JavaScript deaktiviert! Das Abschicken einer Bestellung ist bei deaktiviertem JavaScript leider NICHT möglich!
Es stehen Ihnen nicht alle Shopfunktionalitäten zur Verfügung. Bitte kontrollieren Sie Ihre Interneteinstellungen. Für ein optimales Einkaufserlebnis empfehlen wir, JavaScript zu aktivieren. Bei Fragen: webmaster@conrad.de
{{#unless user.loggedIn}} {{#xif " digitalData.page.category.pageType !== 'checkout_confirmation' " }}
{{/xif}} {{/unless}}

Elektrozylinder 12 V/DC Hublänge 50 mm 1000 N DLA-12-40-A-050-POT-IP65

Bestell-Nr.: 191732 - 62
Teile-Nr.: 16024243CR |  EAN: 4016138710281
319,00 €
Sie sparen 98,50 €
220,50 €
inkl. MwSt., zzgl. Versand
Online verfügbar Lieferung: 24.05 bis 26.05.2017 oder garantiert am nächsten Werktag bei Auswahl der 24h-Express-Lieferung (zzgl. 8,95 Euro) innerhalb 15 Minuten
Weitere Lieferhinweise
Dieser Artikel hat eine längere Lieferzeit und wird separat geliefert. Lieferung per Express-Service ist leider nicht für dieses Produkt verfügbar.
Ein Versand per Nachnahme ist leider nicht möglich.

Die 48 Monate Langzeit-Garantie - Das Plus an Sicherheit


Bestellen Sie die 48 Monate Langzeit-Garantie bei diesem Produkt für einmalig

20,00 €

inkl. MwSt.


DC Linear-Motor DLA

Technische Daten

  • Material: Zink-Legierung (Gehäuse) und Aluminium (Außenrohr und Hubstange)
Herst.-Teilenr.
16024243CR
Typ
DLA-12-40-A-050-POT-IP65
IP65
Kategorie
Elektrozylinder
Besonderheiten
mit eingebautem Potentiometer
Nennspannung
12 V/DC
Geschwindigkeit (max.)
7.5 mm/s
Hublänge
50 mm
Untersetzung
40:1
Schubkraft
1000 N

Dokumente & Downloads

Highlights & Details

  • Potentiometer zur Positionsrückmeldung
  • Integrierte Endschalter

Beschreibung

Kleine, leichte DC Linear-Motore mit Trapezgewindespindel und Mikroschalter für Endanschlag eingebaut. Die Antriebe verfügen über eine interne Diode, welche die Änderung der Richtung, durch einfaches Umstecken der Polarität der angelegten Spannung, ermöglicht. Geschwindigkeit und Kraft kann durch die Senkung der angelegten Spannung reduziert werden. Überlastung kann verhindert werden, indem die Stromzufuhr zum Antrieb begrenzt wird. Absolute oder inkrementale Rückmeldung ist mit dem Potentiometer oder Hall-Sensor-Modell möglich.