JavaScript deaktiviert! Das Abschicken einer Bestellung ist bei deaktiviertem JavaScript leider NICHT möglich!
Es stehen Ihnen nicht alle Shopfunktionalitäten zur Verfügung. Bitte kontrollieren Sie Ihre Interneteinstellungen. Für ein optimales Einkaufserlebnis empfehlen wir, JavaScript zu aktivieren. Bei Fragen: webmaster@conrad.de
{{#unless user.loggedIn}} {{#xif " digitalData.page.category.pageType !== 'checkout_confirmation' " }}
{{/xif}} {{/unless}}
Multimedia – Spiegeln von Bildschirminhalten

Spiegel von Bildschirminhalten

Drahtlos den Bildschirm spiegeln mit iOS und MacOS

iPhone, iPad und iPod Touch ab iOS 6 haben die AirPlay Technologie integriert. Der Bildschirminhalt von iOS wird einfach an den renkCast Stick übertragen. WLAN Einstellungen müssen nicht verändert werden. Bei MacOS kann ebenfalls die AirPlay Technologie verwendet werden.

Spiegeln von Bildschirminhalten iOS


 

Miracast bei Android

Aktuelle Mobilgeräte ab Android 4.2.2 haben in der Regel Miracast integriert. Prinzipbedingt muss das Smartphone bei Miracast eine neue, direkte WLAN Verbindung (mit eigenem Passwort) mit dem renkCast Stick aufbauen. Die meisten Smartphones und Tablets, die Miracast unterstützen, können zwei getrennte WLAN Verbindungen gleichzeitig aufbauen: eine zum Heimnetzwerk (Internetverbindung) und parallel dazu eine direkte Miracast-Verbindung zum Stick. Leider ist das bei Miracast immer so.

Sind nur Android Geräte mit voller Miracast Unterstützung vorhanden, dann lässt sich der renkCast Stick in den Einstellungen generell auf Miracast feststellen. Dann entfällt das lästige Umschalten. Jedoch haben iOS Geräte im fest eingestellten Miracast-Modus keinen Zugriff auf den renkCast Stick.

Android Geräte ohne Miracast-Unterstützung können nicht direkt gespiegelt werden, sondern nutzen die standard EZCast Funktionalität.

Miracast Android EZCast

Zuhause und im Büro

renkCast Stick Business

Der renkCast Stick passt auch an den Beamer. Präsentationen im Meetingraum sind schnell aktiviert.

Das Spiegeln der Präsentation in Firmen funktioniert auch ohne Verbindung zum Internet. Beamer können bei Bedarf schnell mit dem Tablet verbunden werden. Eine Einbindung ins Firmennetzwerks durch die IT-Abteilung kann entfallen.