JavaScript deaktiviert! Das Abschicken einer Bestellung ist bei deaktiviertem JavaScript leider NICHT möglich!
Es stehen Ihnen nicht alle Shopfunktionalitäten zur Verfügung. Bitte kontrollieren Sie Ihre Interneteinstellungen. Für ein optimales Einkaufserlebnis empfehlen wir, JavaScript zu aktivieren. Bei Fragen: webmaster@conrad.de
{{#unless user.loggedIn}} {{#xif " digitalData.page.category.pageType !== 'checkout_confirmation' " }}
{{/xif}} {{/unless}}

Entwicklungsboard Velleman VM111

Velleman
Rated 3 out of 5��by 2 reviewers.
Bestell-Nr.: 191033 - 62
Teile-Nr.: VM111 |  EAN: 5410329305857
68,99 €
inkl. MwSt., zzgl. Versand
Auf Lager Lieferung: 29.09 bis 30.09.2016 oder garantiert am nächsten Werktag bei Auswahl der 24h-Express-Lieferung (zzgl. 8,95 Euro) innerhalb 4 Stunden 39 Minuten

PIC®-Programmer und Experimentierkasten

Technische Daten

  • Stromaufnahme: min. 300 mA
Typ
VM111
Hersteller
Velleman
Kategorie
Entwicklungsboard
Architektur
PIC
Serie
PIC18
Technologie
Debugger/Programmer
Tool-Typ
Programmer
Betriebsspannungsbereich
12 V/DC bis 15 V/DC
Betriebsspannung min.
12 V/DC
Betriebsspannung max.
15 V/DC
Ausführung
Baustein
Länge
145 mm
Breite
100 mm

Dokumente & Downloads

Anleitungen mit Schaltplan

Schaltungen

Beschreibung

Geeignet zum Programmieren von FLASH PICTM -Microcontrollern von Microchip®.

Ausstattung

  • 4 verschiedene, 300 mil. IC-Fassungen für 8-, 14-, 18- und 28-polige PICs
  • Test-Tasten und LED-Anzeigen um Bildungsexperimente u.a. mit Hilfe der mitgelieferten Programmbeispiele anzustellen
  • Einfacher Anschluss an Computer mittels seriellem Anschluss
  • Im Lieferumfang ist der FLASH-Microcontroller (PIC16F627) enthalten, der bis zu 1000x umprogrammiert werden kann; damit können Sie auch nach Herzenslust experimentieren.
  • Ebenfalls wird eine Software zum Kompilieren und Programmieren Ihres Quellcodes mitgeliefert.
  • Unterstützt werden folgende FLASH-Microcontroller: PIC12F629, PIC12F675, PIC16F83, PIC16F84(A), PIC16F871, PIC16F872, PIC16F873, PIC16F874, PIC16F876, PIC16F627(A), PIC16F628(A), PICF630...

Systemvoraussetzungen

  • IBM-kompatibler PC, Pentium oder höher
  • Windows® 95/98/ME/NT/2000/XP
  • Serieller RS232 Port.
Hinweis
Nicht kompatibel mit USB auf Seriell-Wandler (RS232)!
Kunden suchen auch nach
uP, 5410329305857, evaluation-board, entwicklungs-kit, mikro-prozeßor, Micro-prozessor, eva-kit, eva-toot, micro-controller, entwicklungs-system, devtool, development tool, assembler, micro-prozeßor, VM111, eva-board, Velleman, mikro-prozessor, evaluation-kit, mikro-kontroller, entwicklungs-tool, evaluation-tool
Ähnliche Produkte
{{#if user.profile.0.profileInfo.b2B}} *zzgl. gesetzl. MwSt, zzgl. Versand {{else}} *inkl. MwSt, zzgl. Versand {{/if}}
Rated 5 out of 5��by Gro��artiges Teil Ich besitze das Teil seit ca. 2 Jahren - und kann (fast) nur das Beste dazu sagen. Es ist ein idealer Einstieg in die Welt der ��C-Programmierung.... Mir ist wichtig, dass ich einen Brenner zur Verf��gung habe, bei dem man nicht nur via ICSP brennen kann - das klappt ausgezeichnet bei dem Teil. Es gibt aber Kleinigkeiten, die besser gel��st sein k��nnten: 1.) INTOSC/MCLR: Wenn man einen PIC mit INTOSC und MCLR als I/O-Pin gebrannt hat, kann ihn dieser Brenner - wie viele andere auch - nicht wieder brennen. 2.) Sockel: Nullkraft-Sockel w��ren besser als "normale" Sockel 3.) Man braucht einen PC mit "echter" serieller Schnittstelle - ich habe diverse USB2Seriell-Konverter unter Linux und Windows probiert - die klappen alle nicht. Was bleibt zu sagen: Wenn man - einen PC mit serieller Schnittstelle hat, - Nicht nur via ICSP brennen will, - Unter Windows und/oder Linux brennen will, - und damit leben kann, dass MCLR kein I/O-Pin wird... dann ist es ein ideales Teil, insbesondere wenn man den wirklich g��nstigen Preis betrachtet. Um die Argumente meines Vorbewerters zu entkr��ften: Microchip ist gro��artig mit seiner Doku... Auf www.microchip.com findet man unglaublich viel. F��r Einsteiger empfehle ich noch die Seite http://www.sprut.de/electronic/pic/ - sie ist IMHO die beste deutsche Seite f��r komplette Beginner zu PICs. Sorry, wenn es wie eine Werbung klingt - aber ich bin echt begeistert von dem Teil. 18. August 2013
Rated 1 out of 5��by Einsteigern keine Hilfe Ich habe mir von dem Experimentier-Kasten einen Einstieg in Die Pic Programmierung erhofft. Es gibt aber nur ein m����ig dokumentiertes Beispiel. es gibt auch keine Verweise auf Literatur (Au��er dem PIC Datenblatt). Obwohl der mechanische Aufbau einwandfrei ist, war dieser Experimentierkasten ein Fehlkauf. 11. Juni 2010
1-2 von 2