JavaScript deaktiviert! Das Abschicken einer Bestellung ist bei deaktiviertem JavaScript leider NICHT möglich!
Es stehen Ihnen nicht alle Shopfunktionalitäten zur Verfügung. Bitte kontrollieren Sie Ihre Interneteinstellungen. Für ein optimales Einkaufserlebnis empfehlen wir, JavaScript zu aktivieren. Bei Fragen: webmaster@conrad.de
{{#unless user.loggedIn}} {{#xif " digitalData.page.category.pageType !== 'checkout_confirmation' " }}
{{/xif}} {{/unless}}
C-Control PRO Einstieg

Conrad Electronic bietet seit vielen Jahren unter der Bezeichnung "C-Control" verschiedene Mikrocontroller­systeme mit umfangreichem Zubehör zu günstigen Preisen an. Mit "C-Control PRO" wurde eine völlig neue System-Generation auf den Markt gebracht, die sich aufgrund ihrer Leistungs­merkmale für Anwendungen in der professionellen Mess-, Steuer- und Regeltechnik eignet. Die C-Control PRO Familie bietet neben den 8-bit Units auch eine 32-bit AVR32 Unit mit enormem Leistungs­potential. Diese ist serienmäßig mit CAN, Ethernet, Echtzeituhr, Externes EEPROM und µSD Karten-Slot ausgestattet.

Programmiert werden alle C-Control PRO Units mit nur einer Entwicklungs­umgebung (IDE = engl. integrated development environment). Der Programmcode ist leicht portierbar und kann auf den unterschiedlichen Units genutzt werden. Die C-Control PRO Familie deckt durch die Vielfalt der Units (MEGA32, MEGA128,MEGA128CAN, AVR32) sehr viele Einsatzgebiete ab. Der hohe Qualitätsstandard und die permanente Weiterentwicklung von Hard- und Software, die kostenfreie professionelle Entwicklungs­umgebung sowie der deutschsprachige Support sind Leistungs­merkmale die für C-Control PRO sprechen.

Vorteile C-Control PRO
Vorteil 1

Deutlich schnellere Realisierung von Projekten im Vergleich zu anderen Mikrocontroller-Systemen

Vorteil 2

Preis-Leistung ist ideal für Kleinserien, Prototypen und Spezialanwendungen

Vorteil 3

Zur Verfügung stehende Programmiersprachen (Basic, Compact-C, Assembler*, Graphisch)

Vorteil 4

Sichere Lieferbarkeit /
Verfügbarkeit bis zu 10 Jahren

  Einfache Programmierung (auch ohne Informatik-Studium)
  Komfortable und kostenfreie Entwicklungsumgebung
  Multithreading: Parallele-Prozesse
  Große Auswahl an Units, Stations und Zubehör

  Deutsch und Englisch sprachiges Forum mit Entwickler-Kontakt
  Stetige Weiterentwicklung von Hard- und Software
  Diverse Hardwareschnittstellen zur Anbindung von externer Hardware
  Keine Zusatzhardware fürs Debuggen / Programmieren nötig
 

  Auspacken, einschalten und das erste Programm in wenigen Minuten starten
  Handbuch und Software in Deutsch und Englisch
  Sehr hoher Qualitätsstandard
 


 

C-Control Mega 32
PRO Mega 32


Die C-Control PRO Mega 32 basiert auf dem 8-bit RISC-Mikrocontrollerchip der Firma ATMEL (ATmega32). Diese Mikrocontroller haben sich weltweit in großen Stückzahlen und in zahlreichen Anwendungen bestens bewährt. Messwerte, Pulse, Signalbreite oder Schalterstellungen lassen sich einfach erfassen. In Verbindung mit einer DCF77-Funkantenne kann die Unit die atomgenaue Uhrzeit empfangen und z. B. präzise Schaltfunktionen ausführen.


 

Boards / Erweiterungen für C-Control PRO Mega 32

C-Control Evaluation Board Mega 32
Das umfangreiche Board für die Integration der Unit bietet 64k externen SRAM, USB- und RS232-Schnittstelle wie auch LC-Display und Folientastatur.
C-Control Projectboard PRO 32
Die günstige Alternative zum Evaluation Board zur einfachen Integration der Unit besitzt universelle Schnittstellen, ein großes Lochrasterfeld für eigene Entwicklungen und die wichtigsten Komponenten, die zum Betrieb der C-Control PRO Unit benötigt werden.
C-Control PRO 32 Modul-Adapter für CCI2.0
Der Moduladapter ist die Schnittstelle für die Erweiterungsmodule der C-Control I und die I2C-Unit-Bus Module der C-Control I Serie.


 

C-Control PRO Mega 128
PRO Mega 128


Die C-Control PRO Mega 128 basiert auf dem 8-bit RISC-Mikrocontrollerchip der Firma ATMEL (ATmega128). Diese Mikrocontroller haben sich mittlerweile in großen Stückzahlen in zahlreichen Anwendungen weltweit bewährt. C-Control PRO Mega128 eignet sich durch den deutlich größeren Speicher und der hohen Anzahl von Ports (gegenüber Mega 32) sowie Soft- und Hardware Funktionen zur Lösung von komplexen Steuer- Mess- und Regelfunktionen. Analoge und digitale Messwerte sowie Schalterstellungen lassen sich einfach erfassen und abhängig von Eingangsbedingungen oder Schaltsignalen ausgeben. Relais oder Motoren sind hierfür nennenswerte Beispiele. In Verbindung mit einer DCF77-Funkantenne kann die Unit atomgenau Uhrzeiten empfangen und z. B. präzise Schaltfunktionen ausführen.


 

Boards / Erweiterungen für C-Control PRO Mega 32

C-Control Evaluation Board Mega 128
Das umfangreiche Board für die Integration der Unit bietet 64k externen SRAM, USB- und RS232-Schnittstelle wie auch LC-Display und Folientastatur.
C-Control Projectboard PRO 128
Die günstige Alternative zum Evaluation Board zur einfachen Integration der Unit besitzt universelle Schnittstellen, ein großes Lochrasterfeld für eigene Entwicklungen und die wichtigsten Komponenten, die zum Betrieb der C-Control PRO Unit benötigt werden.
C-Control PRO 128 Modul-Adapter für CCI2.0
Der Moduladapter ist die Schnittstelle für die Erweiterungsmodule der C-Control I und die I2C-Unit-Bus Module der C-Control I Serie.
C-Control SD-Card Interface
Das SD-Card Interface ist ideal für Datenlogging mit der MEGA128-Serie.


 

PRO Mega 128 CAN
PRO Mega 128 CAN


Die C-Control PRO MEGA128 CAN basiert auf dem 8-bit RISC-Mikrocontrollerchip der Firma ATMEL (AT90CAN128). Ausführung wie C-Control Mega 128 , jedoch mit einer zusätzlichen CAN-Schnittstelle und CAN-Treiber. Durch die CAN-Schnittstelle ist diese C-Control besonders für Anwendungen die ein robustes BUS-System benötigen wie z. B. in der Industrie oder Hausautomation gefragt.


 

C-Control Stations
C-Control Stations


Die C-Control PRO Mini Station ist für eine komfortable Einbindung in Mess-, Steuer- und Regelungsanwendungen wie z. B. Solaranlagensteuerungen, Dampfstrahler, Aussenbeleuchtungs- oder Alarmanlagen geeignet. Neben analogen Eingängen und digitalen I/Os stehen auch zwei leistungsstarke Relais mit 10 A bei 250 V/AC, zur Verfügung. Zudem weist das Gehäuse äußerst kompakte Abmessungen auf und ist staub- und wasserdicht. Ein Outdooreinsatz ist dadurch ebenfalls gewährleistet. Programmiert wird die C-Control PRO Station, wie gewohnt in der C-Control PRO Entwicklungsumgebung, in Basic, CompactC und Assembler.


 

Tabelle C-Control






 






Hardware MEGA 32 MEGA 128 MEGA 128 CAN
AVR32-bit C-DUINO PRO MEGA
Verwendeter Mikrocontroller
ATmega32 ATmega128 AT90CAN128
UC3C1512 ATmega32
Taktfrequenz 14,7456 MHz
14,7456 MHz
16 MHz
66 MHz
14,7456 MHz
Betriebsspannung 4,5 bis 5,5 V/DC
4,5 bis 5,5 V/DC 4,5 bis 5,5 V/DC 3,3 V/DC 7 bis 12 V
Stromaufnahme max. 200 mA 200 mA 220 mA 250 mA 200 mA
Temperaturbereich 0 °C bis +70 °C
0 °C bis +70 °C 0 °C bis +70 °C 0 °C bis +70 °C 0 °C bis +70 °C
Auflösung Analogeingang (ADC) 10-Bit 10-Bit 10-Bit 12-Bit 10-Bit
Analog Eingänge
8 8 8 16 6
Anzahl der digitalen Ein- / Ausgänge
30 52 52 57 15
Arbeitsspeicher RAM 2 kB 4 kB 4 kB 64 kB 2 kB
Programmspeicher FLASH 12 kB 75 kB 70 kB 350 kB 12 kB
EEPROM Speicher
1 kB 4 kB 4 kB 64 kB 1 kB
Abmessung


(L x B x H) 53 x 23 x 7 mm

 
(L x B x H) 41 x 41 x 12 mm

 
(L x B x H) 41 x 41 x 12 mm

 
(L x B x H) 60 x 40 x 8 mm

 
(L x B x H) 75 x 53 x 15 mm

 
Hardware MEGA 32 MEGA 128
MEGA 128 CAN
AVR32-bit C-DUINO PRO MEGA
T 1x 2x 2x 3x 1x
I2C 1x 1x 1x 1x 1x
SPI 1x 1x 1x 2x 1x
CAN 1x 2x
LAN 1x
ADC 8x 8x 8x 16x 6x
PWM 3x 6x 6x 8x 3x
SD-Card Slot 1x
RTC 1x
Timer 2x 4x 4x 6x 2x
Interrupts 3x 8x 8x 8x 3x
EEPROM 1x 1x 1x 1x 1x
Analog Comperator


1x

 
1x

 
1x

 
2x

 
1x

 
Software Bibliotheken
MEGA 32 MEGA 128
MEGA 128 CAN
AVR32-bit C-DUINO PRO MEGA
DELAYS
MULTITHREADING
MATHEMATIK eingeschränkt eingeschränkt
ANALOG-COMPARATOR
ADC
CAN
UHR Software RTC
Software RTC Software RTC
Hardware RTC
Software RTC
DIRECT ACCESS
EEPROM
I2C
SPI
UART
LAN
INTERRUPT
SD-FAT32
LCD
PORT
TIMER
RC5-CODE
DCF77
ONE-WIRE
SERVO
STRING
DEBUG


 


* Nur MEGA-Serie

C-Control Abbinder
Nach oben