Apple Watch Series 5 - die Neuheit unter den Gesundheitsassistenten

5 Jahre nach Vorstellung der ersten Apple Watch wurde nun mit der Apple Watch Series 5 die fünfte Generation vorgestellt. Mit dem neuen Modell können Sie Ihre Uhr nun noch individueller zusammenstellen und gestalten. Alles zu den neuen Features der Smartwatch und watchOS 6 erfahren Sie in unserem Ratgeber.

Was unterscheidet die Apple Watch Series 5 von den Vorgängermodellen? 

Design, Display & Akku

Die Apple Watch 5 kommt weiterhin in den Displaygrößen 40 mm sowie 44 mm und auch die beim Vorgängermodell Series 4 eingeführte eckige Form bleibt bestehen. Der neu integrierte 64-Bit Dual-Core S5 Prozessor gilt als bis zu zwei Mal schneller als der S3 Prozessor der Apple Watch Series 3 und sorgt so für optimale Leistung der Watch. 

Die Apple Watch 5 ist wie ihre Vorgänger in den Varianten GPS sowie GPS und Cellular erhältlich. Die GPS-Variante ist jedoch nur in der Materialart Aluminium verfügbar.  

Insbesondere beim Display hat Apple diesmal ordentlich geschraubt. Wurde das Display der Apple Watch bisher schwarz, sobald Nutzer ihr Handgelenk gesenkt haben, so ist in die Apple Watch Series 5 ein Always-On Retina Display integriert. Damit bleiben beispielsweise Uhrzeiger und Ziffernblatt immer sichtbar, während sich das Display beim Anheben erhellt und beim Senken etwas verdunkelt. Damit die Batterielaufzeit trotzdem den gesamten Tag hält, wurde das Display mit einer LTPO-Technik (Low Temperature Polycrystalline Oxide) ausgestattet. Besonders Sportler dürften von der Always-On Funktion begeistert sein, da relevante Trainingskennzahlen auch während der Bewegung leicht erkennbar sind. 

 

Ein weiteres neues Feature der neuen Apple Watch Series 5 ist der integrierte Kompass, ähnlich dem vieler Sportuhren. Dieser soll bei der Orientierung in Maps helfen und zeigt Ihnen in welche Richtung Sie sich wenden oder bewegen. 

Mit dem Always-On Retina Display behält man die Uhrzeit immer im Blick.

Individuelle Auswahl von Gehäuse und Armbändern 

Ein Armbandwechsel funktioniert  bei der Apple Watch ganz einfach.

Stellen Sie Ihre individuelle Apple Watch zusammen, indem Sie beliebige Gehäusevarianten und Armbänder kombinieren. Die Uhrengehäuse der Apple Watch Series 5 sind erhältlich in den Materialien Aluminium, Edelstahl, Titan und Keramik, wobei die preisklassig etwas höher liegenden Titan und Keramik Modelle besonders robust und leicht sind.

Bei den Armbändern sind wie bisher Sportarmbänder aus Fluorelastomer und Loops aus Nylongewebe, Lederarmbänder sowie Milanaise Armbänder erhältlich. Zur Nike Edition passen die zugehörigen eigenen Armbänder im Nike-Stil. 


Wie auch bei den Vorgängermodellen können die Armbänder der Apple Watch einfach und unkompliziert gewechselt werden. Dafür müssen lediglich die beiden länglichen Knöpfe an der Unterseite des Gehäuses gedrückt werden und schon kann das Armband aus der Halterung gezogen werden. 


Die einzelnen Varianten im Überblick

Modell Apple Watch Series 5 Apple Watch Series 4 Apple Watch Series 3
Größe 40 mm / 44 mm 40 mm / 44 mm 38 mm / 42 mm
Display Always-On Retina Display Retina Display Retina Display
Kompass
Sturzerkennung
Prozessor 64-Bit Dual-Core S5 Prozessor S4 SoC Prozessor Dual-Core S3 Prozessor
Digital Crown mit haptischem Feedback
Konnektivität Bluetooth 5.0 Bluetooth 5.0 Bluetooth 4.2

Neue Funktionen und Features durch watchOS 6 

Wenn iPhones ihr nächstes großes Update erhalten, ist gewöhnlich auch ein Software-Update für die Apple Watch Generationen nicht weit entfernt. So ist seit September 2019 das neue watchOS 6 verfügbar. Kompatibel ist es mit allen Modellen, mit Ausnahme des allerersten Modells. 

Damit wieder etwas Schwung und Abwechslung auf die Ziffernblätter kommt, bringt das Update eine Reihe neuer Ziffernblätter, die auch zur Stimmung und den Interessen des Nutzers passen sollen. Mehr Informationen auf einen Blick zu erhalten ist nun möglich, da der direkte Zugriff auf mehr Apps und Features in den Komplikationen erweitert wurde. Möchte man die Uhrzeit immer im Blick behalten, können bestimmte Töne oder stumme Taps festgelegt werden, die jede volle Stunde signalisieren. 


Mit dem neuen watchOS wird nun auch der App Store direkt auf der Watch integriert. Damit können neue Apps ganz einfach direkt auf der Smartwatch heruntergeladen und entdeckt werden. Von automatischer Synchronisierung können sich Nutzer der Hörbuch-App erfreuen. Damit werden Titel automatisch synchronisiert und die Wiedergabe startet dort, wo zuletzt gestoppt wurde. Nicht von Bedeutung ist dabei, welches Gerät zuletzt zur Wiedergabe benutzt wurde.


Auch Apples Sprachassistent Siri bietet noch mehr Funktionen als bisher. Von der Song-Erkennung bis hin zur Websuche, bei der am Ziffernblatt anschließend durch die Website für Top-Ergebnisse gescrollt werden kann. 

Die Apple Watch 5 bietet noch einzigartigere Designs und Hintergründe als bisher.

Fokus auf Gesundheit

Aktivitätstrends

Sportler und Fitnessbegeisterte werden sich an den neu verfügbaren Aktivitätstrends erfreuen. Mit dem Feature “Trends” wird durch Häkchen angezeigt, ob ein bestimmter Wert wie beispielsweise die tägliche Bewegungsdauer aufwärts oder abwärts tendiert. Wenn sich Apple Watch Nutzer also mehr oder weniger bewegen als gewöhnlich, werden diese Werte verglichen. Der Vergleich der letzten 90 Tage erfolgt mit den letzten 365 Tagen. Bei Nachlassen der eigenen Aktivität werden auf den Nutzer abgestimmte Coaching-Empfehlungen angezeigt. 

Zyklusprotokoll

Speziell für weibliche Nutzer der Apple Watch ist das neue Zyklusprotokoll. Neben dem Überblick über die allgemeinen Gesundheitsdaten gibt das Protokoll auch Informationen zum Menstruationszyklus. Dabei sollten alle Daten täglich im neuen Zyklusprotokoll festgehalten werden, der sich in der standardmäßig installierten Health App befindet. 

Empfohlene Lautstärke

Die Apple Watch achtet nicht nur auf Ihre tägliche Bewegung, sondern auch auf Ihre Ohren. Die neu verfügbare Noise App erkennt, wenn die Geräuschkulisse in Ihrer unmittelbaren Umgebung zu stark ansteigt und Ihre Ohren durch eine Pause entlastet werden sollten. Die Watch erfasst wie lange Nutzer der Lautstärke ausgesetzt sind und teilt mittels Tap am Handgelenk mit, dass die Lautstärke einen gefährdenden Punkt erreicht hat. 


Weiteres passendes Zubehör

Sind Sie Geschäftskunde?
Durch Ihre Auswahl werden zusätzlich passende Inhalte für Sie angezeigt.
Nein
Ja