JavaScript deaktiviert! Das Abschicken einer Bestellung ist bei deaktiviertem JavaScript leider NICHT möglich!
Es stehen Ihnen nicht alle Shopfunktionalitäten zur Verfügung. Bitte kontrollieren Sie Ihre Interneteinstellungen. Für ein optimales Einkaufserlebnis empfehlen wir, JavaScript zu aktivieren. Bei Fragen: webmaster@conrad.de
{{#unless user.loggedIn}} {{#xif " digitalData.page.category.pageType !== 'checkout_confirmation' " }}
{{/xif}} {{/unless}}

Industrie Schreibtischlampe

Schreibtischlampen. Meist sehen Sie immer gleich aus und wirken auf Dauer sehr öde. Basteln Sie sich jetzt mit Conrad eine Industrieschreibtischlampe. Denn nur echte Tekkies wissen was originell ist.

How To

Schritt 1:

Schrauben Sie zuerst die 4 Standfüße zusammen.

Schritt 2:

Anschließend bohren Sie in ein T-Stück 2 Löcher. Der Durchmesser der Löcher ist abhängig von der verwendeten Kabelverschraubung der Zuleitung und vom verwendeten Schalter.

Schritt 3:

Danach wird die Lampenfassung auseinander genommen, sodass man die kleine Schraube in der Fassung lösen kann und somit die Kabelverschraubung eingeschraubt wird.

Schritt 4:

Nun kann das Kabel eingeführt werden. Davor werden die Enden abisoliert und die Aderendhülsen angebracht.

Schritt 5:

Anschließend das Kabel in der Lampenfassung befestigen, mit der Kabelverschraubung fixieren und die Fassung wieder zusammensetzen.

Schritt 6:

Verschrauben Sie nun den Lampenkopf mit der Lampenfassung und dem leichten Winkel.

Schritt 7:

Nun löten Sie den Kippschalter mit dem braunen Kabel zusammen. Anschließend die Kabel mit einer PVC Isolierung versehen.

Schritt 8:

Als nächstes den Schalter in das T-Stück integrieren, hierfür beide Schrauben lösen und von einer Seite in das T-Stück hineinstecken.

Schritt 9:

Ziehe als nächstes das Stoffkabel durch die Kabelführung. Das Kabel sollte vorher abisoliert, auf die richtige Länge zugeschnitten, sowie mit den Verschraubungen versehen sein.

Schritt 10:

Für die Verbindung wird das Kabel abisoliert und jeweils in eine WAGO Klemme gesteckt. Danach werden die Lampenkabel mit denen des Stoffkabels verbunden. Anschließend verstecken Sie die Kabel und verbinden den Lampenhals mit dem T-Stück.

Schritt 11:

Jetzt werden alle Leitungen auf Durchgang und Isolation geprüft.

  • Braun muss Verbindung mit dem Pluspol der Fassung haben. Diese Verbindung kann mit dem Schalter unterbrochen werden.
  • Blau muss Verbindung mit dem Minuspol der Fassung haben.
  • Braun und Blau dürfen untereinander und auf Masse keine Verbindung haben.
  • Grün-Gelb darf nur zur Masse eine Verbindung haben.

Schritt 12:

Schrauben Sie in die Füße jeweils einen kleinen Rohrnippel und verbinden Sie diese mit dem Lampenhals.

Schritt 13:

Zum Schluss schrauben Sie eine Lampe in die Fassung und verbinden das Stoffkabel mit dem Netzteil. Die Polarität ist hierbei unerheblich.

Benötigtes Material:

Bezeichnung Anzahl Best.-Nr.
Schraubring 1 Stück 620306
Lampenfassung 1 Stück 620302
Anschlussleitung 3 Stück 1307405
Kippschalter 1 Stück 701011
LED 1 Stück 1376685
Verbindugsklemme 4 Stück 522374
Schlauchleitung 1 Stück 609631
Kabelverschraubung 1 Stück 527190
T-Stück (verzinkt) 3 Stück ---
Doppelnippel 8cm (verzinkt) 2 Stück ---
Doppelnippel 6cm (verzinkt) 2 Stück ---
Doppelnippel 20cm (verzinkt)
1 Stück ---
Doppelnippel 12cm (verzinkt)
2 Stück ---
Winkel 90° (verzinkt) 4 Stück ---
Stopfen (verzinkt)
4 Stück ---
Bogen 45° (verzinkt) 1 Stück ---
Bogen 90°  1 Stück ---

Benötigtes Werkzeug:

Bezeichnung
Seitenschneider
Hülsenzange
Abisolierzange
Schraubendreher

In unseren Anleitungen dokumentieren wir die von uns durchgeführten Arbeitsschritte für eine Montage des dargestellten Projekts. Wir sind hierbei um größte Genauigkeit in allen Details bemüht, können jedoch nicht zusichern, dass das vorgestellte Projekt gelingt, da dies vom handwerklichen Geschick des Einzelnen abhängt. Wir können auch keine Haftung für die Korrektheit der durchgeführten Arbeitsschritte übernehmen. Grundsätzlich ist die Arbeit mit Maschinen, Handwerkzeugen, Holz und Chemieprodukten mit erheblichen Gefahren verbunden. Bei nicht sach- und fachgerechter oder einer von der Anleitung abweichenden fehlerhaften Montage sowie bei Fehlgebrauch schließt Conrad Electronic SE jede Haftung aus. Die gesetzlichen Ansprüche des Kunden werden hierdurch nicht berührt. Bei der Umsetzung der dokumentierten Arbeitsschritte ist die Einhaltung der persönlichen Sicherheit zu beachten; sofern notwendig, ist eine entsprechende Schutzausrüstung zu tragen. Elektrotechnische Arbeiten dürfen ausschließlich von Elektrofachkräften (DIN VDE 1000 – 10) ausgeführt werden. Bei dem Aufbau der Artikel müssen die Arbeiten nach BGV A3 durchgeführt werden. Führen Sie diese Arbeiten daher nicht aus, wenn sie mit den entsprechenden Regeln nicht vertraut sind. Mangelfolgeschäden werden durch die Conrad Electronic SE nicht übernommen.