JavaScript deaktiviert! Das Abschicken einer Bestellung ist bei deaktiviertem JavaScript leider NICHT möglich!
Es stehen Ihnen nicht alle Shopfunktionalitäten zur Verfügung. Bitte kontrollieren Sie Ihre Interneteinstellungen. Für ein optimales Einkaufserlebnis empfehlen wir, JavaScript zu aktivieren. Bei Fragen: webmaster@conrad.de
{{#unless user.loggedIn}} {{#xif " digitalData.page.category.pageType !== 'checkout_confirmation' " }}
{{/xif}} {{/unless}}
{{#xif " digitalData.page.category.pageType !== 'Checkout' " }} {{#xif " digitalData.page.category.pageType !== 'Cart' " }} {{#xif " digitalData.page.category.pageType !== 'Direct Order' " }}
Direktbestellung

:

>

Es konnte kein Artikel gefunden werden.
Der gewünschte Artikel ist leider nicht verfügbar.
Direktbestellung / Artikelliste (BOM) hochladen
Geben Sie einfach die Bestellnummer in das obige Feld ein und die Artikel werden direkt in Ihren Einkaufswagen gelegt.

Sie möchten mehrere Artikel bestellen?
Mit unserem Artikellisten-Upload können Sie einfach Ihre eigene Artikelliste hochladen und Ihre Artikel gesammelt in den Einkaufswagen legen.
{{/xif}} {{/xif}} {{/xif}}

Mit der iT600-Serie von Salus Controls bedienen Sie Ihre Radiatoren und die Fußbodenheizung per Funk. Das drahtlose System mit Fernsteuerung über das Internet erlaubt eine individuelle Temperaturregelung in jedem Raum. So genießen Sie behagliche Temperaturen die ganze Heizperiode hindurch - und sparen Energiekosten.

   

Salus Controls: Energieeffiziente Funk-Heizungssteuerung

Salus Controls: Energieeffiziente Funk-Heizungssteuerung

Smarte Systemlösung für intelligentes Heizen

Mit der smarten Heizungsreglung iT600 von Salus Controls gewinnen Sie Komfort und sparen Geld. Dank des kabellosen Systems passt sich die Temperatur in den einzelnen Räumen automatisch dem Wärmebedürfnis der Bewohner an.  

Salus Controls
Salus Controls: Funk-Heizungssteuerung

Unter der Regie von iT600 arbeitet Ihre Heizung nur dann auf voller Leistung, wenn Sie die Wärme auch tatsächlich benötigen. Ist niemand zu Hause, reduziert das System die Wärmeabgabe automatisch. Durch die bedarfsoptimierte Heizungssteuerung stellt der Hersteller Salus Controls bis zu rund einem Drittel geringere Heizkosten in Aussicht. Das Funksystem eignet sich gleichermaßen für Heizungen mit Radiatorventilen, Fußbodenheizungen und kombinierte Fußboden-Radiatorheizungen.

Salus Controls: Funktionswesie

Großer Vorteil des Systems:

Es kann wahlweise ohne oder mit Internetanbindung betrieben werden. Entscheiden Sie sich für die Nutzung mit Internetanschluss, können Sie die Raumwärme zusätzlich zur Steuerung über die Thermostate auch mittels App auf Ihren Mobilgeräten steuern – sogar von unterwegs. Das ist praktisch, wenn Sie außer Plan mal früher nach Hause kommen und die Räume rechtzeitig zur Ankunft gemütlich warm haben möchten. Die Gratis-App gibt’s für Smartphones und Tablets auf Basis von Android und iOS.

Ein großer Gewinn ist die Fernsteuerung über das Internet mit der iT600-App auch für Berufspendler, die unter der Woche auswärts wohnen, sowie für Besitzer von Ferienwohnungen und Ferienhäusern, die üblicherweise längere Zeit leer stehen. Über die App von Salus Controls finden Sie selbst oder Ihre Mieter bei der Ankunft wohlige Wärme vor. Sie sind also nicht länger auf hilfsbereite Nachbarn oder einen Hausmeister angewiesen, der für Sie die Heizung hochdreht.

Smart Heizen in Mietwohnungen

Auch für Mieter, die sich eine komfortable Heizkörpersteuerung bei gleichzeitiger Reduzierung der Heizkosten wünschen, ist das iT600-System ein überlegenswerter Luxus für kühle Wintertage. Der einfach installierbare iT600-Heizkörperstellantrieb TRV10RFM lässt sich nach Zustimmung durch den Vermieter ohne Eingriff am Heizsystem anbringen. Sie benötigen für jeden bislang vorhandenen Thermostat einen TRV10RFM. Die Koordination der einzelnen Heizthermostate übernimmt der ZigBee-Stick CO10RF.

Bewahren Sie die alten Thermostate unbedingt auf – so können Sie die Heizkörper beim Auszug aus der Mietwohnung leicht wieder in ihren Originalzustand bringen.

Salus Controls: Wandthermostat

Wandthermostate zur präzisen Wärmeregulierung

Eine wichtige Systemkomponente sind die digitalen Wandthermostate der IT600-Serie. Über die modern gestalteten Steuerkonsolen regeln Sie die Wärme in jedem Zimmer nach Ihren Wünschen. Die Verbindung zu den Heizkörperthermostaten und Klemmleisten für die Fußbodenheizung erfolgt kabellos per Funk.   

Die Wandthermostate gibt es in zwei Varianten: batteriebetrieben und netzbetrieben. Für die Montage auf Unterputzdosen sind die netzbetriebenen Modelle mit 230V-Stromversorgung konzipiert. Die batteriebetriebenen Thermostate eignen sich für die Aufputzmontage oder die Nutzung auf einer Konsole oder im Regal. Beide Modellvarianten zeichnen sich durch ihr ansprechendes Design wahlweise in Schwarz oder Weiß, ein gut ablesbares Display und Direktbedientasten aus.

Mit der integrierten Zeitschaltuhr passen Sie die Wärmeabgabe an Ihren Rhythmus an, wobei sich ein einmal festgelegtes Programm jederzeit temporär oder dauerhaft überschreiben lässt. Für weiteren Komfort sorgen die Möglichkeit, Räume zu gruppieren, und Extras wie Urlaubsmodus, Partyschaltung sowie das Speichern Ihrer Einstellungen bei einem Batterieausfall.

Heizkörperthermostat für Ihre Radiatoren

Der batteriebetriebene Thermostatkopf RV10RFM ersetzt an Ihren Radiatoren die klassischen manuellen Heizkörperthermostate. Der Austausch des vorhandenen Thermostatkopfs durch den kabellosen Elektronik-Stellantrieb von Salus Controls ist mit wenigen Handgriffen erledigt.   

Salus Controls: Heizkörper-Thermostat
Zigbee

Bewährter ZigBee-Funkprotokollstandard

Für die Datenübertragung zwischen Raumthermostaten, Heizkörperthermostaten und Klemmleisten nutzt Salus Controls ZigBee. Diesen im Smart-Home-Sektor etablierten und als sicher geltenden Funkstandard nutzen auch viele weitere Hersteller wie Philips oder Osram. ZigBee zeichnet sich durch einen geringen Energiebedarf bei hoher Reichweite aus, was das Protokoll zur guten Wahl für batteriebetriebene Geräte im Bereich der Gebäudeautomatisierung macht.

Beim iT600-System ist der ZigBee Koordinator CO10RF für die Kommunikation der einzelnen Komponenten zuständig. Er verbindet und synchronisiert die Raumthermostate, Heizkörperstellantriebe und Klemmleisten untereinander. Trotz seiner geringen Größe ist der CO10RF ausgesprochen kontaktfreudig: Ein einziger Koordinator kann bis zu 30 VS10/20RF-Raumthermostate, 90 TRV10 RF Radiatorthermostate und 9 Klemmleisten miteinander verknüpfen. Damit eignet sich die iT600-Wärmesteuerung auch für weitläufige Wohnungen und große Einfamilienhäuser.

Salus Controls iT600 Gateway G30

Salus Controls iT600 Gateway G30

Salus ZigBee Koordinator CO10RF

Salus ZigBee Koordinator CO10RF

Der CO10RF wird mit einem Netzteil geliefert und an beliebiger Stelle innerhalb Ihrer Wohnräume installiert. Zu empfehlen ist eine Platzierung möglichst mittig im Installationsfeld. Eine Montage ist nicht erforderlich – es genügt, den ZigBee-Koordinator mit einer freien Steckdose zu verbinden. Ein farbiger LED-Ring am Gehäuse des Koordinators informiert Sie über den Verbindungsstatus.

Das Gateway G30 macht Ihre
Wärmesteuerung internetfähig

Möchten Sie Ihre Heizung komfortabel mittels Smartphone oder Tablet steuern, benötigen Sie das Salus Controls iT600 Gateway G30. Es wird mit Ihrem Internet-Router verbunden und bietet einen Steckplatz für den ZigBee Koordinator CO10RF. Dieser wird bei Verwendung des Gateways immer direkt am G30-Gehäuse eingesteckt und schließt bündig mit diesem ab.

Vorteil für Sie: Statt zwei eigenständigen Geräten haben Sie nur eine Komponente mit einem Netzteil. Kontakt zu Ihrem Router kann das Gateway drahtlos per WLAN oder kabelgebunden per LAN-Kabel aufnehmen.

Zum Lieferumfang des G30 gehört ein Netzteil nebst passendem Mikro-USB-Kabel, ein Ethernet-Kabel für die Verbindung zum Router sowie Befestigungsmaterial, falls Sie das Gateway nicht aufstellen, sondern an der Wand montieren möchten.

Wichtig: Auf dem G30 Gateway ist eine Lizenz für bis zu zehn Thermostate hinterlegt. Falls Sie weitere Thermostate anschließen möchten, müssen Sie eine L10-Lizenzkarte von Salus Control erwerben. Das Gateway unterstützt maximal 30 Thermostate.

Genießen Sie die Wärmesteuerung am Handy

Nach der Einrichtung des iT600 Gateway G30 laden Sie die iT600-App für Ihr Smartphone oder Tablet herunter und genießen den neuen Wärmekomfort. Über die App können Sie mehrere Standorte wie „Zuhause“, „Ferienwohnung“ oder „Ferienhaus“ ansteuern und die Wunschtemperatur für jeden Raum einzeln einstellen. Auf Wunsch übernimmt eine Programmsteuerung die automatische Heizungsregulierung. Dabei können Sie Wärmephasen für jeden Tag der Woche einzeln, im Verbund oder nach Werktagen und Wochenende regeln.

Salus Controls: App-Steuerung
Nach oben