JavaScript deaktiviert! Das Abschicken einer Bestellung ist bei deaktiviertem JavaScript leider NICHT möglich!
Es stehen Ihnen nicht alle Shopfunktionalitäten zur Verfügung. Bitte kontrollieren Sie Ihre Interneteinstellungen. Für ein optimales Einkaufserlebnis empfehlen wir, JavaScript zu aktivieren. Bei Fragen: webmaster@conrad.de
{{#unless user.loggedIn}} {{#xif " digitalData.page.category.pageType !== 'checkout_confirmation' " }}
{{/xif}} {{/unless}}

Coole Objekte mit 3D-Druck Franzis Verlag 978-3-645-60322-5

Franzis Verlag
Coole Objekte mit 3D-Druck Franzis Verlag 978-3-645-60322-5 is rated 4.7 out of 5 by 3.
  • y_2017, m_9, d_22, h_19
  • bvseo_bulk, prod_bvrr, vn_bulk_2.0.3
  • cp_1, bvpage1
  • co_hasreviews, tv_0, tr_3
  • loc_, sid_1095058, prod, sort_[SortEntry(order=SUBMISSION_TIME, direction=DESCENDING), SortEntry(order=SUBMISSION_TIME, direction=DESCENDING), SortEntry(order=FEATURED, direction=DESCENDING)]
  • clientName_conrad-de
Bestell-Nr.: 1095058 - 62
Teile-Nr.: 978-3-645-60322-5 |  EAN: 9783645603225
34,95 €
inkl. MwSt., versandkostenfrei
Online verfügbar Lieferung: 26.09 bis 27.09.2017
  • Seiten: 256
  • Autor: Jochen Hanselmann , Roberto Micieli
  • ISBN-Nr.: 978-3-645-60322-5
  • Titel: Coole Objekte mit 3D-Druck
  • Verlag: Franzis Verlag

Coole Objekte mit 3D-Druck

Technische Daten

Seiten
256
Autor
Jochen Hanselmann
Roberto Micieli
ISBN-Nr.
978-3-645-60322-5
Titel
Coole Objekte mit 3D-Druck
Verlag
Franzis Verlag

Beschreibung

Sind Sie bereits stolzer Besitzer eines 3D-Druckers oder überlegen Sie, sich ein Gerät zuzulegen? Unabhängig davon, ob Sie schon einen 3D-Drucker besitzen oder nicht, stellen Sie sich wahrscheinlich die Frage, wie man am schnellsten damit produktiv werden kann. Die Antwort auf die Frage: Praxis! Nur indem Sie ausprobieren und selbst Projekte umsetzen, werden Sie sich in die Materie des 3D-Druckens einarbeiten können. Die Autoren zeigen Ihnen bebilderte Schritt-für-Schritt-Anleitungen, mit denen Sie die notwendige Praxiserfahrung sammeln können. Die Anleitungen sind unabhängig vom Druckermodell. Von den Grundlagen bis zum gedruckten Gegenstand Neueinsteiger im Bereich 3D-Druck werden mit vielen neuen Begriffen konfrontiert, die hier in einem ausführlichen Glossar erläutert werden. Vor dem ersten Druck sind viele Fragen zu klären: Welches Material eignet sich für den Drucker und den gewünschten Gegenstand? Mit welcher Software kommt man am schnellsten zum Ziel und wie geht man bei der Gestaltung eines 3D-Modells vor? Diese Fragen und viele mehr werden in diesem Buch beantwortet. In Schritt-für-Schritt-Anleitungen wird gezeigt, wie man eigene Modelle gestaltet und wie daraus gedruckte Gegenstände werden.

3D-Scannen in der Praxis
Statt ein 3D-Design zu erstellen, kann man auch ein vorhandenes Objekt eingescannen. Welche Hardware lässt sich für das Scannen verwendet? Welche Software bietet sich an? Neben dem allgemeinen Vorgehen beim 3D-Scannen wird in praxisnahen Beispielen dargestellt, wie Sie selbst Gegenstände mit 3D-Scans erfassen und sie ausdrucken. Es wird auch gezeigt, wie Sie ein 3D-Modell auf Basis eines Films erstellen.

Highlights:
  • 3D-Druck damals und heute

  • Vorteile und Zukunft des 3D-Drucks

  • Verfahren für den 3D-Druck

  • Materialien

  • Datenbanken für 3D-Modelle

  • Verfahren für das 3D-Scannen

  • 3D-Modelle erstellen

  • Einführung in Tinkercad und SketchUp

  • Schritt für Schritt: Personalisierter Kleiderhaken

  • Schritt für Schritt: Gehäuse für den Raspberry Pi

  • 3D-Scannen: Klassische Büste

  • 3D-Modell auf Basis eines Videos erstellen

  • Objekte selbst drucken oder drucken lassen

  • Nachbearbeitung

  • Detailliertes Glossar


Über die Autoren: Jochen Hanselmann ist Inhaber der Schweizer Firma HanCon, die sich auf Beratung und Schulung zu 3D-Druck spezialisiert hat. Als aktives Mitglied der 3D-Druck- Community ist er Botschafter für 3D-Druck in der Schweiz und international. Er ist Mitgründer des FabLabs Winterthur. Roberto Micieli hat sich schon vor über 20 Jahren mit den Themen 3D-Druck und 3D-Scannen befasst. Schon in den frühen Neunzigern arbeitete er in akademischen Forschungsprojekten zum Thema mit. Seit die Technologien für den Heimanwender erschwinglich sind, befasst er sich vorwiegend mit 3D-Scan und -Druck von Menschen sowie mit der Nachbearbeitung und Veredelung der Ergebnisse im Heimanwender-Bereich.

Lieferumfang

  • Buch
Rated 5 out of 5 by from Kurzweilig und informativ Der Titel verspricht nicht zu viel. Sehr kurzweilig zu lesen und dabei höchst informativ. Von der Entstehung des 3D Drucks, dessen Historie sowie die aktuell gängigen Verfahren wird man in die Welt der 3D Modelle und Drucke hineingeführt. Nie zu viel und umständlich, sondern wie ich finde immer wohl dosiert und verständlich. Für den Interessierten bzw. Einsteiger in den 3D Druck gibt es viel zu entdecken. Den auch meine erste Frage war, wieso 3D Drucker was soll ich damit? Mit dem Buch wird einem klar welche Möglichkeiten sich auch im Privatbereich eröffnen, wenn man sich mit der 3D Modellierung und dem 3D Druck beschäftigt. Von der Spielzeugreparatur bis zum individuellen Werkzeug ist alles möglich. Man bekommt Empfehlungen mit welchen 3D Programmen man starten kann und wie diese zu bedienen sind. Dies kann anhand verschiedener Beispielprojekt im Buch dann auch gleich in die Praxis umgesetzt werden. Auch gut die Beschreibung wie man den dann seine 3D Datei auch auf das Druckbett des Druckers bekommt. Für alle die, die sich keinen eigenen 3D Drucker anschaffen wollen, gibt es eine gute Übersicht von Anbietern, die dies als Dienstleister übernehmen. Der Teil für das Finishing und Nachbearbeitung von 3D Drucken ist etwas kurz geraten. Aber das ist schon mäkeln auf hohem Niveau :-) Für mich besonders interessant war der Teil zum Scan von 3D Objekten. Anschaulich erklärt und auch wieder mit Beispielen unterlegt, wie es funktioniert und was man dazu benötigt. Fazit: ein wirklich tolles Buch zum Einstieg in den 3D Druck. Alles Wichtige wird behandelt und man fühlt sich gut informiert. Eine echte Grundlektüre, die für Interessierte, Kaufinteressenten von 3D Druckern aber auch weiter Fortgeschrittenen mit eigenem 3D Drucker zu empfehlen ist.
Date published: 2014-08-20
Rated 5 out of 5 by from Guter Einstieg Nachdem ich dieses Jahr endlich einen 3D Drucker gekauft habe, musste auch passende Literatur her, und dieses Buch ist ein gelungener Einstieg für dieses komplexe Thema. Die ersten zwei Kapitel geben einen guten Überblick über Techniken und Materialien. Gerade die Übersicht zu Vor- und Nachteilen verschiedener Druckmaterialien ist für einen Anfänger sehr hilfreich und gut aufbereitet. Dann geht es weiter mit 3D Scannen - das hatte ich nicht erwartet, da das Thema im Netz oft zu kurz kommt. Die Autoren gehen da sehr ins Detail, inkl. detaillierter Aufstellung verschiedener Software- und Sensor-Kombinationen. Ausserdem wird anschaulich erklärt, wie man den Scan aufbereitet, um damit in einer Modellierungssoftware weiterarbeiten zu können. Viele gute Praxistipps also. 3 Kapitel befassen sich mit Modellierungssoftware, inkl Tutorials für Sketchup und Tinkercad. Da ich mich seit Jahren im Hobbybereich mit 3D Modellierung befasse, hätte dieser Teil für mich durchaus kürzer ausfallen können. Die Anleitungen sind aber anschaulich geschrieben, leicht zu befolgen und gehen von Anfang an auf die Besonderheiten ein, auf die man achten muß, wenn man Objekt zum Drucken modelliert. Zum Schluss gibt es noch eine Einführung zu "Slic3r", mit einfachen Erklärungen zu den unterschiedlichen Parametern und was es alles zu beachten gibt. Gerade das fand ich als Anfänger sehr hilfreich. Gut gefallen hat mir auch, daß die meisten vorgestellten Programme frei und Open Source sind, oder daß zumindest freie oder günstige Alternativen aufgezeigt wurden.
Date published: 2014-07-25
Rated 4 out of 5 by from Für einen ersten Überblick in diese Thematik prima Da ich schon seit längerer Zeit die Anschaffung eines 3D-Druckers erwäge kam mir dieses Werk gerade recht. Und ich muss sagen, dass alles drin steht was man zu diesem Thema schon immer wissen wollte und nie zu fragen wagte ;-) Das Buch gibt einen prima Überblick über die verschiedenen 3D-Drucker und -verfahren. Besonders gut haben mir die detaillierten Schilderungen gefallen, wie man überhaupt an die Modelle kommt, sei es online, eingescannt oder selbst erstellt. Ich persönlich hätte mir noch etwas mehr „Tips und Tricks“ anhand von Beispielen aus der Praxis gewünscht, was Besonderheiten der 3D-Drucker im privaten Bereich angeht (Verziehen der Modelle, Stützstrukturen, Auflösung etc.).
Date published: 2014-07-22
  • y_2017, m_9, d_22, h_19
  • bvseo_bulk, prod_bvrr, vn_bulk_2.0.3
  • cp_1, bvpage1
  • co_hasreviews, tv_0, tr_3
  • loc_, sid_1095058, prod, sort_[SortEntry(order=SUBMISSION_TIME, direction=DESCENDING), SortEntry(order=SUBMISSION_TIME, direction=DESCENDING), SortEntry(order=FEATURED, direction=DESCENDING)]
  • clientName_conrad-de
Nach oben