JavaScript deaktiviert! Das Abschicken einer Bestellung ist bei deaktiviertem JavaScript leider NICHT möglich!
Es stehen Ihnen nicht alle Shopfunktionalitäten zur Verfügung. Bitte kontrollieren Sie Ihre Interneteinstellungen. Für ein optimales Einkaufserlebnis empfehlen wir, JavaScript zu aktivieren. Bei Fragen: webmaster@conrad.de
{{#unless user.loggedIn}} {{#xif " digitalData.page.category.pageType !== 'checkout_confirmation' " }}
{{/xif}} {{/unless}}
{{#xif " digitalData.page.category.pageType !== 'Checkout' " }} {{#xif " digitalData.page.category.pageType !== 'Cart' " }} {{#xif " digitalData.page.category.pageType !== 'Direct Order' " }}
Direktbestellung

:

>

Es konnte kein Artikel gefunden werden.
Der gewünschte Artikel ist leider nicht verfügbar.
Direktbestellung / Artikelliste (BOM) hochladen
Geben Sie einfach die Bestellnummer in das obige Feld ein und die Artikel werden direkt in Ihren Einkaufswagen gelegt.

Sie möchten mehrere Artikel bestellen?
Mit unserem Artikellisten-Upload können Sie einfach Ihre eigene Artikelliste hochladen und Ihre Artikel gesammelt in den Einkaufswagen legen.
{{/xif}} {{/xif}} {{/xif}}

Lautsprecher in Autos müssen für zum Teil extreme Kompromisse konstruiert sein. In einem PKW beispielsweise sitzen alle Personen an definierten Positionen, die während der Fahrt beibehalten werden. Die Positionierung, das Abstrahlverhalten und die Beschallungsintensität der Lautsprecher müssen daran angepasst sein.

Was sind Kabel-Prüfgeräte?

In dieser Kategorie finden Sie wichtiges Werkzeug zur Prüfung von Leitungen und Verkabelungen. Kabel-Tester prüfen Kabeladern auf Durchgang, Verwechslung, Unterbrechung und Kurzschlüsse. Dabei kommen die Messgeräte in unterschiedlichen Anwendungen zum Einsatz. Liegt beispielsweise ein Verbindungsfehler in einem kabelgebundenen Netzwerk vor, kann die Verkabelung mit einem Netzwerkkabel-Tester überprüft werden. Die meisten Modelle können detaillierte Angaben zum Ort einer Fehlerquelle machen, was bei der Beseitigung der Störung wertvolle Zeit sparen kann. Ein weiterer Anwendungsfall ist die Prüfung vorhandener elektrischer Leitungen in einem zu restaurierenden Gebäude.

Es sollte sichergestellt werden, dass die alten Kabel nicht beschädigt oder gar „tot“ sind, will man die vorhandenen Leitungen weiter nutzen. Nur durch eine sorgfältige Prüfung ist eine verlässliche Einschätzung der Installationen möglich. Eine solche Prüfung umfasst in aller Regel Messungen von Außen-, Neutral- und Schutzleitern sowie die Prüfung des elektrischen Widerstands und des Isolierwiderstandes aller Leitungen. Daneben wird die Drehrichtung des Drehstrom-Drehfeldes kontrolliert. Hochwertige Testgeräte kombinieren all diese Mess- und Prüffunktionen. Betrieben werden Kabel-Prüfgeräte meist mit handelsüblichen Batterien für den Hausgebrauch (z.B. AA oder AAA).

Funktionen von Kabel-Prüfgeräten

TDR (Time Domain Reflectometry)

Diese Funktion wird für die genaue Lokalisierung eines Kabeldefekts verwendet. Um die Leitungslänge bis zum entdeckten Fehler zu messen, wird ein Impuls ausgesendet, der an der Fehlerquelle reflektiert wird. Mithilfe einer begleitenden Zeitmessung kann im Anschluss der Ort des Defekts in der Leitung ermittelt werden. Diese Verfahrensweise eignet sich auch zum Kabelaufmaß, da Leitungslängen innerhalb weniger Augenblicke exakt bestimmt werden können.

Ping-Test (Netzwerkkabel-Tester)

Mit einem Ping-Test wird die Laufzeit und die Verlustrate eines digitalen Testsignals in einer Netzwerkverbindung analysiert. Mithilfe des gesendeten Impulses kann die Zeitspanne zwischen dem Aussenden und dem Empfangen eines Datenpakets gemessen werden, was eine Aussage über den Zustand der Verbindung möglich macht.

PoE (Netzwerkkabel-Tester)

"Power-over-Ethernet" beschreibt ein Verfahren, dass die Stromversorgung netzwerkfähiger Endgeräte wie beispielsweise WLAN-Access-Points über eine Ethernet-Verbindung ermöglicht. Mit einem entsprechenden Testgerät kann ermittelt werden, welche Adern des achtadrigen Ethernet-Kabels für die Stromübertragung genutzt werden. Dies kann von Bedeutung sein, da die Einspeisung über unterschiedliche Adernpaare möglich ist.

Kalibrierungen der Prüfgeräte

Die Zuverlässigkeit einer Messung ist entscheidend, da nur so eine den tatsächlichen Verhältnissen angepasste Planung möglich ist. Die Kalibrierung von Kabel-Prüfgeräten erfolgt nach definierten Normen und wird in aller Regel von anerkannten Instituten für Qualitätssicherungen durchgeführt. Bei einer erfolgreichen Prüfung erhalten die Geräte die entsprechenden Zertifikate.

DAkkS

Die Deutsche Akkreditierungsstelle vergibt Zertifikate an Prüfstellen, welche die Kompetenzen nach DIN EN ISO / IEC 17025:2005 haben, akkreditierte Kalibrierungen und Konformitätsbewertungsaufgaben durchzuführen. Die Prüfstellen berechnen Messunsicherheiten exakt und teilen diese jedem Messergebnis zu. Die Messergebnisse können genauestens rückverfolgt werden.

Vorteile:

  • Beste Genauigkeit
  • Internationale Anerkennung
  • Kleinste Messunsicherheit
  • Größte Sicherheit

ISO

Bezeichnet die standardisierte Kalibrierungsmethode nach ISO 9001 (Qualitätsmanagement). Für die Ergebnisfindung werden Messunsicherheiten nicht als primärer Bestandteil wahrgenommen.

Vorteile:

  • Effizient
  • Schnell
  • Kostengünstiger als DAkkS

Ausstattungsmerkale von Kabel-Testern

Auf dem Markt werden verschiedene Modelle von Kabel-Testern angeboten. Diese unterscheiden sich optisch und insbesondere in ihrem Funktionsumfang. Sind beispielsweise Geräte mit gummierten Schutzstellen am Gehäuse und zusätzlichem Staubschutz vor allem für den Außeneinsatz geeignet, werden auch einfachere Ausführungen für weniger anspruchsvolle Arbeitsbereiche angeboten. Bei einer anstehenden Kaufentscheidung sind die jeweiligen Ausstattungsmerkmale zu prüfen:

  • Display- oder LED-Anzeige für effiziente Fehlererkennung? Vollwertige Displays eignen sich grundsätzlich besser für exakte Bestimmungen und Fehlerlokalisierungen. Vereinzelt sind sogar Touch-Screens vorhanden.
  • Warnsymbol für eine anliegende Spannung
  • Ausgabe von Tonsignalen für ausgewählte Pins (diese können meist vom Anwender selbst konfiguriert werden)
  • Verschiedene Anschlusstypen wie beispielsweise BNC- und RJ-45.
  • mehrere integrierte Testverfahren zur Prüfung von Kabeln 

Entscheidungshilfen beim Kauf

Beim Kauf eines Kabel-Prüfgeräts gibt es generell unterschiedliche Kriterien je nach Anforderungsprofil zu berücksichtigen. Einige Grundüberlegungen können dabei helfen, die Auswahl in Frage kommender Modelle einzugrenzen.

Wofür wird das Prüfgerät benötigt – und welche Ergebnisse werden erwartet?

Gewiss sollten Messresultate möglichst exakt sein. Die notwendige Genauigkeit hängt jedoch vom Anwendungsbereich ab. Während Messwerte von Netzwerkkabeln durchaus in Maßen abweichen dürfen, ohne zu unverwertbaren Ergebnissen zu führen, sind präzise Ergebnisse bei der Messung stromführender Leitungen unerlässlich.


Wie oft wird das Prüfgerät verwendet?

Für Profis, die ein solches Gerät täglich nutzen, kann sich der Kauf eines hochwertigen Modells lohnen. Diese sind meist langlebiger und robuster, aber üblicherweise auch teurer als einfachere Varianten.


Wie handlich soll das Gerät sein?

Im Profi-Shop von Conrad finden sich diverse Formfaktoren, die alle Einsatzzwecke abdecken.

Nach oben