JavaScript deaktiviert! Das Abschicken einer Bestellung ist bei deaktiviertem JavaScript leider NICHT möglich!
Es stehen Ihnen nicht alle Shopfunktionalitäten zur Verfügung. Bitte kontrollieren Sie Ihre Interneteinstellungen. Für ein optimales Einkaufserlebnis empfehlen wir, JavaScript zu aktivieren. Bei Fragen: webmaster@conrad.de
{{#unless user.loggedIn}} {{#xif " digitalData.page.category.pageType !== 'checkout_confirmation' " }}
{{/xif}} {{/unless}}

Eufab Werkstattladegerät Leader 220 12 V, 24 V 25 A

Eufab
Rated 3 out of 5��by 3 reviewers.
Bestell-Nr.: 852305 - 62
Teile-Nr.: 16536 |  EAN: 8004897885162

Ladegerät Leader 220

Technische Daten

Betriebsspannung
230 V
Gewicht
9 kg
Höhe
205 mm
Akkuspannung
12 V
24 V
Starthilfestrom (12 V)
140 A
Geeignet für
Blei‑Vlies
Blei‑Säure
Ladestrom bei 24V
25 A
Empfohlene Akku-Kapazität bei 12 V max.
300 Ah
Kategorie
Werkstattladegerät
Breite
285 mm
Länge
220 mm

Dokumente & Downloads

Highlights & Details

  • Umschaltbar 12/24 V

Beschreibung

Batterieladegerät zum Laden von Akkumulatoren und zum Schnellstarten sämtlicher Fahrzeuge mit Benzinmotor.

Ausstattung

  • Ausgerüstet mit Schutz gegen Überladung und Falschpolung
  • Ampere-Meter zur Stromanzeige bei Ladung und Startvorgang
  • Kompaktes und stabiles Metallgehäuse
  • Eil-/ Normalladung.
Kunden suchen auch nach
Bleiladegerät, ladegerät, Eufab, Akku-Ladegeräte, Akku Ladegeräte, Bleilader, 8004897885162, Auto Batterielader, autobatterieladegerät, kfz lader, kfz ladegerät, 16536, lader, batteriecharger, batterielader, Autobatterieladegerät, Autobatterie, kfzlader, Batterieladegerät, auto lader, 4006132165361, kfzladegerät, Leader 220, autolader
Rated 4 out of 5��by Werkstattladeger��t Kleines Kompaktes Ladeger��t f��r Autobatterien, dass in der Handhabung einfach zu bedienen ist. Ladespannungsanschluss an die richtige Klemme, Stecker rein und die Kapazit��t der Batterie einstellen anschalten und los geht's! 11. Februar 2015
Rated 1 out of 5��by R��cksendung angemeldet Das Ladeger��t entspricht den heutigen Anforderungen in Werstattbetrieb nicht mehr. Das Ger��t kann z.B. nicht zum Laden von Blei-Gelakkus verwendet werden. 25. Juli 2011
Rated 4 out of 5��by Das richtige Ger��t f��r unsere Zwecke Das Problem des Vorg��ngerger��tes war, dass die Ladeleistung nicht entsprechend dem Ladezustand der angeschlossenen Akkus gesunken ist, Damit kam es regelm����ig zu ��berladungen und Zerst��rung der Akkus. 6. Mai 2010
1-3 von 3