JavaScript deaktiviert! Das Abschicken einer Bestellung ist bei deaktiviertem JavaScript leider NICHT möglich!
Es stehen Ihnen nicht alle Shopfunktionalitäten zur Verfügung. Bitte kontrollieren Sie Ihre Interneteinstellungen. Für ein optimales Einkaufserlebnis empfehlen wir, JavaScript zu aktivieren. Bei Fragen: webmaster@conrad.de
{{#unless user.loggedIn}} {{#xif " digitalData.page.category.pageType !== 'checkout_confirmation' " }}
{{/xif}} {{/unless}}
{{#xif " digitalData.page.category.pageType !== 'Checkout' " }} {{#xif " digitalData.page.category.pageType !== 'Cart' " }} {{#xif " digitalData.page.category.pageType !== 'Direct Order' " }}
Direktbestellung

:

>

Es konnte kein Artikel gefunden werden.
Der gewünschte Artikel ist leider nicht verfügbar.
Direktbestellung / Artikelliste (BOM) hochladen
Geben Sie einfach die Bestellnummer in das obige Feld ein und die Artikel werden direkt in Ihren Einkaufswagen gelegt.

Sie möchten mehrere Artikel bestellen?
Mit unserem Artikellisten-Upload können Sie einfach Ihre eigene Artikelliste hochladen und Ihre Artikel gesammelt in den Einkaufswagen legen.
{{/xif}} {{/xif}} {{/xif}}

++++ Versandkostenfrei ab einem Bestellwert von 29,- € bis zum 01.01.2019 ++++

Maker » Do-It-Yourself Technik von morgen aus der Maker-Szene

Was ist ein Maker?

Das fehlende Teil ist unauffindbar, das gesuchte Gerät gibt es nicht zu kaufen – das was man braucht, gibt es gar nicht? Wo andere gleich aufgeben und sich mit der Situation abfinden, fangen Maker erst an.

Maker sind Tüftler, Bastler, Erfinder, Vordenker – Menschen, die es schon immer gab. Seitdem sie nicht mehr alleine in der Werkstatt grübeln, sondern online zu einer Community geworden sind, heißen sie Maker.

Jeder kann zum Maker (englisch für “Macher”) werden, denn die Maker-Szene ist offen für alle: Bereits Jugendliche und Studierende löten in Schulen und Unis an ihren Projektarbeiten. Aber auch findige Hobby-Bastler, die alleine oder im Team die erstaunlichsten Problemlösungen ausknobeln, sind zahlreich vertreten.

Selbst professionelle Entwickler, die bereits heute an der Technik von morgen arbeiten, zählen ebenfalls mit zu den Makern.

Wenn auch Du ein kreativer Maker bist (oder werden willst) und gerne an unkonventionellen Lösungen tüftelst, dann bist Du hier genau richtig. Denn Conrad Electronic bietet alles was Dein Maker-Herz begehrt.

Übrigens: Es braucht oft nicht viel, um erfolgreich eine eigene Firma aufzubauen. Eine zündende Idee für ein wirklich cleveres Produkt, engagierte Mitstreiter, die bei der Umsetzung helfen, und etwas Geschäftssinn reichen aus, damit Dein Startup-Unternehmen perfekt aufgestellt ist.

Am Freitag, den 07.12.2018 15:00 Uhr unser letzter Livestream für 2018! 

Diesem Termin möchten wir dazu nutzen, um abschließend alle noch offenen Fragen zur Thematik 3D-Druck zu klären. 

Ganz unter dem Motto: “Alles was Ihr schon immer wissen wolltet, Euch aber noch nicht zu fragen getraut habt.” 

Worum geht’s? Offene Fragerunde 3D-Druck. Stellen Sie Ihre Fragen während des Livestreams direkt als Kommentar zum Video –> noch während des Livestreams werden die Fragen beantwortet.

Vorab können Sie uns Ihre Frage direkt auf YouTube stellen --- Nutzen Sie dazu die Kommentarfunktion zum Video - https://youtu.be/BOcAYVcurC4

Unsere Markenkompetenz – Dein Vorteil

Aller Anfang ist schwer - aber nur, wenn Du keine vernünftige Ausstattung hast. Mit dem richtigen Werkzeug geht alles wesentlich leichter von der Hand und die Arbeit macht Dir zudem noch richtig Spaß. Aber auch für die Umsetzung Deiner Projekte und Vorhaben findest Du bei Conrad Electronic genau das, was Du benötigst.

Alles ist da! Vom Verbrauchsmaterial zum Löten, über Filamente für den 3D-Drucker bis hin zu programmierbaren Einplatinencomputern und Entwicklungsboards. Selbst bei Kabel und Steckverbindern bleiben keine Maker-Wünsche offen. Selbstverständlich haben wir bei all unseren Angeboten verstärkt darauf geachtet, dass Deine Budget-Kasse nicht übermäßig belastet wird.

Eine kleine Auswahl unserer Markenvielfalt:

Unser Service: Technik mieten statt kaufen

Wenn Du für Dein neues Projekt spezielle Formteile benötigst, die es nicht zu kaufen gibt, ist das kein Problem. Mit einem 3D-Drucker kannst Du Dir alles produzieren, was Du gerade benötigst.

Und wenn Dein Projekt-Budget die Anschaffung eines eigenen 3D-Druckers nicht zulässt, ist das auch kein Thema. Bei unserem Kooperationspartner Grover gibt es hochwertige 3D-Drucker und andere interessante Technik für kleines Geld zu mieten. 

Für weitere Infos besucht einfach unseren Produktservice „Mieten statt kaufen“.

Weitere interessante Service-Angebote

Doch das ist nicht nur unser einziger Service für Dich. Für viele Tätigkeiten, die beim Selbermachen zeit- und kostenintensiv sind, haben wir zuverlässige Partner, die auch bei Einzelstücken und Kleinserien professionelle Lösungen zum günstigen Tarif anbieten.

Maker treffen Maker

In Makerspaces und Werkstätten

3D-Drucker zählen in Makerspaces zur Standard-Ausrüstung.


Wer als Maker bei der Umsetzung der eigenen Ideen weiterkommen will, hatte es noch nie so gut wie heute. Besonders dann, wenn das private Equipment und die technischen Möglichkeiten eher überschaubar sind.

Denn wer keinen 3D-Drucker und auch keine CNC-Fräse zur Verfügung hat, kann sich an ein FabLab,  an Makerspaces oder an offene Werkstätten in seiner Nähe wenden.

Diese gut ausgestatteten Werkstätten für Jedermann bieten sowohl engagierten Privatpersonen als auch kreativen Maker-Teams die geniale Möglichkeit, hochwertige Prototypen auf industriellem Niveau zu erstellen.

Eine gute Übersicht über Maker-Orte in Deiner Nähe gibt es auf den Seiten der Maker Faire

Auf Messen und Events

Maker-Messen sind bei Profis und bei Neueinsteigern sehr beliebt.

 

Eine weitere Möglichkeit sich mit anderen Makern auszutauschen sind die vielzähligen Maker-Messen, wie z.B. die Maker Faire. Diese Messe findet in vielen deutschen Städten und Regionen einmal im Jahr statt. Speziell die jungen Maker nutzen dann die Möglichkeit, neue Techniken kennen zu lernen und auszuprobieren. Aber auch für die alten Hasen in der Szene gibt es auf den Messen immer wieder neue tolle Sachen zu entdecken.

Selbstverständlich nutzen auch wir von Conrad Electronic die Möglichkeit mit einem Stand vor Ort zu sein und den direkten Kontakt mit Dir zu suchen. Unser Messeteam hat stets die neuesten Innovationen am Start und natürlich immer ein offenes Ohr für Deine Ideen und Vorschläge.

Wann und wo wir ausstellen, haben wir für Dich auf unserer Messeseite online gestellt.

Conrad Connect für IoT-Maker

Das Internet der Dinge (Internet of Things) macht unser Leben immer einfacher, weil viele unserer Geräte immer cleverer werden. Findige Maker habe diese Chance schon längst erkannt und setzen ihre eigenen Visionen im Internet der Dinge mit persönlichen Applikationen und Projekten um. Doch leider sind nicht immer alle zum Einsatz kommenden Komponenten untereinander kompatibel.

Genau hier setzt Conrad Connect an und bietet eine übergeordnete Cloud, in der nahezu alle smarten Komponenten kostenlos miteinander verbunden werden können. Selbst komplexe Abläufe, wie z.B. in der Hausautomatisierung, lassen sich so sehr leicht kombinieren. Die ideale Spielwiese für internetaffine Maker, die Spaß am Projektieren und Programmieren haben.

Making als Einstieg in Coding und Technik für junge Menschen

Kinder können sich spielerisch für Technik begeistern.

Making kennt kein Alter: Gerade Kinder und Jugendliche erleben als Maker, dass Technik und Elektronik Bereiche sind, die man selbst verstehen und gestalten kann. Daher ist Bildung (Education) eine wichtige Aufgabe in der Maker-Szene.

In Workshops, bei Hackathons und Wettbewerben sowie auf Maker Faires haben Schüler daher die Möglichkeit, mit Elektronik zu basteln und werden so auf spielerische Weise in das Thema eingeführt.

Wer hat nicht schon als kleines Kind davon geträumt seinen eigenen Roboter zu bauen oder zumindest einen zu besitzen? Dank modernster Elektronik und ausgereifter Sensorik ist das heute einfacher denn je.

So mancher Jung-Maker findet dadurch früh einen Zugang zur Technik, und bereitet sich dadurch auf Ausbildung und Beruf vor. Genauso wichtig ist es aber auch, sich in einer immer digitaler werdenden Welt aktiv zurechtzufinden.

Praxistipps und interessante Projekte

In diesem Bereich wollen wir Dir praktische Tipps und interessante Maker-Projekte vorstellen. Los geht es mit der perfekten Kalibrierung eines 3D-Druckers und dem Bau einer LED-Solarleuchte:

Was Maker brauchen

Nach oben