JavaScript deaktiviert! Das Abschicken einer Bestellung ist bei deaktiviertem JavaScript leider NICHT möglich!
Es stehen Ihnen nicht alle Shopfunktionalitäten zur Verfügung. Bitte kontrollieren Sie Ihre Interneteinstellungen. Für ein optimales Einkaufserlebnis empfehlen wir, JavaScript zu aktivieren. Bei Fragen: webmaster@conrad.de
{{#unless user.loggedIn}} {{#xif " digitalData.page.category.pageType !== 'checkout_confirmation' " }}
{{/xif}} {{/unless}}
contentheader_8b62

Renkforce Jak - Musik und Bilder vom Smartphone streamen

Renkforce Streaming Stick

USB Streaming Adapter

Der renkforce Jak passt in den USB Anschluss von Autoradios, Stereoanlagen oder TV's.

Musik, Bilder und Videos vom Smartphone können drahtlos gestreamt werden. Im original Format. Unkomprimiert.

Dabei erfolgt die Auswahl der Dateien nicht am Smartphone, sondern am USB-Gerät. 


Mit der TV Fernbedienung Bilder und Videos abrufen

Von Android Handys ebenso wie von iPhones. Dabei muss das Smartphone nicht mal einen Standard zum Bildschirmspiegeln unterstützen. Nur die App laden und dann funktioniert es einfach mit der TV-Fernbedienung.

Ultra HD Fernseher empfangen natürlich auch 4K Dateien. Der renkforce Jak ist bestens geeignet, höchstauflösende Fotos im original Format vom Smartphone zu streamen.

Anwendungsbeispiel TV


Das Autoradio übernimmt die Kontrolle

Mit dem renkforce Jak steuern Sie mit Ihrem Autoradio die Musik vom Smartphone.

Lautstärke, nächster Track, schneller Vorlauf, zurück oder Pause. Das Smartphone kann in der Ablage bleiben. Größere Autoradio Displays erlauben eine komfortable Sortierung und die Anzeige von Coverbildern. Besonders leistungsfähige Autoradios (auch Monoceiver genannt) können auch Bilder und sogar Videos vom Smartphone streamen. Allerdings ist Video-Wiedergabe aus Sicherheitsgründen meist nur dann möglich, wenn Sie nicht fahren.

Renkforce Jak Streaming


Werksseitig eingebaute USB Anschlüsse werden ebenfalls unterstützt. Der renkforce Jak kann die gleichen Formate und Anzeigemodi streamen, wie ein herkömmlicher USB-Speicherstick an der gleichen USB-Buchse im Auto. So können im Vorfeld alle Anzeige-Möglichkeiten ausprobiert werden.

Anwendungsbeispiel Auto


Jeder darf mal

Bis zu 20 Smartphones oder Tablets können sich gleichzeitig in das WLAN des Sticks einloggen. In der App wird der gewünschte Ordner (Playlist) angetippt. Danach können Sie das Smartphone beiseite legen. Die TV Fernbedienung übernimmt die Steuerung.

Wird auf einem anderen Handy eine Playlist aktiviert, stoppt der aktuelle Stream und der neu aktivierte Ordner wird verbunden. So können Daten von unterschiedlichen Android- und iOS-Geräten nacheinander gestreamt werden.

 

Wie funktioniert das eigentlich?

Der renkforce Jak erzeugt ein eigenes WLAN. Wie ein Router. Smartphones werden einfach in das WLAN des Jak eingeloggt.

Im Auto müssen sich nicht um die WLAN Anmeldung am Stick kümmern. Ihr Smartphone macht dies automatisch.

Zu Hause müssen Sie ggf. darauf achten, daß Sie mit dem renkforce Jak und nicht mit Ihrem Router verbunden sind.

Android Nutzer können das Internetsignal vom Router auch über den Stick empfangen. iOS Nutzer nutzen das Internet über das Mobilfunknetz, solange sie mit dem renkforce Jak verbunden sind. Generell ist der renkforce Jak nicht geeignet, das Internetsignal Ihres Routers dauerhaft an Ihr Smartphone weiter zu leiten.

Funktion des Streaming Sticks


Was die App kann

Der renkforce Jak ist für Android optimiert. Die Android App unterstützt daher mehr Funktionen als die iOS App. Auch die Details der Funktionen selbst sind zwischen den beiden Betriebssystemen nicht identisch.

+

Funktionen für Android Nutzer

Android Inbetriebnahme

 

bCoda JJak - Die Android App

 

Die Inbetriebnahme

Nach dem Start der App führt eine "Schritt-für-Schritt-Anleitung" (in englischer Sprache) durch den Einrichtungs-Prozess.

Fortgeschrittene Nutzer überspringen den Assistenten (Skip Wizard)

 

Den renkforce Jak einfach in den USB-Anschluss Ihres Radios / TV-Geräts / Stereoanlage stecken und warten bis die blaue LED einmal in der Sekunde blinkt.

Sollte die LED nach 20 Sekunden nicht zu blinken beginnen, ziehen Sie den Stick heraus und stecken Sie ihn nochmal neu ein.

 

Android Verbindung

 

Die Verbindung

Der Stick verbindet sich via WLAN mit dem Android Gerät.

Drücken Sie auf die "connect" Schaltfläche um einen verfügbaren Jak zu finden.

 

Android Verbindung

 

 

Wählen Sie Ihren Jak aus der Liste aus. Drücken Sie die grüne Schaltfläche um die Liste zu aktualisieren.

Die Balkenanzeige signalisiert die Emfangsstärke.

 

Android Passworteingabe

 

 

Die Passworteingabe

Drücken Sie "Connect". Falls Sie sich das erste Mal mit dem Jak verbinden, werden Sie nach dem Passwort (12345678) gefragt.

Falls die Verbindung nicht aufgebaut werden kann, vergewissern Sie sich ob Sie das Passwort richtig eingegeben haben.

Drücken Sie auf "Try with new password" wenn Sie das Passwort neu eingeben wollen.

 

Android Passworteingabe

 

 

Das Passwort im Auslieferzustand lautet 12345678.

Das Passwort kann im Menü geändert werden.

 

Android Verbindung

 

 

Los gehts

Jetzt können Sie zur Hauptseite zurückkehren und mit USB Geräten auf Ihr Smartphone zugreifen.

Solange Ihr Smartphone mit dem Jak verbunden ist, besteht keine WLAN Verbindung zu Ihrem Router und damit zum Internet.

Auf der Hauptseite können Sie auf der "Internet" Schaltfläche einen AccessPoint Modus aktivieren.

Dann wird das Internet Signal vom Router durch den Jak weitergeleitet.

Bitte beachten Sie, dass die Internet Geschwindigkeit im AccessPoint Modus geringer sein kann.

 

Android Playlist erstellen

 

 

Wie erstelle ich eine Playlist

Die Jak App erstellt automatisch eine Musik-, eine Foto- und eine Video-Playlist.

Sind auf dem Smartphone bereits Musik Playlists in der Android Multimedia Datenbank enthalten, werden auch diese übernommen.

Drücken Sie auf "Add" um eine weitere Playlist zu erstellen.

Wählen Sie dann die einzelnen Dateien, welche Sie hinzufügen wollen.

Um den Namen einer Playlist zu ändern, drücken und halten Sie die betreffende Playlist.

 

Android Andere Dateien

 

Andere Dateien

Sie können beliebige Dateien vom PC auf Ihrem Smartphone speichern.

Dazu gibt es die "Folder Lists".

Playlists und den Folder Lists hin und her.

Auch hier können sie Ordner erstellen in dem Sie auf das + drücken.

 

Android Synchro PC

 

 

Zum Synchronisieren mit dem PC muss der Jak mit einem USB-Anschluss des PCs verbunden sein.

Drücken Sie "Transmit" oder "Sync" und es erscheint am PC ein neues Fenster.

Kopieren Sie einfach die gewünschten Dateien in das neue Fenster.

Diese Dateien werden automatisch mit Ihrem Smartphone synchronisiert.

 

Android Wiedergabe

 

 

Wie funktioniert die Wiedergabe

Die gewünschte Playlist wird aktiviert, indem die "Transmit" Schaltfläche auf der Hauptseite gedrückt wird.

Ab diesem Moment übernimmt das USB-Gerät die Steuerung:
Start - Stop - Auswahl - Lautstärke - Schnell-Vorlauf

Sind mehrere Smartphones mit einem Jak verbunden, so ist immer diejenige Playlist gültig, welche als letzte mit "Transmit" aktiviert wurde.

Bei jedem Wechsel meldet sich der Jak als USB-Stick ab und kurz darauf wieder an.

Somit wird sichergestellt, dass die neue Playlist vom USB Wiedergabe-Gerät auch erkannt wird.

 


Android Geräte zusammen mit iPhone, iPod Touch und iPad nutzen

Der renkforce Jak kann nacheinander Daten von iOS und Android Geräten streamen - obwohl sich die Apps etwas unterscheiden.

+

Funktionen für IOS Nutzer


bCoda Jak - Die App für iOS Geräte

Die Verbindung

Um den Jak mit dem iPhone zu verbinden, stecken Sie den Jak in das USB Wiedergabe-Gerät und warten Sie bis die blaue LED im Sekundentakt blinkt.

Sollte die LED nach 20 Sekunden nicht zu blinken beginnen, ziehen Sie den Stick heraus und stecken Sie ihn nochmal neu ein.

IOS Einstellungen


Gehen Sie zu "Einstellungen"

IOS WLAN aktivieren


Aktivieren Sie Ihr WLAN

IOS WLAN Optionen


Wählen Sie das WLAN welches mit "JJak-..." beginnt. Geben Sie das Passwort ein und drücken Sie anschließend auf Verbinden. Im Auslieferungszustand beträgt das Passwort 12345678. In dem Menü "Settings" kann das Passwort später geändert werden. 

IOS Kopplung


Erscheint der Haken, so besteht die Verbindung und die App kann gestartet werden.


Die Playlist

IOS Playlist


Bevor Dateien gestreamt werden können, muss eine oder mehrere Playlists erstellt werden.

Drücken Sie dazu auf das +

Es können zwei Arten von Playlists erstellt werden:

Fotos/Videos Playlist

Hier können mit dem iPhone erstellte Fotos und Videos hinzu gefügt werden.

Dokumente Playlist

Hier können alle Arten von Dateien z.B. Musik abgelegt werden.


Bitte beachten Sie, dass iTunes Musik Dateien nicht hinzu gefügt werden können.

Musik Dateien müssen mit Hilfe eines PCs in die App geladen werden.

Dokumenten Playlist bearbeiten


Documents Playlists können erstellt, kopiert, verschoben und gelöscht werden. Unterordner können ebenfalls erstellt werden.

Dokumente Synchronisation


Sobald der Jak mit dem PC verbunden ist, kann jeder einzelne Ordner und Unterordner synchronisiert werden.

PC Kopplung


Nach dem Drücken der "Transmit" oder "Sync" Schaltfläche öffnet sich ein Fenster am PC. Werden mit der Maus Dateien in das geöffnete Fenster verschoben oder kopiert, erfolgt die Übertragung auf Ihr iOS Gerät.
 

Jetzt wird gestreamt

Streaming


Die gewünschte Playlist wird aktiviert, indem die "Transmit" Schaltfläche gedrückt wird.

Ab diesem Moment übernimmt das Radio oder der TV die Steuerung:
Start - Stop - Auswahl - Lautstärke - Schnell-Vorlauf usw.

Sind mehrere Smartphones mit einem Jak verbunden, so ist immer diejenige Playlist gültig, welche als letzte mit "Transmit" aktiviert wurde.

Bei jedem Wechsel meldet sich der Jak als USB-Stick ab und kurz darauf wieder an.

Somit wird sichergestellt, dass die neue Playlist vom USB Wiedergabe-Gerät auch erkannt wird.
 

Was geht unter iOS nicht - und was doch?

In iOS hat jede App für sich einen eigenen Speicherbereich. Daten einer App können in der Regel nicht von einer anderen App genutzt werden. Ausnahme sind Fotos und Camera-Videos.

Aktuell unterstützen immer mehr Apps eine Export Funktion. So können doch Daten von einer App in eine andere App (z.B. bCoda Jak) exportiert werden. Leider unterstützen nicht alle Apps diese Funktion. Das muss man ausprobieren.

iTunes Musik Dateien können generell nicht von der bCoda Jak genutzt werden.

Es gibt inzwischen eine Reihe von Youtube und MP3 Downloader Apps, welche die Export Funktion unterstützen. Wie gesagt: Einfach ausprobieren.
 

iPhone, iPod Touch und iPad - zusammen mit Android Geräten nutzen

Der renkforce Jak kann nacheinander Daten von iOS und Android Geräten streamen - obwohl sich die Apps etwas unterscheiden.


PC Zugriff auf iOS und Android

Ohne Kabel, ohne Cloud und ohne spezielle Software. Einfach wie von Festplatte kopieren. Die Maus hat Zugriff auf alle freigegebenen Dateien. Im Originalformat. 

Funktionen am PC/Notebook