JavaScript deaktiviert! Das Abschicken einer Bestellung ist bei deaktiviertem JavaScript leider NICHT möglich!
Es stehen Ihnen nicht alle Shopfunktionalitäten zur Verfügung. Bitte kontrollieren Sie Ihre Interneteinstellungen. Für ein optimales Einkaufserlebnis empfehlen wir, JavaScript zu aktivieren. Bei Fragen: webmaster@conrad.de
{{#unless user.loggedIn}} {{#xif " digitalData.page.category.pageType !== 'checkout_confirmation' " }}
{{/xif}} {{/unless}}

Reely Multicopter-Rahmen Passend für: Reely 450

Reely
Rated 2,2 out of 5 by 13 reviewers.
  • 2016-12-10 T06:29:32.677-06:00
  • bvseo_lps, prod_bvrr, vn_prr_5.6
  • cp-1, bvpage1
  • co_hasreviews, tv_13, tr_13
  • loc_en_US, sid_206897, prod, sort_default
Bestell-Nr.: 206897 - 62
Teile-Nr.: 206897 |  EAN: 4016138558876

QuadrocopterZentral-Rahmen

Technische Daten

Kategorie
Multicopter‑Rahmen
Passend für
Reely 450
Ausführung
Zentral‑Rahmen 450 + 650
Inhalt
1 Set

Beschreibung

Passendes Ersatzteil Reely 450 Quadrocopter (Best. Nr.: 208000).

Lieferumfang

  • Oberes und unteres Rahmenteil
  • Befestigungsschrauben.
Kunden suchen auch nach
Reely, 206897
Rated 4 out of 5 by Zentralrahmen Habe den Zentralrahmen schon mehrfach gekauft und bin damit zufrieden. Die Konstruktion ist jedoch sehr filigran und bricht daher leicht 16. Januar 2014
Rated 1 out of 5 by QC Zentral-Rahmern Der Rahmen ist keinesfalls aus stabilen Material. Leider brechen die Streben bei harten Landungen schnell ab. Nun ab einer bestimmten Einschlagsenergie mag das wohl auch sinnvoll sein, aber ich hab bereits zum zweitenmal das Vergnügen. Wenn das aus und wieder einlöten der Motoren nicht währe würde ich sogar eininges Schrauben in Kauf nehmen. Ich versuche jetzt eine andere Konstruktion zu finden. 27. Mai 2012
Rated 3 out of 5 by Fummelig, aber am Ende stabil Originalersatzteil für den 650er. Der Aufbau ist sehr fummelig, und ich habe das Gefühl, das die vier Bohrungen im "Boden" einen halben Millimeter zu hoch sind, und dadurch die Platinen in bestimmten Positionen rausdrücken. Sobald man aber alles zusammengedrückt und zurecht gerückt hat, bildet es zusammen mit den vier Platinen des 650 ARF eine stabile Einheit. 12. April 2012
Rated 1 out of 5 by unbrauchbar Hälts nichts aus. Hab nach dem zweiten zerstörten Zentralrahmen das Innengestell auf eine Aluplatte mit Aluminiumprofilquerstreben zu den Rotoren montiert. Kann man jetzt zwar nicht mehr einklappen, aber allein diese Funktionalität hat dem Quadrokoptergestell schon einiges an Stabilität gekostet. 26. Februar 2012
Rated 3 out of 5 by Stark am Anfang, schwach am ende Leider am falschen ende gespaart, das gerüst ist vom aufbau her super die idee auch, aber hier muss defintiv anderes matrial verwendet werden, ein härterer aufsetzer (der nun wirklich gang ung gebe ist auch bei erfahrenen piloten) reicht das daß gehäuse bricht, sehr schade.. 9. Dezember 2011
Rated 2 out of 5 by unverzichtbar trotz mangelhafter Stabilität Der Zentralrahmen ist natürlich unverzichtbar beim Quadrocopter, und man hat bei der Ersatzteil-Beschaffung keine Alternative. Als Ersatzteil braucht man den Rahmen schnell, denn leider ist dieser filigrane Plastikkorb nicht besonders stabil, schon bei leichter Belastung bricht er an mindestens einer Stelle, dann ist der Austausch fällig. Leider ist das durch den Aufbau des Zentralrahmens nicht ganz einfach. Sehr zu empfehlen ist die Verwendung der als Zubehör erhältlichen Stabilisierungsplatte aus Aluminium, damit wird der Quadrocopter dann deutlich stabiler, v. a. bei etwas härteren Landungen. 6. Februar 2011
Rated 1 out of 5 by h kunststoff, der verwendet wird ist zu weich, ohne Alu-Stabilisierungsplatte ist bei harter Landung Bruch garantiert, deswegen nur mit Aluplatte verbauen, was die Sache natürlich sehr teuer macht 16. Dezember 2010
Rated 2 out of 5 by Instabiler Spritzguß Der Rahmen ist eine einzige Sollbruchstelle, vor allem im Bereich der Ausleger, die einfach zwischen Ober- und Unterplatte geklemmt werden, bricht er sehr leicht. Mit Landegestell und Stabi-Platte wird er etwas stabiler und kann kleinere Abstürze (<1m) relativ unbeschadet überstehen, solange er auf dem Landegestell aufkommt. Die Meinung der bisherigen Bewerter, bezüglich des Auslötens der Motoren, kann ich nicht nachvollziehen. Bei mir reicht es aus wenn die Motoren abgeschraubt und mit leichtem Druck durch die Öffnungen des Rahmens gepresst werden. Der derzeitige Preis für das Stück Spritzguß, ist in meinen Augen ausgesprochen gewagt, zumal der Rahmen in den Filialen so gut wie nie vorrätig ist, obwohl er zusammen mit den Propellern das am häufigsten benötigte Ersatzteil darstellt. 21. Oktober 2010
Rated 2 out of 5 by Weiterentwicklung nötig Es ist klar, dass dieses Ding erstens alle sensiblen Komponenten tragen, flexibel und sehr leicht sein muss und zweitens starken Stößen widerstehen sollte. Tüftelei bei der Entwicklung tut also Not. Diese ist hier nur ungenügend investiert worden. Folgende Probleme treten auf: -Von den Arretierungsnasen der Ausleger sind mir bereits VOR dem Erstflug zwei gebrochen. -Die Stäbe am Boden liegen gerade so dicht beieinander, dass man mit den Fingern nicht durchgreifen kann, was einiges an Handling erleichtern würde. -Die Steifigkeit ist mangelhaft. Bevor man eine Alu-Versteifung von 70g zum Draufschnallen anbieten muss und die ungenügende Basis beibehält, wäre es sinnvoller, gleich einen Zentralrahmen aus Alu zu entwickeln. 5. September 2010
Rated 3 out of 5 by Verbesserungs bedürftig Rahmen ist leider etwas instabiel deshalb ist das flugferhalten nicht optimal 29. Juli 2010
  • 2016-12-10 T06:29:32.677-06:00
  • bvseo_lps, prod_bvrr, vn_prr_5.6
  • cp-1, bvpage1
  • co_hasreviews, tv_13, tr_13
  • loc_en_US, sid_206897, prod, sort_default
vorherige | 2 nächste>>