JavaScript deaktiviert! Das Abschicken einer Bestellung ist bei deaktiviertem JavaScript leider NICHT möglich!
Es stehen Ihnen nicht alle Shopfunktionalitäten zur Verfügung. Bitte kontrollieren Sie Ihre Interneteinstellungen. Für ein optimales Einkaufserlebnis empfehlen wir, JavaScript zu aktivieren. Bei Fragen: webmaster@conrad.de
{{#unless user.loggedIn}} {{#xif " digitalData.page.category.pageType !== 'checkout_confirmation' " }}
{{/xif}} {{/unless}}

IRIS-Fernbedienung Uhlenbrock 66510

Uhlenbrock
Rated 5 out of 5 by 1 reviewer.
  • 2016-12-09 T06:30:10.724-06:00
  • bvseo_lps, prod_bvrr, vn_prr_5.6
  • cp-1, bvpage1
  • co_hasreviews, tv_1, tr_1
  • loc_en_US, sid_240261, prod, sort_default
Bestell-Nr.: 240261 - 62
Teile-Nr.: 66510 |  EAN: 4033405665105

IRIS-Fernbedienung

Technische Daten

Kategorie
IRIS‑Fernbedienung
Digital-Format
DCC
MM
SX
Altersklasse
ab 15 Jahre

Dokumente & Downloads

Anleitungen

Highlights & Details

  • Fernbedienung für alle Gleich und Wechselstrombahnen

Beschreibung

Genießen Sie die neue Freiheit! Steuern Sie Ihre Gleichstrom- oder Märklin-Modellbahn bequem mit unserem Infrarot-Fahrregler ohne lästige Kabelverbindung. D

Ausstattung

  • Hervorragende, realistische Fahreigenschaften
  • Reichweite bis zu 10 m
  • Einstellbare Anfahr- und Bremsverzögerung und Rangiergang
  • Extreme Langsamfahrten möglich durch Loksteuerung mit Pulsweitenspannung
  • 10 Fahrstufen per Tastendruck direkt anwählbar
  • Bis zu vier verschiedene Stromkreise mit einer Fernbedienung steuerbar
  • Einfacher Anschluss zwischen dem Wechselspannungsausgang des Transformators und den Schienen
  • 2 A Ausgangsstrom Für den normalen Fahrbetrieb reicht ein Transformator mit 14 - 16 V und 2 A aus. Ausgelegt ist das System für Innenräume.
Kunden suchen auch nach
4033405665105, Uhlenbrock, 66510
Zubehör gleich mitbestellen
{{#if user.profile.0.profileInfo.b2B}} *zzgl. gesetzl. MwSt, zzgl. Versand {{else}} *inkl. MwSt, zzgl. Versand {{/if}}
Rated 5 out of 5 by Super-Fahrregler für Analog-Betrieb Zumindest für Standard-Motoren oder ältere Modelle. Hier ist ein sehr feines langsames Fahren möglich. Mit der jeweils eingestellten Verzögerung fahren die Loks automatisch auf z.B. Fahrstufe 4 langsam hoch und bremsen umgekehrt auch wieder so ab. Somit ist der Betrieb sehr vorbildgetreu möglich. Selbstverständlich kann man auch voll manuell Steuern. Durch die Fernbedienung ist man nicht auf einen festen Platz angewiesen. Das üblicherweise leichte Brummen bei dieser Technik ist hier minimal. Vorsicht aber bei Glockenanker- oder ähnliche Motoren. diese vertragen diese Art der Ansteuerung schlecht. Das äußert sich z.B. auch kratzende Geräusche. Für diese Art von Modellen gibt es andere Lösungen. 20. November 2016
  • 2016-12-09 T06:30:10.724-06:00
  • bvseo_lps, prod_bvrr, vn_prr_5.6
  • cp-1, bvpage1
  • co_hasreviews, tv_1, tr_1
  • loc_en_US, sid_240261, prod, sort_default
1-1 von 1