JavaScript deaktiviert! Das Abschicken einer Bestellung ist bei deaktiviertem JavaScript leider NICHT möglich!
Es stehen Ihnen nicht alle Shopfunktionalitäten zur Verfügung. Bitte kontrollieren Sie Ihre Interneteinstellungen. Für ein optimales Einkaufserlebnis empfehlen wir, JavaScript zu aktivieren. Bei Fragen: webmaster@conrad.de
{{#unless user.loggedIn}} {{#xif " digitalData.page.category.pageType !== 'checkout_confirmation' " }}
{{/xif}} {{/unless}}

Schallpegel-Datenlogger VOLTCRAFT DL-161S Messgröße Schallpegel 30 bis 130 dB

VOLTCRAFT
Rated 2,1 out of 5 by 14 reviewers.
Bestell-Nr.: 105054 - 62
Teile-Nr.: DL-161S |  EAN: 4016138714241
Screenshot
112,95 €
Sie sparen 8,00 €
104,95 €
inkl. MwSt., zzgl. Versand

USB-Schallpegel-Datenlogger DL-161S

Technische Daten

Messintervall
2 s ‑ 24 h
Speicher
32 000
Spannungsversorgung
3.6 V Lithium (1/2 AA)
Batterie-Lebensdauer
1 Jahr
Gewicht
77 g
Frequenzbereich
31.5 Hz ‑ 8 kHz
Messbereich Schallpegel (max.)
130 dB
Messbereich Schallpegel (min.)
30 dB
Genauigkeit
±1.4 dB
Messintervall (min.)
2 s
Breite
30 mm
Messintervall (max.)
24 h
Länge
140 mm
Speicher pro Kanal (Messwerte)
32000
Typ
DL‑161S
Höhe
25 mm
Messbereich
Schallpegel 30 ‑ 130 dB
Kategorie
Schallpegel‑Datenlogger
Messgröße
Schallpegel
Ansprechzeit
125 ms/1 s
Stromversorgung
Lithium‑Batterie (1/2 AA)
Auflösung Schall-Pegel
0.01 dB
Messbereich Schallpegel
30 ‑ 130 dB

Dokumente & Downloads

Konformitätserklärung

Software

Highlights & Details

  • Messbereich von 30 bis 130 dB A/C
  • Genauigkeit ±1,4 dB
  • 129 900 Messwerte speicherbar

Beschreibung

Klein und kompakt - Mit dem Datenlogger können Sie Messwerte von 30 bis 130 dB speichern und diese am Computer auswerten. Mittels Software können Alarmwerte eingestellt werden, bei dessen Über- oder Unterschreitung eine LED-Anzeige aktiviert wird. Die Software erlaubt das Messen und Auswerten gemäß DIN 15905-5 zur Vermeidung einer Gehörgefährdung durch hohe Schallemissionen elektroakustischer Beschallungsanlagen.

Ausstattung

  • A/C-Bewertungskennlinien
  • F/S-Zeitbewertung (schnell/langsam)
  • NORM- und PEAK-Funktion
  • Autostart-Funktion
  • Datenlogger für 129900 Daten
  • Norm IEC 61672-1 Class 2
  • USB-Schnittstelle.

Lieferumfang

  • VoltSoft-Standard Edition, Auswerte-Software
  • Lithium-Batterie
  • Windschutz
  • Schutzkappe
  • Wandhalterung
  • Bedienungsanleitung.

Systemvoraussetzungen

  • .Net Framework V2.0 oder neuer
  • Windows®XP SP2/Windows Vista™/Windows® 7/8/8.1
  • CD-Laufwerk
  • USB-Schnittstelle.
Hinweis
Für Langzeit-Messungen empfehlen wir ein optionales Netzteil 511767 und eine USB-Verlängerung 971747.

Bitte beachten Sie beim Kauf einer VoltSoft PRO stehts die aktuellste Version zu verwenden. Diese steht im Downloadcenter bei dem jeweiligen Produkt unter folgendem Link zur Verfügung. http://www.produktinfo.conrad.com/
Kunden suchen auch nach
VOLTCRAFT, messdatenaufzeichnung, langzeit messgerät, Voltsoft, mess daten schreiber, DL-161S, logger, daten logger, langzeit schreiber, data logger, messdatenlogger, datenlogger, datalogger
Garantiebedingungen für Voltcraft-Produkte
mehr Informationen
Ähnliche Produkte
{{#if user.profile.0.profileInfo.b2B}} *zzgl. gesetzl. MwSt, zzgl. Versand {{else}} *inkl. MwSt, zzgl. Versand {{/if}}
Rated 1 out of 5 by Das ist dann wohl gar nichts.... Schallpegel-Datenlogger VOLTCRAFT DL-161S in Braunschweig im Shop gekauft. Nach Hause. Auspacken, War wohl schon mal geöffnet. Gehäuse ließ sich nicht einmal zusammenstecken. OK. Ab nach Hannover. Dort Umtausch... OK. Zu Hause Batterie rein. Setup mit neuester Software. Alle LEDs zeigen das richtige an. Logger läuft. Nur: leider, leider: Er gibt seine Daten nicht preis. An drei Rechnern versucht.. WIN 7 Win 10 ...Dies ist das schlechteste Produkt, das ich nach über 30 Jahren Conrad-Treue erworben habe. Und nun ? Frust. 6 Stunden Lebenszeit weg und Problem nicht gelöst. 21. Juli 2016
Rated 1 out of 5 by Voltkraft Datenlogger DL-161S Das gerät ist Mangelhaft.Ich habe bereits das dritte gerät. Nach 2 und 100 Betriebsstunden fallen die Geräte aus Die Geräte loggen sich nicht mehr ein.Keine Rückmeldung mehr. Scheinbar ist die ganze Serie mangelhaft. Ich werde mich nach einer Alternative umschauen.- 22. Juni 2015
Rated 1 out of 5 by mangelhaftes Produkt! Das erste Gerät hat anfangs Daten mit kurzen Meßzyklen aufgezeichnet und ist dann nach einer Meßreihe von einer Woche nicht mehr auszulesen. Gerät wurde von mir mit viel Zeitaufwand auf drei verschiedenen PCs installiert, jedoch ohne Erfolg. Nach Urgenz wurde mir ein Austauschgerät zugesandt. Auch bei diesm neuen Gerät tretten die selben Kommunikationsprobleme auf, wird nicht erkannt, Datenauslesen bzw. Setup nicht möglich, usw. Fazit: wäre ein gutes Gerät wenns funktionieren würde aber so ist es nicht brauchbar! Nur Ärger und viel Zeit verbraucht! ! 13. November 2014
Rated 2 out of 5 by Auswertungssoftware Sehr schlechte Auswertungssoftware, schlechte Bedienungsanleitung. 20. April 2014
Rated 2 out of 5 by Gerät ist nicht zu gebrauchen Ich habe inzwischen das 2. Gerät vor mir liegen und beide haben den gleichen Fehler. Wenn es am PC direkt eingesteckt ist, sind Messungen ohne Probleme möglich. Wird es jedoch abgesteckt, funktioniert anscheinend die Aufnahme (laut den LED´s) jedoch kann ich die Daten nicht runterladen. Alle Einstellungen sind korrekt und mehrere USB-Ports probiert, jedoch ohne Erfolg. Es scheint so, dass es entweder mit Windows 7 nicht klar kommt oder das das Gerät intern ein Problem hat. Ich habe die Faxen dicke und werde es zurückschicken, habe schon genug Zeit damit verplempert. 11. Juli 2013
Rated 2 out of 5 by DL-161S unbrauchbar Vorteil: mein DL-161s Kauf 2010 war in jeder Beziehung ein tolles Gerät. Leider lief es nur unter Windows XP. Er endete durch Unfall, ich lies ihn fallen. Nachteil: mein neuer DL-161S ist leider unbrauchbar. Die neue Software für Windows 7 ist schlufig, voller kleiner, grober und sprachlicher Fehler. Der DL liess sich schliesslich nur mit freundlicher Hilfe Ihres Service Supports, Hr. Michael Plüss starten. Dann habe ich mehrmals Daten verloren, weil das System den DL wieder nicht erkannt hat, offenbar ein Lotterkontakt im Gerät. Jetzt habe ich es aufgegeben und mir ein anderes Gerät ausgeliehen. 20. Juni 2013
Rated 1 out of 5 by gut gemeint, aber nicht zu gebrauchen Ich habe mittlerweile 7 Datalogger im Einsatz (gehabt). Weil die relativ genau meinen Anforderungen entsprechen - einfache computerunabhängige Schallpegelregistrierung über längere Zeiträume. ABER, alle Geräte liessen sich schwierig, wenn überhaupt, installieren. Ich benötige drei verschiedene Rechner auf denen jeweils nur einzelne Datalogger erkannt werden. UND, nur zwei Geräte sind noch nutzbar - fünf (=ca 500Euro!) sind nach unterschiedlichen Zeiten schon komplett ausgefallen. Ursache unbekannt, man sieht es auch immer erst wenn wieder nichts aufgezeichnet wurde. Frust. UND, die alte software (für den DL160) war auch besser. Schade, dass die Qualität nicht besser ist. 28. Mai 2013
Rated 1 out of 5 by Gerät prinzipiell nicht funktionsfähig! mein erstes Gerät war schon am nach wenigen Tagen defekt und wurde vom PC nicht mehr erkannt, zweites Gerät wiederrum nach 3-5Tagen defekt, selbe Fehlermeldung, drittes Austauschgerät gleicher Fehler innerhalb von 3-5Tagen... Die Gehäuseverarbeitung war sehr unterschiedlich bei allen drei Modellen. Preis/Leistung wäre imho gut, wenn den das Gerät auch dauerhaft funktionieren würde. Schade. Schneller und Anstandsloser Austauschservice von Conrad. 9. April 2013
Rated 2 out of 5 by Leider unbrauchbar Vom Design und der Leistungsbeschreibung her wäre es ein Gerät, wie ich es häufig gebrauchen könnte. Ich habe viele Stunden versucht, es in Betrieb zu nehmen, aber es will nicht. Weder mit dem grossen PC (i7, Win7pro64, 32GB), noch mit dem kleinen alten. Schade, ich werde es als unbrauchbar zurücksenden. 27. Februar 2013
Rated 1 out of 5 by Gerät prinzipiell nicht funktionsfähig Insgesamt vier Geräte hier funktionieren exakt ein mal. Habe zahllose Stunden mit der Fehlersuche auf verschiedenen Systemen verbracht. Leider immer genau dasselbe Verhalten.Das Gerät ist priziell nicht funktionsfähig. Verstehe nicht warum so etwas noch verkauft wird. 20. August 2012
vorherige | 2 nächste >>