JavaScript deaktiviert! Das Abschicken einer Bestellung ist bei deaktiviertem JavaScript leider NICHT möglich!
Es stehen Ihnen nicht alle Shopfunktionalitäten zur Verfügung. Bitte kontrollieren Sie Ihre Interneteinstellungen. Für ein optimales Einkaufserlebnis empfehlen wir, JavaScript zu aktivieren. Bei Fragen: webmaster@conrad.de
{{#unless user.loggedIn}} {{#xif " digitalData.page.category.pageType !== 'checkout_confirmation' " }}
{{/xif}} {{/unless}}
{{#xif " digitalData.page.category.pageType !== 'Checkout' " }} {{#xif " digitalData.page.category.pageType !== 'Cart' " }} {{#xif " digitalData.page.category.pageType !== 'Direct Order' " }}
Direktbestellung

:

>

Es konnte kein Artikel gefunden werden.
Der gewünschte Artikel ist leider nicht verfügbar.

Direktbestellung / Artikelliste (BOM) hochladen

Geben Sie einfach die Bestellnummer in das obige Feld ein und die Artikel werden direkt in Ihren Einkaufswagen gelegt.

Sie möchten mehrere Artikel bestellen?
Mit unserem Artikellisten-Upload können Sie einfach Ihre eigene Artikelliste hochladen und Ihre Artikel gesammelt in den Einkaufswagen legen.
{{/xif}} {{/xif}} {{/xif}}

+++++Versandkostenfrei bestellen! Ab 25,00 € Einkaufswert+++++

Lichteffekte

Vorhang auf, die Show beginnt! Dort, wo früher ein einfacher Scheinwerfer ausreichend war, kommen heute teils spektakuläre Effekt-Lichter und -Mittel zum Einsatz, um den ästhetischen Anspruch einer künstlerischen Darbietung zu unterstreichen. Ob freie Bühne oder Staatsoper, Open Air Show oder aufwendige Produktpräsentation – Beleuchtung dient sozusagen als das i-Tüpfelchen einer Performance und rückt sie buchstäblich ins rechte Licht.

Wissenswertes zu Lichteffekte

Wozu Lichteffekte?

Vorhang auf, die Show beginnt! Dort, wo früher ein einfacher Scheinwerfer ausreichend war, kommen heute teils spektakuläre Effekt-Lichter und -Mittel zum Einsatz, um den ästhetischen Anspruch einer künstlerischen Darbietung zu unterstreichen. Ob freie Bühne oder Staatsoper, Open Air Show oder aufwendige Produktpräsentation – Beleuchtung dient sozusagen als das i-Tüpfelchen einer Performance und rückt sie buchstäblich ins rechte Licht. Dabei geht es einerseits um das „Produkt“ – sei es ein einzelner Künstler, eine bestimmte Szene oder ein strategisch aufgewerteter Moment –, andererseits um das Ambiente des Ortes einer Darbietung oder die Nachbildung von Witterungsgeschehen, Tageszeiten und Stimmungen der Protagonisten.

Hierfür kommen viele verschiedene Lichteffekte zum Einsatz, von denen Conrad eine große Auswahl anbietet, dank der so gut wie jeder künstlerische oder ästhetische Anspruch erfüllt werden kann.

Technologisch gesehen spielt DMX eine wichtige Rolle in diesem Segment. Die Abkürzung steht für Digital Multiplex, für die es spezielle Steckverbinder gibt. Bei DMX handelt es sich um ein Steuerungsprotokoll, mit dem der Einsatz von „intelligenten“ Scheinwerfern für Lichteffekte realisiert wird. Mit USB-DMX und W-DMX (W für WLAN) stehen auch drahtlose Anbindungen an die Steuer-PCs zur Verfügung.

Durch den Einsatz von leistungsstarken LED-Techniken weisen die Systeme einen hohen Wirkungsgrad auf. Die massenhafte Verbreitung von LEDs hat zudem dazu geführt, dass die Beleuchtungsgeräte preislich günstiger geworden sind.

Welche Geräte für Lichteffekte gibt es bei Conrad?

Die Kategorie Lichteffekte ist im Online-Shop von Conrad im Bereich Licht- und Bühnentechnik verortet und bietet folgende Produktkategorien an:

Effektstrahler

Hier spielen Farben und Bewegungen eine besondere Rolle, die mit verschiedenen Leuchtmitteln und Effekt-Technologien umgesetzt werden. Dazu gehören beispielsweise Effekte, die Wasser simulieren oder mit Stroboskop Bewegungen optisch „zerstückeln“ können, was eine Wahrnehmung als Zeitlupen-Bewegung ermöglicht. Die sogenannten „Moving Heads“ lassen sich beispielsweise per DMX nach Takt, Tonhöhe oder Klangfülle führen, um musikalische Darbietungen zur unterstützen und dem Rezipienten ein optisches Gefühl für den Rhythmus zu geben.

Bei beweglichen Effektstrahlern werden Rotationswinkel und -geschwindigkeiten angegeben.

Farbfilter, Flügelbegrenzer

In dieser Unterkategorie werden alle Möglichkeiten zur Farbanpassung oder zum definierten, auch motorgesteuertem Farbwechsel angeboten. Die Flügelbegrenzer sorgen dafür, dass Licht nur in einem erwünschten Winkel abgestrahlt wird; alles darüber hinaus wird abgeschattet.

Fluter, Blinder

Fluter geben dauerhaftes Licht mit einer definierten Stärke ab. Blinder sind für die Abstrahlung von Licht in Richtung Publikum gedacht. Mit rhythmischen und farblich akzentuierten Lichteffekten werden diese Beleuchtungsmittel genutzt, um das Publikum einer Vorstellung zum Mitmachen zu animieren. Aber auch farblich gestaltete Bühnenbilder lassen sich damit umsetzen.

Gartenlaser

Diese Laser-Geräte für den heimischen Outdoor-Einsatz gedacht und erzeugen figürliche Darstellungen per Laserstrahl. Gartenlaser sind zum Teil hinsichtlich der Farben und Gestalten programmierbar.

Laser-Lichteffekte

Das sind Geräte zur Erzeugung von Lichteffekten mittels Laserstrahlen beziehungsweise elektromagnetischen Wellen. Wichtig für den Einsatz sind die Laser-Klassen, mit denen die Wellenlängen der Laserstrahlen eingeteilt sind. Daraus werden Gefährdungen für das menschliche Auge abgeleitet, so dass die Einsatzbereiche für Laser begrenzt sind. Für die Klassen sind Kennzeichnungen vorgeschrieben.

LED Bars

LED Bars sind längliche LED-Leuchtmittel, die sich aufgrund der ihnen eigenen Schutzarten für die effiziente Beleuchtung im Innen- und Außenbereich einsetzen lassen.

Licht-Komplettsets

In dieser Unterkategorie sind Kombinationen verschiedener Lichteffekt-Geräte in Licht-Komplettsets zusammengefasst.

Lichteffekt-Leuchtmittel

Hierbei handelt es sich um Produkte zum Ersatz defekter Leuchtmittel. Erhältlich sind Entladungs-, Halogen- und LED-Lichteffekt-Leuchtmittel in diversen Farben und Betriebsspannungen sowie Sockellösungen, mit denen alle Geräte für Lichteffekte wieder zum Leuchten gebracht werden können.

PAR-Scheinwerfer, Pinspots

Die Abkürzung PAR steht für „Parabolic Aluminized Reflector“, zu Deutsch „Aluminium(-beschichteter) Parabol-Reflektor“. In der Fachsprache ist auch der Begriff „PAR-Kanne“ (englisch: „PAR-can“) zu finden. Dieser Scheinwerfer wird sehr häufig in der Veranstaltungstechnik eingesetzt. Fachleute unterscheiden die ursprüngliche, lange Form („longnose“) – bei Conrad am Produkt durch „PAR … lang“ gekennzeichnet – und die kurze Bauform („shortnose“, „PAR … kurz“).

Der Gehäuse-Durchmesser und die kreisförmige Lichtaustrittsfläche werden in Achtelzoll angegeben. So kommen Typisierungen wie PAR-56 oder PAR-64 zustande. Punktstrahler für die dezidierte Ausleuchtung eines eng begrenzten Areals werden als „Pinspot“ aufgeführt.

Es gibt diverse Befestigungs- und Schutzarten, so dass sich vielfältige Einsatzmöglichkeiten ergeben. Die Leuchtmittel in den klassischen PAR-Scheinwerfer werden zunehmend von den energieeffizienten LEDs abgelöst, die zudem eine wesentlich größere Lichtausbeute und mehr Farbmöglichkeiten bieten. 

Stroboskope

Hier steht der eigentliche Effekt im Vordergrund: Stroboskope „überlisten“ das menschliche Auge. Sie strahlen Lichtblitze mit einer definierten oder variablen Folge pro Zeiteinheit ab und täuschen so einen anderen Bewegungsablauf von bewegten Objekten vor. 

Theater-Scheinwerfer, Verfolger

Das sind die Klassiker, mit denen der Beleuchter den Akteur auf der Bühne in seinem Handeln lichttechnisch unterstützt. Theaterscheinwerfer verfügen über besondere Vorkehrungen, um den Bediener vor der Hitze der Lichtquelle zu schützen. Der Fokus des Lichtstrahls ist in der Regel mittels einer hochwertigen Optik verstellbar. Steckvorrichtungen für Blenden und Farbgläser erweitern die Einsatzmöglichkeiten.

Worauf sollten Sie beim Kauf von Lichteffekt-Geräten achten?

Licht- und Beleuchtungstechnik ist ein komplexes Fachgebiet, in dem viele Aspekte zu beachten sind. Vor der Anschaffung kann man durch den Rat eines Experten Ärger und Kosten sparen. Das betrifft die technische Ausstattung im Detail sowie die zu erwartende Lebensdauer der Leuchtmittel – beides korrespondiert mit den Unterhalts- und Betriebskosten.

Achten Sie in jedem Fall darauf, dass die Lichttechnik an ordnungsgemäß installierten Elektroanschlüssen betrieben wird. Sie schützen damit sich selbst, Mitarbeiter und das Publikum vor Stromunfällen. Hinzu kommt, dass elektrische Geräte für Lichteffekte für bestimmte Einsatzbereiche geeignet sind. Darüber gibt die jeweilige Schutzart Auskunft. Beachten Sie in diesem Zusammenhang, dass diese Klassifizierung für das Beleuchtungsgerät an sich und zusätzlich für das dazugehörige Netzteil unterschiedlich sein kann.

Besondere Umsicht verlangt der Einsatz von Lasertechnik, da bei bestimmten Laserklassen Gefahren für das menschliche Auge bestehen. 

Nach oben