JavaScript deaktiviert! Das Abschicken einer Bestellung ist bei deaktiviertem JavaScript leider NICHT möglich!
Es stehen Ihnen nicht alle Shopfunktionalitäten zur Verfügung. Bitte kontrollieren Sie Ihre Interneteinstellungen. Für ein optimales Einkaufserlebnis empfehlen wir, JavaScript zu aktivieren. Bei Fragen: webmaster@conrad.de
{{#unless user.loggedIn}} {{#xif " digitalData.page.category.pageType !== 'checkout_confirmation' " }}
{{/xif}} {{/unless}}

DVD Die Regeln des Spiels The Rules of Attraction FSK: 16

Bestell-Nr.: 1458513 - 62
Teile-Nr.: 2153 |  EAN: 4010324021533
10,99 €
(Sie sparen 1,00 €)
9,99 €
inkl. MwSt., zzgl. Versand
Lieferung: 30.10 bis 02.11.2017
Weitere Lieferhinweise
Dieser Artikel hat eine längere Lieferzeit und wird separat geliefert. Lieferung per Express-Service ist leider nicht für dieses Produkt verfügbar.
Ein Versand per Nachnahme ist leider nicht möglich.
  • Erscheinungstermin: 07.01.2004
  • Medientyp: DVD
  • Anzahl Datenträger: 1
  • Spieldauer: 107 min
  • Darsteller: James Van Der Beek , Shannyn Sossamon , Kip Pardue , Jessica Biel , Ian Somerhalder , Clifton Collins Jr. , Thomas Ian Nicholas , Kate Bosworth , Colin Bain , Jay Baruchel

Die Regeln des Spiels The Rules of Attraction

Technische Daten

Erscheinungstermin
07.01.2004
Medientyp
DVD
Anzahl Datenträger
1
Spieldauer
107 min
Darsteller
James Van Der Beek
Shannyn Sossamon
Kip Pardue
Jessica Biel
Ian Somerhalder
Clifton Collins Jr.
Thomas Ian Nicholas
Kate Bosworth
Colin Bain
Jay Baruchel
Regie
Roger Avary
Sprache
Deutsch DD 2.0 Stereo
Deutsch DD 5.1
Deutsch DTS 5.1
Englisch DD 2.0 Stereo
Untertitel
Deutsch
FSK
16
Genre
Komödie
Drama
Romanze
Thriller
Produktionsjahr
2002
Bildformat
1.78:1
Studio
Concorde Video
Bildnorm
SDTV 576i (PAL)
Breite
140 mm
Gewicht
100 g
Höhe
195 mm
Originaltitel
The Rules of Attraction
Produktionsland
USA / Deutschland
Tiefe
20 mm
Titel (Filme)
Die Regeln des Spiels The Rules of Attraction

Beschreibung

Die Studentenpartys auf dem Campus von Camden heißen End of the World Party, The Pre-Saturday Night Party und The Dress to get screwed Party in seinem provokanten Bestseller zeigt Kultautor Bret Easton Ellis (American Psycho) eine andere Seite des Collegelebens. Oscar(r)-Preisträger und Pulp Fiction-Co-Autor Roger Avary setzte die wahnwitzige und abgedrehte Geschichte über den (Un)Sinn des Lebens kongenial um, neben 40 Tage und 40 Nächte-Beauty Shannyn Sossamon und James van der Beek glänzen u.a. Hollywood-Ikone Faye Dunawaye und Kip Pardue. Sean Bateman (James Van Der Beek), dessen Bruder Patrick schon an der Wall Street untergekommen sein soll, ist ein einnehmender junger Mann ohne den geringsten Bezug zu seinen Emotionen. Eine Schneise durch den Dschungel der Camden-Chicks hat er längst geschlagen und scheint sich nur lebendig zu fühlen, wenn er als Gelegenheits-Dealer Stoff bei seinem Lieferanten Rupert (Clifton Collins Jr.) besorgt. Doch meist liegt Sean in irgendwelchen Betten unter irgendwelchen Frauen und sinniert ergebnislos über die Sinnlosigkeit seines Alltags. Welch glückliche Fügung des Schicksals, als sich anonyme Liebesbriefe in seinem Postfach häufen und seine Knie weich werden, als er das erste Mal die Studentin Lauren (Shannyn Sossamon) trifft ... Lauren Hynde (Shannyn Sossamon)ist eine Art Außerirdische des Campus, da sie allen Ernstes Sinn für Romantik besitzt und sich ihre Jungfräulichkeit bewahrt hat. Was sie freilich nicht davon abhält, sich auf die völlig falschen Menschen einzulassen. Nicht genug, dass sie sich von ihrem Dozenten befummeln lässt und mit Lara (Jessica Biel) eine notorische Männerfresserin zur Vertrauten erklärt hat, sie schwärmt auch noch für den Serien-Ladykiller Viktor (Kip Pardue),der sich bei einer Reise gerade durch die europäischen Kapitalen vögelt. Der zynische wie scharfsinnige Freigeist Paul Denton (Ian Somerhalder) markiert gewissermaßen das fehlende Bindeglied zwischen Lauren, seiner guten Freundin, und Sean, den er gern sehr viel näher kennen lernen würde. Erstaunlich ist dabei jedoch auch Pauls Fähigkeit, sein Glück fern jeder Realität zu suchen. So souverän er mit Faustschlägen homophober Kommilitonen oder seiner tablettensüchtigen Mutter (Faye Dunaway)fertig wird, so zielsicher lässt er die Rollläden herunter, wenn ihm Zurückweisung droht. Und überhaupt drängt sich bei besserem Kennenlernen der Camden-Kids der Eindruck auf, dass das Leben auf der Überholspur nur davon ablenken soll, dass sie keinen Meter vom Fleck kommen. Nicht geistig, nicht emotional, nicht körperlich. Wie Zombies in einer Zeitschleife durchlaufen Sean, Paul, Lauren und die anderen in ihrem Umfeld eine Serie immer größerer Kicks, nach denen die Abstürze immer tiefer werden...

Lieferumfang

  • 1x DVD-9
Zubehör gleich mitbestellen
{{#if user.showB2bHint}} *zzgl. gesetzl. MwSt, zzgl. Versand {{else}} *inkl. MwSt, zzgl. Versand {{/if}}
Nach oben