JavaScript deaktiviert! Das Abschicken einer Bestellung ist bei deaktiviertem JavaScript leider NICHT möglich!
Es stehen Ihnen nicht alle Shopfunktionalitäten zur Verfügung. Bitte kontrollieren Sie Ihre Interneteinstellungen. Für ein optimales Einkaufserlebnis empfehlen wir, JavaScript zu aktivieren. Bei Fragen: webmaster@conrad.de

Drucker

Vom Dezimalzahldrucker zu Tinten- und Laserdruckern

Wenn wir heute Dinge Schwarz auf Weiß festhalten möchte, schreiben wir sie wegen der zeitgemäßen Relevanz des PCs nicht einfach auf eine Stück Papier, sondern hacken sie in den Computer und können sie so oft wir nur möchten drucken. Ein Leben ohne hauseigenen Drucker hört sich für uns surreal an. Dabei ist die Erfindung des Druckers gar nicht so lange her: Im 19. Jahrhundert hatte Charles Babbage die Idee für den ersten Dezimalzahlendrucker, der wegen den hohen Produktionskosten aber nie in Herstellung ging. Erst im 20. Jahrhundert entwickelten sich brauchbare Drucker, die Techniken wie die Wachsmatrizen-Vervielfältigung und Geräte wie die elektrische Bleisatzmaschine ablösten. Innerhalb des letzten Jahrhunderts hat sich für jeden Anspruch eine eigene Drucker-Idee entwickelt. Neben dem klassischen Tintenstrahldrucker bieten Hersteller wie Epson, Pixma, Brother und Canon heute Laserstrahldrucker, LED-Drucker und LCD/LCS-Drucker an. Es gibt die Geräte mittlerweile als multifunktionale Büroinstrumente, die zu deutlich mehr als bloß dem Drucken fähig sind. Neben Schwarz-Weiß-Druckern gibt es heute Farbdrucker. A4-Drucker stehen solchen mit integriertem Plotter für größere Formate gegenüber. Ein gut ausgestattetes Hausbüro ist mittlerweile fast schon eine hauseigene Druckerei. Als Experte im Bereich der Technik wissen wir vom Conrad Online Shop auch über die neuesten Ideen in der Drucktechnik Bescheid. Wir haben Drucker von hoher Qualität im Sortiment. Wenn Sie einen Drucker online kaufen möchten, beraten wir Sie gerne. Der Blick in einen Drucker-Test kann Ihnen Ideen liefern und so bei der Kaufentscheidung helfen. Wenn Sie nicht genügend Zeit haben, um Testberichte durch zu wälzen, profitieren Sie von einem Überblick über die wichtigsten Eigenschaften und die relevantesten Modellunterschiede. 

Wie moderne Drucker Druck machen

Verschiedene Drucker drucken nicht unbedingt auf dieselbe Art und Weise. Als Techniken haben sich der Tintendruck, der Laserdruck und der LED-Druck oder der LCD/LCS-Druck bewährt. Welche Idee funktioniert wie?

  • Drucker mit der Tintenstrahl-Technik: Diese Drucker gibt es als Schwarz-Weiß oder Farbdrucker. Kleine Tintentröpfchen spritzen aus den Düsen am Druckkopf anschlagfrei auf das Druckerpapier. Der erste Tintenstrahldrucker war der Continuous-Ink-Jet-Drucker, dessen kontinuierlicher Tintenstrahl bei Bedarf elektrostatisch ablenkbar war. Qualitative Tintenstrahldrucker arbeiten bis heute mit dieser Technik. Die einzelnen Tröpfchen formen bei Tintenstrahldruckern erst das Bild oder die Buchstaben Ihres Druckauftrags. Die Tropfen werden per Bubble-Jet- oder Piezo-Verfahren generiert. Die Auflösung hängt bei dieser Art Drucker von der Zahl der Düsen und der Ansteuerung ab. In der Regel liegt sie zwischen 300 und 1.200 dpi.
 
  • Drucker mit der Lasertechnik: Laserdrucker sind fotoelektrische Drucker und gleichen im Prinzip dem Fotokopierer. In den Geräten liegt eine Bildtrommel mit einer nutzbaren Breite in den Maßen einer DIN-A4-Seite. Diese rotierende Trommel ist statisch geladen. Ein Laserstrahl beschreibt die Trommel zeilenweise, indem er die statische Ladung einzelner Trommelpunkte entfernt. Auf der Trommeloberfläche entsteht so ein Negativ Ihres Dokuments. Toner-Pulver mit dergleichen Ladung wie die Trommel wird auf dieses Negativ gegeben. Es bleibt nur an ladungslosen Stellen haften und bedruckt das Papier durch Erhitzung mit einem Abdruck des Negativs. Die Auflösung dieser Drucktechnik liegt zwischen 600 × 600 und etwa 1.200 × 1.200 dpi. 
 
  • Drucker mit LED: LED-Drucker sind ebenso wie Laserdrucker fotoelektrische Drucker und funktionieren nach einer ähnlichen Idee. Die Lasereinheit wird in diesen Druckern allerdings durch eine seitenübergreifende LED-Leiste ersetzt. Den beiden oben genannten Modellarten hat diese Technik vor allem die Langlebigkeit voraus.
 
  • Drucker mit Liquid-Crystal-Display-/Shutter-Technik: Auch LCD/LCS-Drucker sind dem Laserdrucker ähnlich. Sie ersetzen den Laserstahl durch eine seitenbreite Leiste mit 2400 LCDs, an der sich die Bildtrommel vorbei bewegt. Die Ansteuerung der LCD-Einheiten erfolgt gemäß Ihrer Druckdaten. Das Licht einer inneren Lampe wird mit der Ansteuerung entweder durchgelassen oder verdunkelt. Ladungen werden so von der Bildtrommel genommen oder unverändert gelassen. 

Bestellen Sie den Drucker Ihrer Wahl im Conrad Shop einfach online. 

Multifunktionsdrucker – Drucker mit vielen Talenten

Heute sind viele Laser-, Tintenstrahl-, LED- und LCD-Drucker sogenannte Multifunktionsdrucker. Ein solcher Drucker druckt nicht nur, sondern bietet viele Extras. Was ein Multifunktionsdrucker genau kann, hängt vom Modell ab. Einige der Drucker sind zusätzlich zum Kopieren in der Lage. In anderen ist ein Scanner inbegriffen. Auch zur Vernetzung mit dem Internet sind Multifunktionsdrucker häufig fähig. Selbstverständlich können Sie Drucker, Scanner und Kopierer aber selbstverständlich auch einzeln kaufen. Bei Conrad finden Sie mit Sicherheit einen Drucker, der zu Ihren Bedürfnissen und Ihrem Budget passt.  Darf es vielleicht ein Großformatdrucker sein? Wie wäre es mit einem Etikettendrucker? Wäre vielleicht sogar eine plastische Druckervariante wie der 3D-Drucker eine Idee? Auch Druckerzubehör und Druckerpatronen für die einzelnen Modelle haben wir in unserem Sortiment. Lernen Sie die Qualität des Conrad Online Shops Schwarz auf Weiß kennen.