JavaScript deaktiviert! Das Abschicken einer Bestellung ist bei deaktiviertem JavaScript leider NICHT möglich!
Es stehen Ihnen nicht alle Shopfunktionalitäten zur Verfügung. Bitte kontrollieren Sie Ihre Interneteinstellungen. Für ein optimales Einkaufserlebnis empfehlen wir, JavaScript zu aktivieren. Bei Fragen: webmaster@conrad.de

Gehörschutzstöpsel

vorherige
  • 1-24 von 70 Ergebnissen
vorherige

Wie Sie in wenigen Minuten die passenden Gehörschutzstöpsel finden

Ein Knalltrauma ist äußerst schmerzhaft. Das weiß jeder, der in Bereichen mit hoher Lärmbelästigung arbeitet. Die wahre Gefahr besteht aber in den Langzeitfolgen. Wer ohne Gehörschutz großem Schalldruck ausgesetzt ist, kann taub werden. Eine weitere gefürchtete Langzeitfolge ist Tinnitus, ein permanentes Pfeifen in den Ohren, das viele Betroffene auch noch in psychologische Behandlung bringt.

In beiden Fällen fällt ein guter Mitarbeiter aus. Der Arbeitgeber muss mit arbeitsrechtlichen Konsequenzen rechnen. Damit Ihnen und Ihren Mitarbeitern so etwas nicht passiert, haben wir etwas für Sie: Ohrstöpsel von bekannten Herstellern wie 3M , Moldex und EAR . Natürlich wissen wir, dass die Auswahl bei der Produktvielfalt nicht immer leicht ist. Deshalb haben wir Ihnen auch noch einen kleinen Ratgeber zusammengestellt, in dem Sie alle wichtigen Faktoren zusammengefasst finden, die bei der Auswahl zu beachten sind. Bei weiterführenden Fragen können sie sich natürlich auch jederzeit an unsere freundlichen Mitarbeiter wenden.

In welchen Bereichen sind Gehörschutzstöpsel geeignet, in welchen nicht?

Eins vorab: Wenn Sie sich während der Arbeit viel bewegen und schwitzen, sind weiche Ohrstöpsel aus Materialien wie Silikon ungeeignet. Sie verrutschen mit der Zeit und geben alle Feuchtigkeit sofort wieder an die Haut ab. Viele unserer Kunden empfinden das Gefühl vor allem bei längerem Tragen als unangenehm. Schaumstoff-Modelle eignen sich da schon besser. Sie nehmen Feuchtigkeit auf, können bei unsachgemäßer Trageweise allerdings herausrutschen.

Tipp: Wenn Sie sich auf Arbeit viel bewegen und den Gehörschutz immer nur kurz tragen müssen, sind Bügelgehörschützer besser geeignet. Sie können bequem um den Hals getragen werden, wenn man sie nicht braucht. Zudem verliert man damit keinen Stöpsel.

Ohrstöpsel sind gut geeignet, wenn es bei der Arbeit zu warm für große Kapselgehörschützer ist und Sie permanenter Lärmbelästigung ausgesetzt sind. Darüber hinaus bieten sie mehr Komfort, wenn man zusätzlich andere Schutzausrüstung wie Schutzbrillen , Schutzhelme und Atemschutzmasken tragen muss.

Typische Anwendungsbereiche sind:

  • Clubs
  • Arbeit auf Baustellen
  • Arbeit am Flughafen oder auf Bahnhöfen
  • Schwerindustrie
  • Chemische Industrie (zusätzlich Schutzbrillen, Atemschutz und Schutzanzüge notwendig)
  • Arbeit mit Druckluftdüsen, Kreissägen, Schleifmaschinen, Spritzgießmaschinen

Was Sie beim Kauf von Gehörschutzstöpseln unbedingt beachten müssen

Für Ohrstöpsel gilt die Norm EN 352-2. Das heißt, Sie finden bei jedem Modell genaue Angaben zum Hersteller, zur Modellbezeichnung, zum Einsetzen, zur Verwendung, Reinigung und Desinfektion, zu Größenangaben und zur entsprechenden CE-Kennzeichnung.

Informieren Sie sich in den PSA-Richtlinien zunächst, welchen Dämmwert Ihre Ohrstöpsel haben müssen. Ausführungen für weniger lärmintensive Arbeitsbereiche haben einen Wert von etwa 20 dB. Das bedeutet, sie machen die Umgebungsgeräusche um 20 dB leiser. In geräuschintensiven Umgebungen nimmt man Ohrstöpsel mit Dämmwerten von über 30 dB. Eine Straßenbahn mit einer Lautstärke von 80 dB würde danach also nur noch einen Schalldruck von 50 dB aussenden. Das ist schon einmal deutlich weniger.

Achtung: Gehen Sie bei der Auswahl nicht nur nach dem Dämmwert. Prinzipiell könnte man zwar dem Motto "Sicher ist sicher" folgen und einfach die stärkste Ausführung nehmen. Das ist aber nicht immer empfehlenswert. Mit steigendem Dämmwert sinkt nämlich auch der Tragekomfort. Der Ohrstöpsel ist härter und weniger komfortabel. Zudem ist es mit hohem Dämmwert schwerer, sich zu unterhalten. Wenn Sie also auf Arbeit viel kommunizieren müssen, sollten Sie eher zu dünneren Ohrstöpseln oder einem Bügelgehörschutz greifen.

Weitere Faktoren, die Sie bei der Auswahl beachten müssen

Frequenzwert

  • H – Dämmwert für hohe Frequenzen (Kreissägen)
  • M – Dämmwert für mittlere Frequenzen (Druckluftdüsen)
  • L – Dämmwert für tiefe Frequenzen (Bagger, Bodenverdichtungsgeräte)

Material

  • Silikon (eher ungeeignet, wenn man bei der Arbeit viel schwitzt)
  • Ethylenvinylacetat, Thermoplastische Elastomere (vielseitig einsetzbar, pflegeleicht)
  • Polymer-Schaumstoff (nimmt Feuchtigkeit gut auf)

Lebensdauer

  • wiederverwendbar oder nicht?
  • leicht abzuwaschen

Extras

  • verstärkter Stiel zum leichteren Einsetzen
  • T-Form zum leichteren Einsetzen und Herausnehmen
  • Kordeln zum Schutz vor Verlust

Dispenser

  • viele Ohrstöpsel gleich in größeren Mengen von bis zu 250 Paar erhältlich

Sie wissen alles über Ohrstöpsel – jetzt müssen Sie nur noch auswählen

Neben unseren Angeboten finden Sie eine Filterfunktion. Hier grenzen Sie das Angebot mit wenigen Klicks nach Preis, Kundenbewertung, Marke und Verpackungsgröße ein. Wir führen ausschließlich Gehörschutzstöpsel, von denen wir und unsere Kunden uns bereits überzeugen konnten. Zu unseren beliebtesten Marken gehören entsprechend 3M , EAR , Bilsom , Avit und Moldex .

Ein kleiner Tipp zum Sparen:

Natürlich wissen wir, dass Sie als Unternehmer immer auch ein Interesse daran haben, dass Ihre Arbeitsschutzausrüstung preiswert ist. Deshalb bieten wir Ihnen bei fast allen Produkten einen attraktiven Mengenrabatt. Diesen Vorteil bieten wir Ihnen auch, wenn Sie andere Conrad-Angebote aus dem Bereich Arbeitsschutz bestellen. Da ist es ganz egal, ob Sie Arbeitshosen , Sicherheitsschuhe , Atemschutzmasken oder Schutzhandschuhe suchen.