JavaScript deaktiviert! Das Abschicken einer Bestellung ist bei deaktiviertem JavaScript leider NICHT möglich!
Es stehen Ihnen nicht alle Shopfunktionalitäten zur Verfügung. Bitte kontrollieren Sie Ihre Interneteinstellungen. Für ein optimales Einkaufserlebnis empfehlen wir, JavaScript zu aktivieren. Bei Fragen: webmaster@conrad.de
{{#unless user.loggedIn}} {{#xif " digitalData.page.category.pageType !== 'checkout_confirmation' " }}
{{/xif}} {{/unless}}

 

Im Ratgeber erhalten Sie viele Tipps und Tricks für den Kauf eines Rundzellen-Ladegeräts. Wir geben Ihnen einen Überblick zu den wichtigsten Gerätetypen, Zusatzfeatures und Antworten auf die häufigsten Fragen zu Rundzellen-Ladegeräten.

 

Finden Sie das richtige Rundzellen-Ladegerät für Ihre Zwecke

Was ist ein Rundzellen-Ladegerät?

Rundzelle ist ein anderes Wort für Batterie – für jene kleinen Energielieferanten also, die unsere Uhren, Fernbedienungen oder Taschenlampen antreiben. Eine gute Alternative zu Einmal-Batterien, die in den Sondermüll wandern, sobald sie ihren Dienst getan haben, sind wiederaufladbare Akkus. Sie sparen auf Dauer Geld und schonen die Umwelt. Entscheiden Sie sich für diese Batterie-Variante, benötigen Sie eine Tankstelle für Ihre Akkus: ein Rundzellen-Ladegerät.

Rundzellen-Ladegeräte gibt es in verschiedenen Ausführungen, Preisklassen und mit diversem Zubehör. Auf den ersten Blick unterscheiden sie sich vor allem durch die Anzahl der Ladeplätze. Doch es gibt noch weitere Details, die Sie bei der Auswahl Ihres Ladegeräts beachten sollten. 

Rundzellen-Ladegeräte: Die verschiedenen Gerätetypen im Überblick 

Einfache Rundzellen-Ladegeräte
Einfache Rundzellen-Ladegeräte machen ihren Job: Sie versorgen die eingelegten Rundzellen mit neuem Saft – und zwar solange, bis der Benutzer sie ausschaltet bzw. vom Stromnetz nimmt. Sie nehmen dabei weder Rücksicht auf die Leistungsdaten noch auf den aktuellen Ladezustand der eingelegten Rundzellen.


 

Vorteile: Günstig in der Anschaffung, einfache Bedienung

Nachteile: Kein Schutz der Batterien, Überladungen möglich

Intelligente Rundzellen-Ladegeräte
Intelligente Rundzellen-Ladegeräte denken mit: Sie haben einen Prozessor, der den zugeführten Strom an den Bedarf der Akkus anpasst, also an deren Leistung und Ladestatus. Falls notwendig entladen intelligente Geräte die eingelegten Rundzellen anfangs. Sobald die Rundzellen vollständig aufgeladen sind, unterbricht das Gerät automatisch den Ladeprozess und wechselt in den Erhaltungsmodus, damit die Rundzellen sich nicht wieder entladen.
 

Vorteile: Schutz der Batterien: Längere Haltbarkeit, geringerer Stromverbrauch dank Automatik
Nachteile: Höherer Preis, nicht immer werden Schächte getrennt analysiert

Universal Rundzellen-Ladegeräte
Universal-Rundzellen-Ladegeräte gibt es in der einfachen und intelligenten Ausführung. Der Vorteil: Sie können verschiedene Rundzellen-Typen aufladen – und das sogar gleichzeitig. So passen ihre Ladeschächte für Monozellen (D), Mignonzellen (AA) und Mikrozellen (AAA), manchmal auch 9-Volt-Blöcke. In der Regel eignen sich Universal-Ladegeräte sowohl für Nickel-Metall-Hybrid-Akkus (NiMH) als auch für Nickel-Cadmium-Akkus (NiCd). Sie müssen allerdings getrennt voneinander aufgeladen werden. 

Vorteile: Diverse Akku-Typen können gleichzeitig aufgeladen werden, günstigere Anschaffung als mehrere einzelne 
Nachteil: In der einfachen Ausführung kein Batterieschutz, Akku-Ladezeiten müssen je nach Akku-Art selbst beachtet werden, die intelligente Ausführung ist kostspielig, Ladeleistung nicht so gut wie bei Spezialgeräten

Auswahlkriterien für den Kauf eines Rundzellen-Ladegeräts

Auswahlkriterien für den Kauf eines Rundzellen-Ladegeräts

 

Welche Batteriearten möchten Sie aufladen?
Wenn Sie vorwiegend einen bestimmten Batterietyp aufladen (z.B. AAA) oder regelmäßig eine große Anzahl dieser Rundzellen laden müssen, zum Beispiel im Betrieb, empfiehlt sich die Anschaffung eines Spezialgeräts mit einer entsprechenden Anzahl von Ladeschächten. Laden Sie eher sporadisch und verschiedene Batterietypen auf, ist oft die Anschaffung eines Universalladegeräts die bessere Variante.

Wie viele Ladeschächte benötigen Sie?
Je nachdem, wie intensiv Sie Ihr Rundzellen-Ladegerät nutzen möchten, ist die Anzahl der Ladeschächte im Gerät entscheidend. Bei einem großen Durchlauf und vielen Akkus sollten Sie ein Gerät für viele Rundzellen auswählen. Im Conrad Onlineshop finden Sie Geräte mit bis zu 16 Ladekanälen. Bei geringerer Nutzung ist ein Gerät mit beispielsweise 4 Ladeplätzen ausreichend.

Wie intensiv nutzen Sie das Gerät?
Je intensiver Sie das Ladegerät nutzen bzw. die Rundzellen laden, desto hochwertiger sollte das Gerät sein. Intelligente Ladegeräte erhöhen die Lebensdauer Ihrer Akkus, sodass ihre Anschaffung sich schnell rechnet.

Wie viel Geld möchten Sie ausgeben?
Ihr Budget entscheidet natürlich mit beim Kauf eines Rundzellen-Ladegeräts. Beachten Sie aber auch die Langzeitperspektive: Höherwertige Geräte können sich aufgrund der schonenden Behandlung der Akkus schnell rechnen.

Entscheidende Details: Besonderheiten und Zusatzfunktionen von Rundzellen-Ladegeräten

Feature Beschreibung Vor- und Nachteile Relevanz
Überhitzungsschutz Überwachung der Wärmeentwicklung des Geräts, zur Vermeidung einer Überhitzung + Schutz vor Geräteschäden
+ Schutz vor Batterieschäden
Die meisten modernen Ladegeräte verfügen inzwischen über diese sinnvolle Funktion
Erhaltungsladung Verbleiben Rundzellen nach abgeschlossenem Ladevorgang im Gerät, sorgt dieser Modus dafür, dass die Ladung frisch bleibt

+ zuverlässiger Ladestatus nach Ladevorgang

- verlängerter Stromverbrauch des Ladegeräts 

Relevant, wenn Sie sich nach der Ladung blind auf die vollständige Ladung Ihrer Akkus verlassen möchten
Überladungsschutz Eine Vollladungserkennung verhindert die Überladung von Akkus. Je nach Ausführung schalten sie sich automatisch ab oder wechseln in der Erhaltungs-Modus + Schutz der Batterien
+ verlängert Akku-Haltbarkeit
Sie vermeiden so Schäden an den Akkus und profitieren von einer längeren Funktionsdauer
Einzelschachtüberwachung Ladegeräte mit Einzelschachtüberwachung erkennen die einzelnen Akkus und laden sie individuell auf, statt sich am Status der leersten Batterie zu orientieren

+ individuelles und schonendes Aufladen
+ Vermeiden von Batterieschäden durch Überladung oder Überhitzung

- höherer Preis

Wenn Sie Wert auf eine optimale Nutzung Ihrer wiederaufladbaren Rundzellen legen
Grafische Anzeige / Display Ein Display zeigt den Ladezustand an

+ Ladezustand ablesbar
+ Ladedauer einschätzbar

- höherer Preis

Praktisch, aber kein Muss
Kfz-Betrieb Im Auto per 12-V-Anschluss benutzbar  + Flexible Nutzung
+ Laden unterwegs
Sinnvoll, wenn Sie Ihre Akkus unterwegs im Kfz aufladen wollen, z.B. bei längeren Autofahrten / Urlaubsreisen
Schnellladefunktion Extrem schnelle Aufladung, durchschnittlich innerhalb einer halben
Stunde

+ schnelle Aufladung im Notfall

- hohe Ladeströme verringern die Anzahl maximaler Ladezyklen 

Sinnvoll, wenn Sie spontan auf die schnelle Verfügbarkeit von Akkus angewiesen sind 
Ladestromanpassung  Individuelle Einstellung des Ladestroms möglich, Geräte mit Delta U-Erkennung bzw. Peak-Voltage-Detektion-Verfahren (PVD) passen den Ladestrom automatisch an

+ Schonende Ladung
+ Schutz der Akkus

- höherer Preis

Sorgt für lange und nachhaltige Nutzung Ihrer Akkus
USB-Ladeausgang  Diese Rundzellen-Ladegeräte können über einen USB-Port angeschlossen werden, zum Beispiel am Computer

+ Unabhängigkeit von Steckdosen
+ Auch unterwegs nutzbar

- meistens wenige Ladeschächte

Praktisch, wenn Sie viel unterwegs sind und Ihre Akkus beispielsweise am Laptop aufladen möchten

FAQs: Die häufigsten Fragen zu Rundzellen-Ladegeräten

 

Wie viel kostet ein Akku Ladegerät?
Die preisgünstigsten Modelle beginnen bei ca. 5 Euro. Die teuersten Geräte können über 200 Euro kosten.

Wie viel Strom verbraucht ein Rundzellen-Ladegerät?
Der Stromverbrauch variiert je nach Typ und Anzahl der eingelegten Rundzellen. Ein durchschnittliches Gerät verbraucht ca. 10 Watt pro Stunde. Tipp: Nehmen Sie das Gerät bei Nicht-Nutzung vom Strom!

Wie oft kann man Akkus mit einem Rundzellen-Ladegerät aufladen?
 Intakte Rundzellen können bis zu 1000 Mal aufgeladen werden.

FAQs: Die häufigsten Fragen zu Rundzellen-Ladegeräten

Fazit: So finden Sie passende Rundzellen-Ladegeräte für Ihren Bedarf

Welches Ladegerät Sie kaufen sollten, entscheiden vor allem Ihre individuellen Anforderungen an das Gerät sowie Ihr Budget. Wählen Sie ein Gerät aus, das zu Ihrem Bedarf passt und möglichst nachhaltig einsetzbar ist. Im Conrad Onlineshop finden Sie eine große Auswahl an Rundzellen-Ladegeräten für alle Einsatzbereiche und Budgets.