JavaScript deaktiviert! Das Abschicken einer Bestellung ist bei deaktiviertem JavaScript leider NICHT möglich!
Es stehen Ihnen nicht alle Shopfunktionalitäten zur Verfügung. Bitte kontrollieren Sie Ihre Interneteinstellungen. Für ein optimales Einkaufserlebnis empfehlen wir, JavaScript zu aktivieren. Bei Fragen: webmaster@conrad.de
{{#unless user.loggedIn}} {{#xif " digitalData.page.category.pageType !== 'checkout_confirmation' " }}
{{/xif}} {{/unless}}
{{#xif " digitalData.page.category.pageType !== 'Checkout' " }} {{#xif " digitalData.page.category.pageType !== 'Cart' " }} {{#xif " digitalData.page.category.pageType !== 'Direct Order' " }}
Direktbestellung

:

>

Es konnte kein Artikel gefunden werden.
Der gewünschte Artikel ist leider nicht verfügbar.

Direktbestellung / Artikelliste (BOM) hochladen

Geben Sie einfach die Bestellnummer in das obige Feld ein und die Artikel werden direkt in Ihren Einkaufswagen gelegt.

Sie möchten mehrere Artikel bestellen?
Mit unserem Artikellisten-Upload können Sie einfach Ihre eigene Artikelliste hochladen und Ihre Artikel gesammelt in den Einkaufswagen legen.
{{/xif}} {{/xif}} {{/xif}}

Kabel-Schutz

Unter Kabelschutz versteht man ein zusätzliches Feature, mit dem Kabel unterschiedlichster Bauarten und Verwendungen zusätzlich zur eigentlichen Kabel-Isolation vor elektrischen, thermischen, mechanischen und chemischen Einflüssen geschützt werden.

                  

Wissenswertes zu Kabelschutz

Was ist Kabelschutz?

Unter Kabelschutz versteht man ein zusätzliches Feature, mit dem Kabel unterschiedlichster Bauarten und Verwendungen zusätzlich zur eigentlichen Kabel-Isolation vor elektrischen, thermischen, mechanischen und chemischen Einflüssen geschützt werden. Dazu werden die zu schützenden Kabel mit einem zusätzlichen Element umgeben, das den Anwendungsanforderungen gerecht wird. Neben der Schutzfunktion erfüllt ein Teil der Kabelschutz-Elemente eine ästhetische Funktion, indem die Kabel so verdeckt werden, dass sich der Schutz optisch in die Installationsumgebung einfügt. Hinzu kommt eine ordnende Funktion, da Kabel nach ihrer Bestimmung innerhalb einer Installation zusammengefasst, aber auch getrennt werden können.

Welche Arten von Kabelschutz gibt es?

Die eigentliche Ausführung des Kabelschutzes ist der Einsatzumgebung angepasst. Die folgenden Kategorien werden im Bereich Kabelschutz unterschieden:

Energieketten

Energieketten kommen für die Stromversorgung an beweglichen Baugruppen zum Einsatz. Sie sorgen dafür, dass sich das Versorgungskabel auf einem definierten Weg bewegt und gegen zu starke Biegung und Zerquetschen gesichert bleibt. Die Ketten sind mit Anschluss-/Abschluss-Elementen verlängerbar und werden zwischen feststehenden und beweglichen Teilen montiert. Dabei gewährleisten sie zugleich eine Zugentlastung für das stromführende Kabel. Energieketten werden nach der zugelassenen Bewegungsgeschwindigkeit und -beschleunigung klassifiziert. Die Ketten haben eine mechanische Lösung zur Integration des zu führenden Kabels im Ketteninnern oder an deren Oberfläche. Darüber hinaus gibt es mehrdimensional bewegliche Energieketten, die eine hohe Flexibilität bei komplizierten Bewegungen ermöglichen. Einige Anbieter haben zudem spezielle, nachträglich installierbare Hitzeschutzmäntel im Programm.

Die Energieketten, die Sie bei Conrad finden, sind in den Innenhöhen von 10,5 bis 35 Millimeter, den Innenbreiten von 10 bis 103 Millimeter und Längen von 17 bis 1.035 Millimetern verfügbar. Die Länge bezieht sich auf das einzelne Grundelement, das teilweise mit weiteren gleichen Kettenteilen verlängert werden kann.


Geflechtschläuche

Geflechtschläuche sind ebenfalls bewegliche Kabelschütze, die aber nicht für dauernde, rhythmische mechanische Belastung konzipiert sind. Sie sorgen für Ordnung in der Kabelverlegung, Schutz vor Staub, zum Teil auch vor Nagetieren und sind mit Schutz vor Entflammen ausgestattet.

Die neuesten Entwicklungen sind in Längsrichtung offene, selbstverschließende Schläuche, die in bestehenden Installationen nachgerüstet werden können. Dabei bleiben die innen liegenden Kabel für Kontrollen und Wartungen leicht zugänglich. Dieser Kabelschutz verfügt über einen thermisch weiten Einsatzbereich und zudem über bestimmte Brandschutz-technische Parameter, wie „selbstlöschend“ oder „schwer entflammbar“.

Die Geflechtschläuche im Shop von Conrad sind in Längen von 1 bis 20 Meter, als Sets und als Meterware in 10 Farben erhältlich.

Isolierschläuche

Diese Form von Kabelschutz dient der zusätzlichen Isolation bestehender Kabel und Litzen vor starker Hitze, extremer Kälte und sehr großen Temperaturschwankungen dar. Viele Produkte dieser Kategorie sind außerdem weitgehend beständig gegen chemische Einflüsse. Diese Produkte sind allesamt als Meterware erhältlich.


Kabelbrücken

Kabelbrücken dienen dazu, Leitungen jeglicher Art vor Beschädigungen durch Betreten oder Befahren zu schützen. Oft müssen sie an bestehenden Arbeitsplätzen Kabel nachgerüstet werden: Zum Überbrücken der Laufwege werden Kabelbrücken eingesetzt, die zugleich einen Stolperschutz darstellen. Zu diesem Zweck hat die Kabelbrücke abgeschrägte, rutschfeste Seiten und verfügt über einen oder mehrere Kabelgänge. Die EMV-Ausstattung gewährleistet bei einigen Modellen, dass Daten- und Spannungskabel getrennt zur Verhinderung von Signalstörungen geführt werden können.

Einige Kabelbrücken besitzen zusätzliche Sicherheitsausstattungen: gelb-schwarze Markierungen, nachleuchtende Signalstreifen auf den Längsseiten für Dämmerung und Dunkelheit. Kabelbrücken können mit Werkzeug gekürzt und mit Kupplungsstücken verlängert werden. Es gibt lose verlegte, selbstklebende und verschraubbare Lösungen. Passende Endstücke sorgen für einen optisch ansprechenden Abschluss.


Kabelmuffen

Eine Kabelmuffe dient der unterbrechungsfreien Verbindung zweier Kabel oder Kabelstränge und erfüllt zugleich Isolations- und Schutzaufgaben. Dazu wird die Muffe fest mit dem Kabel verbunden und umschließt die eigentliche elektrische Verbindungsstelle. Einsatzgebiete sind Straßen-, Garten- und Poolbeleuchtung, Geräteanschlüsse für den Außenbereich (Pumpen, Filter, Lautsprecher), Kabelverbindungen auf Trassen und in Kanälen sowie der Schutz von kleinen elektrischen Bauteilen.

Bei Conrad finden Sie:

  • Gießharzmuffe: Darin wird die Verbindungsstelle mit Mehr-Komponenten-Gießharz umschlossen und hält so hohen thermischen, chemischen und mechanischen Belastungen dauerhaft stand.
  • Gelmuffen sind Einkomponenten-Lösungen, bei denen das Gel die Isolation übernimmt und bereits in die Muffenschalen eingebracht ist. Bei Verschließen der Muffe dichtet das Gel nach außen zuverlässig ab.
  • Mechanische Muffen mit hohen Schutzgraden bis IP68
  • Schrumpfmuffen werden als Kabelreparaturmanschetten angeboten.

Kabelschläuche

In der Kategorie Kabelschläuche sind Lösungen zusammengefasst, die eine besondere Form beweglicher Kabelführungen inklusive Schutz darstellen. Dazu gehören Schläuche, die beispielsweise höhenverstellbare Schreibtische mit Boden-Anschluss-Containern verbinden und andere Spirallösungen, die Kabel einerseits bündeln und andererseits das Herausführen nötiger Anschlüsse an beliebigen Stellen erlauben. Ein Teil dieser Schläuche ist für industrielle Anwendungen ausgelegt. Die Materialwahl sorgt für Abriebfestigkeit und Beständigkeit gegenüber vielen Chemikalien sowie ein häufige Wiederverwendbarkeit.


Schutzschlauch-Zubehör

In dieser Kategorie finden Sie spezielle Werkzeuge, Schlauchverschraubungen, Schlauchhalter, Endverschlüsse, Befestigungsschellen, Edelstahlschutz und Zugentlastungen sowie Adapterstücke zwischen Muffen und Kabel, um Ihren Kabelschutz zuverlässig einsetzen zu können.

Bei der Produktion von Kabelschutz-Elementen müssen Grenzwerte von gesundheitsgefährlichen und umweltgefährdenden Stoffen beachtet werden (Richtlinie 2011/65/EU). Unter „RoHS“ wird Ihnen das bei Conrad als Auswahlkriterium im Shop angeboten.

FAQ – häufig gestellte Fragen zu Kabelschutz

Was ist bei der Verwendung von Kabelschutz zu beachten?

  • Der Anwender ist verantwortlich für die Art und Weise der Nutzung von fachgerechtem Kabelschutz.
  • Um den richtigen Kabelschutz für den jeweiligen Einsatzzweck zu finden, bieten die Hersteller umfangreiche Dokumentationen über ihre Produkte an.
  • Bei Energieketten ist zu beachten, dass für alle Elektro-, Pneumatik- und Medienleitungen eine Platzreserve eingeplant wird, um Kräfte durch Relativbewegungen zu kompensieren.
  • Leitungen sind mit ausreichend Spiel einzubauen.
  • Beim Einsatz von Kabelbrücken auf öffentlichen Straßen oder Gehwegen können zusätzliche Kennzeichnungen beziehungsweise Gefahrenhinweise oder Genehmigungen erforderlich sein. Um die jeweils richtige Kabelbrücke für ihren Bedarf zu wählen, entnehmen Sie die Belastbarkeiten den Datenblättern. Die Belastbarkeit wird nur auf festem und ebenem Grund erreicht. Bei unebenen oder weichen Untergründen empfehlen sich Belastungstests.
  • Bei der Verwendung von Gießharzen und Gelen sind die einschlägigen Arbeitsschutzbestimmungen einzuhalten. Das betrifft insbesondere den Haut- und Augenschutz sowie die Belüftung bei Mehrkomponenten-Materialien, falls diese in Räumen verarbeitet werden. Nicht ausgehärtete Komponenten können eine Gefahr für die Umwelt darstellen. Beim Auftreten von Reizungen ist sofort ärztlicher Rat einzuholen.

Wie lange hält Kabelschutz?

Die Lebensdauer von Kabelschutz betrifft vor allem bewegliche Schutzeinrichtungen. Es gibt beispielsweise Energieketten, die mit bis zu 30 Millionen Hüben getestet wurden.

Bei Muffen – speziell den Zweikomponenten-Lösungen – geht man von extrem langen Haltbarkeiten aus, die die Lebenszeit eines Menschen überschreiten.

Nach oben