JavaScript deaktiviert! Das Abschicken einer Bestellung ist bei deaktiviertem JavaScript leider NICHT möglich!
Es stehen Ihnen nicht alle Shopfunktionalitäten zur Verfügung. Bitte kontrollieren Sie Ihre Interneteinstellungen. Für ein optimales Einkaufserlebnis empfehlen wir, JavaScript zu aktivieren. Bei Fragen: webmaster@conrad.de
{{#unless user.loggedIn}} {{#xif " digitalData.page.category.pageType !== 'checkout_confirmation' " }}
{{/xif}} {{/unless}}

 

Siemens Sinamics V20 Frequenzumrichter erleichtern die Automation

Im Maschinen- und Anlagenbau werden zunehmend auch einfachere Bewegungsabläufe automatisiert. Um den Aufwand bei der Projektierung und im laufenden Betrieb gering zu halten, sind flexible Lösungen gefragt.

Der Frequenzumrichter SINAMICS V20 von Siemens verbindet einfaches Handling und den ECO-Modus für geringen Energieverbrauch. Zudem decken die vier lieferbaren Baugrößen den breiten Leistungsbereich von 0,12 bis 15 kW ab.

Die Automatisierung einfacherer Bewegungsabläufe macht betriebswirtschaftlich Sinn. Denn der Einsatz von kompakten Frequenzumrichtern optimiert die Produktionsabläufe und senkt zugleich den Stromverbrauch durch energieeffiziente Technik, wie z. B. die automatische Flussabsenkung.

Siemens Frequenzumrichter

SINAMICS V20: Typische Anwendungsbereiche

Das Einsatzspektrum von Frequenzumrichtern ist vielfältig. Die intelligente Antriebstechnik kann z. B. an Förderbändern, Kreiselpumpen, Lüftern und in der Prozessindustrie genutzt werden. Frequenzumrichter modulieren die Frequenz und Amplitude einer Wechselspannung und übernehmen so Steuerungsaufgaben im industriellen Umfeld. Zudem ermöglichen es die Geräte, das Drehmoment von Motoren vom Start bis zu ihrer Nenndrehzahl konstant hoch zu halten.

Pumpen, Lüften und Verdichten

Pumpen, Lüften und Verdichten

Der Frequenzumrichter eignet sich optimal zum Einsatz an Kreiselpumpen, Radial-/ Axiallüftern sowie Kompressoren. Der Frost- und Kondensationsschutz verhindert das Eindringen von Feuchtigkeit unter harten Umweltbedingungen.

Bewegung

Bewegung

Die SINAMICS V20 sorgt für weiche und stoßfreie Beschleunigung an Förderbändern, Rollen- und Kettenförderern. Dadurch wird die Belastung für Getriebe, Lager, Trommeln sowie Rollen deutlich vermindert und der Verschleiß minimiert.

Verarbeiten

Verarbeiten

Das Siemens-Produkt kann flexibel an Einzelantrieben, in der Prozessindustrie und als Hauptantrieb in Maschinen mit mechanisch gekoppelten Achsen verwendet werden. Das Hochlauf-Zusatzmoment unterstützt Maschinen mit hohem Losbrechmoment.

Leichte Montage, gute Vernetzbarkeit

Leichte Montage, gute Vernetzbarkeit

Speziell für so genannte Basisanwendungen im Maschinen- und Anlagenbau, hat Siemens die SINAMICS V20 entwickelt. Der Frequenzumrichter verbindet einfache Bedienbarkeit, hohe Robustheit und kurze Inbetriebnahmezeiten.

Die Vorteile der durchdachten Konstruktion machen sich bereits bei der Montage bemerkbar. Das Gerät ist ohne zusätzliche Module sofort einsatzbereit und für die Wandmontage sowie für die Durchstecktechnik geeignet. Alle grundlegenden Funktionen lassen sich direkt über das Basic Operator Panel (BOP) eingeben. Die SINAMICS V20 kann alternativ auch leicht in bestehende Systeme integriert werden. An den Klemmen ist eine Kommunikationsschnittstelle vorhanden. Durch vordefinierte Makros können Einstellungen für USS- und Mobus RTU-Kommunikation leicht vorgenommen werden.

Einfache Handhabung, hohes Energiesparpotenzial

Einfache Handhabung

Durch die innovativen ECO-Modus-Energiesparfunktionen bietet der Einsatz der Siemens SINAMICS V20 ein hohes Energiesparpotenzial. Die automatische Anpassung der Umrichterfunktion an Netzschwankungen hilft zusätzlich Produktionsausfälle zu minimieren und so die Wirtschaftlichkeit von Anlagen zu erhöhen.

Hohes Energiesparpotenzial

Im Falle einer instabilen Netzversorgung, passt das Gerät seine Umrichterfunktion automatisch an, Produktionsunterbrechungen werden so verhindert. Die robuste Bauweise erlaubt den Betrieb bei einer Umgebungstemperatur von bis zu 60 °C. Der Frequenzumrichter verfügt zum Stromsparen über einen ECO-Modus. Dieser passt die Energieeinspeisung dem magnetischen Fluss des Motors an und unterstützt die U/f- sowie U2/f-Regelung. Dadurch lässt sich ein Einsparpotenzial von bis zu 60 % realisieren. Bei Applikationen mit zwei SINAMICS V20 gleicher Leistung, können die Geräte einen gemeinsamen DC-Zwischenkreis zur Wiederverwendung regenerativer Energie nutzen.