Maker Faire Berlin 2019

DIY-Festival mit internationalem Flair

Bei strahlendem Sonnen­schein zog es fast 14.000 Besucherinnen und Besucher ins FEZ-Berlin zur Maker Faire. Das fünfte DIY-Festival in der Hauptstadt war so international besetzt wie noch nie. Rund 750 Maker aus über 20 Nationen zeigten an 180 Ständen ihre originellen und innovativen Projekte und begeisterten das Publikum.

Selbstverständlich war auch Conrad wieder als Partner der Maker Faire Berlin mit von der Partie. Auf dem rund 70 m² großen Stand gab es allerhand zum Ausprobieren und Bestaunen. So durften sich Jung und Alt in der Workshop-Area beim Löten kleiner elektrischer Schaltungen versuchen oder die eigene Kreativität mit dem 3D-Druck-Stift unter Beweis stellen. Am Roboter-Tisch konnte man den sechsbeinigen Robobug beobachten, wie er seine Runden dreht und einem Roboterarm beibringen, den eigenen Namen auf ein Blatt Papier zu schreiben. Außerdem durften die Besucherinnen und Besucher einen exlusiven Blick auf unsere neue Produktserie M5STACK werfen, einer Programmier- und Entwicklungsumgebung auf Basis des ESP32-Microcontrollers. Neben vielen verschiedenen Anwendungsbeispielen konnten man natürlich auch selbst programmieren und testen.

Unser Highlight waren aber sicherlich die vielen netten und inspirierenden Gespräche mit euch, den Bastlern, Tüftlern und Technikbegeisterten. Von der automatisierten Start/Ziel-Überwachung für Modellauto-Rennen bis zur eigenen Magnetschwebebahn in der Küche waren wieder viele beeindruckende Themen dabei. Es ist immer wieder schön zu sehen, in welchen Projekten unsere Produkte eingesetzt werden.

Somit war es in allen Belangen wieder eine mehr als gelungene Maker Faire und wir freuen uns jetzt schon auf ein Wiedersehen im nächsten Jahr!

Impressionen von der Maker Faire

Sind Sie Privat- oder Geschäftskunde?
Nutzen Sie alle Vorteile und Services und genießen Sie das beste Einkaufserlebnis.
Privatkunde
Geschäftskunde