JavaScript deaktiviert! Das Abschicken einer Bestellung ist bei deaktiviertem JavaScript leider NICHT möglich!
Es stehen Ihnen nicht alle Shopfunktionalitäten zur Verfügung. Bitte kontrollieren Sie Ihre Interneteinstellungen. Für ein optimales Einkaufserlebnis empfehlen wir, JavaScript zu aktivieren. Bei Fragen: webmaster@conrad.de
{{#unless user.loggedIn}} {{#xif " digitalData.page.category.pageType !== 'checkout_confirmation' " }}
{{/xif}} {{/unless}}

CPU-Kühler passiv CooLaboratory Metal PAD-SET

CooLaboratory
Rated 4 out of 5 by 5 reviewers.
  • 2016-12-05 T06:21:41.925-06:00
  • bvseo_lps, prod_bvrr, vn_prr_5.6
  • cp-1, bvpage1
  • co_hasreviews, tv_5, tr_5
  • loc_en_US, sid_870063, prod, sort_default
Bestell-Nr.: 870063 - 62
Teile-Nr.: ZUWA-37 |  EAN: 4250168520520
15,99 €
inkl. MwSt., zzgl. Versand
Online verfügbar Lieferung: 07.12 bis 08.12.2016 oder garantiert am nächsten Werktag bei Auswahl der 24h-Express-Lieferung (zzgl. 8,95 Euro) innerhalb 9 Minuten

Coollaboratory Liquid Metal Pad - Universal Set

Technische Daten

Kategorie
CPU‑Kühler passiv
Universal
Geräuschentwicklung (max.)
0 dBA
Luft-Fördermenge
0 m³/h
Geeignet für
3x CPU, 3x GPU, Reinigungsset.
Lautstärke
0 dBA

Highlights & Details

  • Hocheffiziente Flüssigmetall-Wärmeleitpads
  • Überragende Wärmeleitfähigkeit

Beschreibung

Das Flüssigmetall-Wärmeleitpad. Überragende Wärmeleitfähigkeit und einfachste Anwendung. Das MetalPAD besteht zu 100% aus einer hochwärmeleitfähigen Metall-Legierung ist absolut ungiftig. Das PAD wird beim "BurnIn" flüssig und füllt den Zwischenraum zwischen Kühler und Chip optimal aus wodurch die Kühlleistung enorm gesteigert wird. Es bleiben keine nichtmetallischen Rückstände wie bei normalen Pads zurück.

Lieferumfang

  • 3 CPU-/Prozessor-Pads
  • 3 GPU-/Grafikkarten-Pads
  • 1 Reinigungsset.
Kunden suchen auch nach
Kühler, Lüfter, CooLaboratory, CPU-Kühler, Prozessor-Kühler, CPU-Cooler, Prozessor-Lüfter, Prozessorlüfter, ZUWA-37, Prozessorkühler, Metal PAD-SET, Cooler, 4260157580039, CPU-Lüfter
Rated 5 out of 5 by Sehr Gute Kühlleisung Das CooLaboratory Metal PAD erzeugt eine viel bessere wärme Übertragung als die von mir getesteten Wärmeleitpasten. Einzige Voraussetzung ist CPU und Kühlkörber Oberfläche muss blank ,gerade und frei von Unebenheiten sein, um einen möglichst guten Übergang zu erreichen. 17. Juli 2016
Rated 2 out of 5 by Wärmeleitpad Der Einbau des Wärmeleitpad war wie bei Verwendung von Wärmeleitpaste. Aufpassen muss man, dass das Pad beim Aufsetzen des Kühlkörpers nicht verrutscht. Die Anleitung zur Inbetriebnahme der Pads sollte man vor dem Kauf lesen. Man benötigt etweder ein passendes BIOS zum Übertakten der CPU oder eine extra Fremdsoftware zur Steuerung des CPU Lüfters. Das Verschmelzen des Pads mit CPU und Kühlkörper scheint bei mir nicht geklappt zu haben, es ist nur eine sehr geringe Besserung eingetreten. 2. Februar 2014
Rated 4 out of 5 by Coollaboratory Liquid Metal Pad Die Kühlleistung des Pads ist beeindruckend. Bei perfekter Padgrösse sind locker 15-20°C Temperaturunterschied möglich (Abhängig von der derzeitigen Kühlpaste und deren Alter). Jedoch ist die Handhabung des Pads sehr knifflig: ein zu kleines Pad bringt keine optimale Kühlleistung. Wenn das Pad auch nur ganz wenig zu gross ist, kann sich während dem Betrieb ein Tropfen bilden welcher einen Kurzschluss verursachen kann (Bei meiner Grafikkarte passiert). Wenn das System also seit dem Installieren des Pads häufiger crashed als vorher, einfach ein Neues installieren. 2. Mai 2013
Rated 5 out of 5 by COOLLABORATORY LIQUID METAL PAD-SET Habe es auf einer XFX GT8800 aufgebracht und bin voll zufrieden. Die Temperatur des Grafikprozessors ging nach dem Einbrenntest um 12°C gegenüber vorher runter. Selbst mit einem Benchmark-Test (z.B. Furmark) geht die Temperatur nicht mehr über 83°C. Selbst vorher mit einer guten Wärmeleitpaste hatte ich solche Werte nie erreicht. Top Produkt!!! 4. März 2011
Rated 4 out of 5 by etwas kniffelig aber scheinbar OK Das Produkt ist etwas kniffelig in der Handhabung, was aber bestimmt mit der "Grösse" des Produkts zu tun hat. Erstmal richtig in den Fingern, geht es dann doch ganz gut... es braucht halt eine ruhige Hand um es zu platzieren und auch am Ort zu halten. Ansonsten scheint die Temperatur übertragung an die Kühlrippen ganz gut zu klappen... Der Rechner hat zumindest noch nicht die Beine gestreckt... *lach 2. Juli 2010
  • 2016-12-05 T06:21:41.925-06:00
  • bvseo_lps, prod_bvrr, vn_prr_5.6
  • cp-1, bvpage1
  • co_hasreviews, tv_5, tr_5
  • loc_en_US, sid_870063, prod, sort_default
1-5 von 5