Modernes Arbeiten - Shared Workspace

Unsere Arbeitswelt wurde über Nacht nachhaltig verändert. Routinen mussten aufgegeben werden, neue Wege bestritten. Jetzt gilt es für Unternehmen, diese individuelle Herausforderung zu meistern und unsere bisherige Arbeitskultur den neuen Bedingungen anzupassen.

Da davon auszugehen ist, dass Homeoffice und flexibles Arbeiten auch in der Post-Corona-Zeit etabliert bleiben, müssen sich viele Unternehmen technisch auf einen neuen Stand bringen, um so ein vernetztes Arbeiten möglich zu machen.

 

 

„Als Technikpionier haben wir schon sehr früh mit der digitalen Transformation unseres Unternehmens begonnen. Die aktuelle Ausnahmesituation unterstreicht den Vorteil digitaler Arbeitsweisen, jederzeit und von überall aus schnell und flexibel agieren zu können. Nur so haben wir es geschafft, dass 99,5% der in der Zentrale beschäftigten Mitarbeiter innerhalb von 3 Tagen dezentral arbeiten konnten, wobei laufende Prozesse und gelebte Arbeitsweise hiervon unberührt blieben. Unsere Kunden merken keinen Unterschied, ob wir in unseren Büros in der Zentrale oder vielen kleinen “Außenstellen” arbeiten: Collaborative Working, Mobile first, Chats und Mobile Devices sind für uns eine gewohnte Umgebung.“

Ralf Bühler, CEO bei Conrad Electronic

     

Mehr Effizienz und weniger Kosten mit Google Cloud

Genau dies ermöglicht das Produktivitäts- und Kollaborationspaket von Google Cloud:

  • Anschaffung und vor allem Lizenz- und Betriebskosten der On-Premise-Server entfallen, somit entstehen keine ungeplanten Reparaturkosten und der interne IT-Aufwand wird drastisch reduziert 

  • betriebswirtschaftlicher Vorteil durch Beständigkeit und gute Kalkulierbarkeit der (deutlich reduzierten) Kostenaufwände 

  • keine Netzwerkausfälle: Google Cloud verfügt als einziger Anbieter über seine eigene Infrastruktur, muss keine Bandbreite bei Drittanbietern einkaufen und kann somit eine Uptime von 99,99% garantieren (was gerade bei häufigen Videokonferenzen ausschlaggebend ist)

  • Ihre Daten profitieren von höchster Sicherheit: Daten werden nicht weiterverarbeitet oder zu Werbezwecken an Dritte weiterverkauft und werden nach IETF Standard verschlüsselt

  • Sie können auf Wunsch festlegen, wo Ihre Daten liegen (Rechenzentrum EU, USA, global)

  • Sie können jederzeit, von jedem Endgerät auf Ihre Dateien zugreifen und gewinnen in diesem Zuge dank hoher Flexibilität auch Attraktivität als Arbeitgeber für junge Talente

     

Was bietet die G Suite und was kostet sie?

Die G Suite ist eine Zusammenstellung verschiedener Apps im Sinne klassischer Office-Lösungen. Sie deckt den Bereich: 

  • Kommunikation (Mail, Chat, Videokonferenz)

  • Datei-Speicherung (Drive)

  • Zusammenarbeit in Echtzeit (Docs, Tabellen, Präsentationen etc).

G Suite ist bereits ab 5,20 Euro monatlich/Nutzer (G Suite Basic) erhältlich. Die erweiterte und beliebteste Ausgabe (G Suite Business) beinhaltet zudem unbegrenzten Cloud-Speicherplatz und die Möglichkeit der Datenspeicherung in einem Rechenzentrum in der EU. G Suite Business ist erhältlich für 10,40 Euro monatlich/Nutzer.

     

     

Passende Produkte entdecken

Weitere Themen aus dem Bereich Digital Workspaces