2-Verbrauch, Schonung von Ressourcen.
  • Umweltschutz, nachhaltige Energieversorgung.

Die Vorzüge verschiedener Leuchtmittel

Vorteile LED-Leuchtmittel

  • Hohe Leuchtkraft
  • UV-freies Licht
  • Konstante Lichtfarbe
  • Großes Farbenspektrum: Blau, Gelb, Weiß, Rot und vieles mehr
  • Geringer Stromverbrauch
  • Energieeffizient
  • Langlebig und leistungsfähig
  • Zum Teil Dimmbar
  • Umweltschonend und nachhaltig
  • Gesundheitsschonend, da ohne krebserregende Stoffe wie Quecksilber produziert 
  • Keine Einschaltverzögerung
  • Keine Überhitzung
Die Vorteile einer professionellen Beleuchtung

Vorteile Energiesparlampen

  • Energiesparend
  • Stromsparend
  • Umweltschonend
  • Nachhaltig
  • Höhere Anschaffungskosten durch geringere Stromkosten ausgeglichen
  • Modelle mit Amalgam statt Quecksilber schonen die Gesundheit
  • Langlebig
  • Durch Bauelemente wie Splitterschutz und Hüllkolben auch für Kinderzimmer geeignet

Vorteile klassischer Glühlampen

  • Warmes Licht
  • Günstige Bauweise und Anschaffung
  • Einfache Handhabung und Installation
  • Geeignet für Räume, in denen selten Licht brennt, wie Keller, Dachboden, Speise- oder Abstellkammer, da zwar höherer Stromverbrauch, aber günstigere Anschaffung
  • Baumaterialien können umweltschonend im Hausmüll entsorgt werden (nur bei Modellen, die frei von Quecksilber und anderen Schadstoffen sind)

Vorteile Halogenlampen

  • Funktionsweise und Vorteile entsprechen im Prinzip jenen der Glühlampe – in verbesserter Form
  • angenehmes Licht
  • geringe Kosten bei der Anschaffung
  • etwas längere Lebensdauer als Glühlampen (jedoch kürzer als bei LED-Lampen)

FAQs: Die häufigsten Fragen zu Beleuchtung

Welche Beleuchtungsart spart am meisten Energie?
Von allen Beleuchtungsarten sind LEDs am sparsamsten. Zum einen wandeln sie mehr Strom in Licht um als andere Leuchtmittel und arbeiten dadurch sehr energieeffizient. Darüber hinaus verbrauchen Sie durch ihre geringe Wattzahl weniger Strom und Energie und schonen damit Umwelt und Geldbeutel. Ihre sehr lange Haltbarkeit gleicht außerdem die höheren Anschaffungskosten aus. 

Wer erfand die erste Glühlampe?
Bis heute ist nicht eindeutig geklärt, wer nun eigentlich der wahre Erfinder der Glühlampe ist. Gemeinhin gilt Thomas Alva Edison als der Erfinder, doch viele Quellen erwähnen einen anderen Tüftler. So soll Edison 1879 mit der Konstruktion seiner Kohlenfadenlampe erstmals in die Massenproduktion gegangen sein, doch bereits ein Vierteljahrhundert zuvor soll der Uhrmacher Heinrich Goebel im Jahr 1854 mittels einer Bambusfaser die erste Glühlampe zum Erleuchten gebracht haben. Zwar wurde Goebel später von einem Gericht als der echte Erfinder festgelegt, doch leider hatte er nicht daran gedacht, sich die Idee patentieren zu lassen.

Fazit: So kaufen Sie die richtige Beleuchtung

Wie immer, wenn es um die Gestaltung von Innen- und Außenräumen geht, spielt die richtige Beleuchtung eine große Rolle. Dank der bereits vorgestellten verschiedenen Beleuchtungsarten und deren Wandelbarkeit können Sie sich Ihre Räume frei nach Ihrem persönlichen Geschmack und Ihren individuellen Ansprüchen gestalten. Dadurch können Sie Ihre Lichtversorgung variabel an Ihre individuellen Bedürfnisse anpassen. Ob bewegliche und verstellbare Lampen zur Dekoration Ihrer Möbel (zum Beispiel Nachttischlampen) oder fest installierte Leuchten, die an der Decke oder Wand befestigt werden – Sie können nach Belieben aus einem breitgefächerten Sortiment unterschiedlichster Beleuchtungsarten wählen. Verschiedene Bauweisen wie Strahler, Paneele, Schirmlampen, LED-Spots oder LED-Streifen stellen weitere Entscheidungskriterien beim Lampenkauf dar.

Nach oben