JavaScript deaktiviert! Das Abschicken einer Bestellung ist bei deaktiviertem JavaScript leider NICHT möglich!
Es stehen Ihnen nicht alle Shopfunktionalitäten zur Verfügung. Bitte kontrollieren Sie Ihre Interneteinstellungen. Für ein optimales Einkaufserlebnis empfehlen wir, JavaScript zu aktivieren. Bei Fragen: webmaster@conrad.de
{{#unless user.loggedIn}} {{#xif " digitalData.page.category.pageType !== 'checkout_confirmation' " }}
{{/xif}} {{/unless}}

Konstant-/Schlussbeleuchtung für Gleich- und Wechselstromanlagen

Rated 4,8 out of 5��by 6 reviewers.
Bestell-Nr.: 191914 - 62
EAN: 4260003170711
Technische Illustration

Konstant-/Schlussbeleuchtung für Gleich- und Wechselstromanlagen

Technische Daten

Bauart
Konstant‑/Schlussbeleuchtung
Stromaufnahme
ca. 1 mA
Höhe
10 mm
Betriebsspannung
max. 16 V/AC oder 20 V/DC
Altersklasse
ab 15 Jahre
Breite
14 mm
Ausführung
Baustein
Länge
32 mm

Dokumente & Downloads

Anleitungen mit Schaltplan

Highlights & Details

Beschreibung

Wer kennt nicht das störende Flackern der Schlusslichter beim Überfahren von Trennstellen, Weichenübergängen bzw. das Erlöschen im Stand. Zudem ist bei herkömmlichen Zugbeleuchtungen die Helligkeit abhängig von der Fahrspannung. Ein neuartiger Langzeitspeicher überbrückt das kontaktbedingte Flackern und sorgt auch im Stillstand dafür, dass die Beleuchtung für eine gewisse Zeit mit voller Helligkeit weiterleuchtet. Das bei Märklin übliche Aufblitzen der Beleuchtung während des Fahrtrichtungsschaltens wird ebenfalls unterdrückt. Die Regel-Elektronik ist in SMD-Technik so ausgelegt, so dass der Einbau in Spur N-, TT- und HO-Waggons keine Probleme bereitet.

Ausstattung

  • Nachleuchtdauer ca. 60 Sekunden.

Lieferumfang

  • Baustein, anschlussfertig aufgebaut und geprüft.
  • 2 rote LEDs zum Anschluss an den Baustein.
Hinweis
Die LEDs müßen noch angelötet werden!
Kunden suchen auch nach
4260003170711
Zubehör gleich mitbestellen
{{#if user.profile.0.profileInfo.b2B}} *zzgl. gesetzl. MwSt, zzgl. Versand {{else}} *inkl. MwSt, zzgl. Versand {{/if}}
Rated 5 out of 5��by 191914 Schlussbeleuchtung Die Schlussbeleuchtung funktioniert wie erwartet sehr gut. Die Leds erstrahlen noch etwa eine Minute nach Beenden der Einspeisung, also absolut in Ordnung. Das Abdrehen der Leds macht etwas M��he, Minileds mit 1,8mm Durchmesser w��ren besser. 1. August 2014
Rated 5 out of 5��by konstant-Schlussbeleuchtung hervorragender Artikel, einfach einzubauen, gute Verarbeitung, immer problemlos funktionierend - w��rde ich jederzeit wieder kaufen!!! 28. Dezember 2011
Rated 5 out of 5��by Schlu��beleuchtung gute Qualit��t, gute Verarbeitung, lange haltbar, gute Leuchtkraft 29. April 2011
Rated 5 out of 5��by Kontant-Zugschlussbeleuchtung Ich habe in der letzten Zeit f��r mich und einen Freund etliche Zugschlussbeleuchtungen in Waggons der Spur N eingebaut und bekomme immer wieder begeistere R��ckmeldung, weil endlich die Schlussbeleuchtung nicht mehr flackert oder bei Bahnhofaufenthalten aus geht. Besonders beim ��berfahren von Weichenstra��en war ja das Flackern sehr st��rend. Auch ��ltere Modellbahner, die selber schon vieles ausprobiert und gebastelt haben, sind verbl��fft ��ber die lange Nachleuchtdauer bei der sehr klienen Bauart des Bausteines. Das Geheimnis liegt in dem au��ergew��hnlich leistungsstarken Kondensator. 17. M��rz 2011
Rated 4 out of 5��by Konstant-Schlussbeleuchtung An sich erf��llt diese Schaltung sehr gut ihren Zweck. Ich verwende sie nur f��r HO-Wagen, im Gleichstrombetrieb. Von au��en unsichtbarer Einbau ist nur bei Packwagen, Postwagen und ��hnlichen Fahrzeugen m��glich. Der Speicher-Kondensator arbeitet sehr gut. Damit die LEDs nur in einer Fahrtrichtung leuchten, k��nnte mann 2 der Gleichrichterdioden auf der Platine weglassen bzw. entfernen, oder aber eine zus��tzliche Diode in Reihe mit dem Eingang der Schaltung einsetzen. Leider gibt es im Handel keine kleineren Low Current LEDs, so dass mann bei einigen Waggons die mitgelieferten LEDs d��nner schleifen mu��. 3. November 2010
Rated 5 out of 5��by Schlussbeleuchtung Bei Weichen oder ��bergangen kann es kurzfristig zum Ausfall der Beleuchtung kommen. Die Bufferung ist noch nicht ausreichend. 2. Juni 2010
1-6 von 6