JavaScript deaktiviert! Das Abschicken einer Bestellung ist bei deaktiviertem JavaScript leider NICHT möglich!
Es stehen Ihnen nicht alle Shopfunktionalitäten zur Verfügung. Bitte kontrollieren Sie Ihre Interneteinstellungen. Für ein optimales Einkaufserlebnis empfehlen wir, JavaScript zu aktivieren. Bei Fragen: webmaster@conrad.de
{{#unless user.loggedIn}} {{#xif " digitalData.page.category.pageType !== 'checkout_confirmation' " }}
{{/xif}} {{/unless}}

DVD Stadt als Beute FSK: 12

Bestell-Nr.: 1463198 - 62
Teile-Nr.: 3667336 |  EAN: 4260036673364
14,99 €
inkl. MwSt., zzgl. Versand
Lieferung: 25.10 bis 27.10.2017
Weitere Lieferhinweise
Dieser Artikel hat eine längere Lieferzeit und wird separat geliefert. Lieferung per Express-Service ist leider nicht für dieses Produkt verfügbar.
Ein Versand per Nachnahme ist leider nicht möglich.
  • Erscheinungstermin: 19.12.2005
  • Medientyp: DVD
  • Anzahl Datenträger: 1
  • Spieldauer: 96 min
  • Darsteller: Richard Kropf , Rolf Peter Kahl , Anne Osterloh , Tadeus Duschek , Doris Schretzmayer , Sven Seeger , Sampson Zaharkiv , Lucas Neubauer , Mario Freivogel , Katja Weilandt

Stadt als Beute

Technische Daten

Erscheinungstermin
19.12.2005
Medientyp
DVD
Anzahl Datenträger
1
Spieldauer
96 min
Darsteller
Richard Kropf
Rolf Peter Kahl
Anne Osterloh
Tadeus Duschek
Doris Schretzmayer
Sven Seeger
Sampson Zaharkiv
Lucas Neubauer
Mario Freivogel
Katja Weilandt
Regie
Miriam Dehne
Esther Gronenborn
Irene von Alberti
Sprache
Deutsch DD 2.0 Stereo
Deutsch DD 5.1
FSK
12
Genre
Drama
Produktionsjahr
2005
Bildformat
1.85:1
Studio
Alive
Bildnorm
SDTV 576i (PAL)
Breite
140 mm
Gewicht
100 g
Höhe
195 mm
Originaltitel
Stadt als Beute
Produktionsland
Deutschland
Tiefe
20 mm
Titel (Filme)
Stadt als Beute

Beschreibung

Zwei Wochen vor der Premiere läuft überhaupt nichts mehr. Regisseur René Pollesch und sein Ensemble stecken in einer tiefen Krise. Der unerfahrene Marlon versteht einfach nicht, was dieser Pollesch von ihm will, und spielt schlecht. Ihm droht der Rausschmiss. Lizzy hingegen versucht ihre Grenzen auszutesten: Sie will endlich mal nackt auf der Bühne stehen und hört nicht auf, Pollesch zu nerven. OhBoy, kein richtiger Schauspieler, dafür aber streetwise und total echt, erscheint erst gar nicht zu den Proben. Weitergeprobt wird trotzdem, bis die Wort-Fetzen fliegen. Ausgehend von inszenierten Proben zu dem Stück Stadt als Beute des renommierten und umstrittenen Bühnenautors und -regisseurs René Pollesch, der im Film den Regisseur spielt, haben die drei Regisseurinnen Irene von Alberti, Miriam Dehne und Esther Gronenborn drei Spielfilmhandlungen geschrieben und gefilmt, die die Theaterarbeit der Schauspieler mit ihrer Lebenswirklichkeit augenzwinkernd verbinden. Während OhBoy, getrieben von Angst vor den Proben, durch die Potsdamer Straße cruist, entdeckt er Vertrauen zu sich selbst in dieser seltsamen Welt von Verrückten. Lizzy läuft durch die Nacht in einem geklauten Glamour-Mantel und trifft auf einen schönen Callboy und eine Tänzerin und erhascht einen Blick hinter die Kulissen des echten Pornobetriebs. Marlon will eigentlich nur seine Rolle üben, vergisst dabei, auf den Sohn seiner Vermieterin aufzupassen. Auch er wird auf der Suche nach dem Jungen in die Nacht hinausgetrieben und muss fürchten, seine Rolle an einen Kollegen zu verlieren.

Lieferumfang

  • 1x DVD-9
Zubehör gleich mitbestellen
{{#if user.showB2bHint}} *zzgl. gesetzl. MwSt, zzgl. Versand {{else}} *inkl. MwSt, zzgl. Versand {{/if}}
Nach oben