JavaScript deaktiviert! Das Abschicken einer Bestellung ist bei deaktiviertem JavaScript leider NICHT möglich!
Es stehen Ihnen nicht alle Shopfunktionalitäten zur Verfügung. Bitte kontrollieren Sie Ihre Interneteinstellungen. Für ein optimales Einkaufserlebnis empfehlen wir, JavaScript zu aktivieren. Bei Fragen: webmaster@conrad.de
{{#unless user.loggedIn}} {{#xif " digitalData.page.category.pageType !== 'checkout_confirmation' " }}
{{/xif}} {{/unless}}

Schalterprogramme

Unter der Bezeichnung Schalterprogramme werden alle Bauteile der Elektroinstallation zusammengefasst, mit denen geschaltet werden kann und mit denen elektrische Anschlüsse aus Wänden oder (Büro-)Möbeln in Form von Steckdosen für unterschiedliche Aufgaben umgesetzt werden. ...

 

      

Was sind Schalterprogramme?

Unter der Bezeichnung Schalterprogramme werden alle Bauteile der Elektroinstallation zusammengefasst, mit denen geschaltet werden kann und mit denen elektrische Anschlüsse aus Wänden oder (Büro-)Möbeln in Form von Steckdosen für unterschiedliche Aufgaben umgesetzt werden.

Der entscheidende Vorteil eines solchen Programms ist, das man eine Wohn- oder Büroeinheit komplett mit einem einheitlichen Design ausstatten kann, das an die gestalterischen Anforderungen der Umgebung angepasst ist. So kann man sehr gut nicht nur auf die technischen, sondern auch auf die gestalterischen Ansprüche des Kunden eingehen.

Schalterprogramme umfassen Wandschalter und -Taster, Dimmer, Steckdosen, Antennenbuchsen, Netzwerkanschlüsse, Bewegungsmelder, Temperaturwächter, Anschlüsse für Audioverbindungen als Cinch-Stecker und -buchsen sowie Medienanschlüsse als F- (für Satellitensignale), HDMI-, USB-, Klinken- oder VGA-Buchse beziehungsweise -Stecker. Für alle Bauteile ist das entsprechende Zubehör wie Montagerahmen, Adapter oder Abdeckungen verfügbar.

Bei den Steckdosen und -Schaltern für 230 Volt Netzspannung und vielen weiteren Elementen gibt es Unterputz- und Aufputzausführungen. Einige Steckdosen verfügen über Kinderschutz oder sind abschließbar. 

Die Schalterprogramme im Onlineshop von Conrad sind nach Anbietern geordnet. Innerhalb eines Anbieters sind weitere Selektionen nach technischen Gesichtspunkten möglich.

Eine kurze Beschreibung der Hersteller der Schalterprogramme soll Ihnen die Auswahl für eine Produkt- und Designlinie erleichtern:

Welche Schalterprogramme sind bei Conrad erhältlich?

Viele Anbieter haben aus ihren bestehenden Programmen Feuchtraum-Ausführungen entwickelt. Damit wird die Schutzart IP44 gewährleistet, gesichert gegen Zugang mit einem Draht und gegen Spritzwasser.

Darüber hinaus hat Conrad selbst eine innovative Serie von Adapter-Rahmen entwickelt, mit denen sich nahezu alle beliebigen Schaltprogramm-Einsätze in vorhandene Rahmen eines installierten Schalterprogramms verwenden lassen. Der Adapter-Rahmen sorgt dafür, dass zwischen Rahmen und eingesetztem Element keine sichtbare, optisch unschöne Lücke bleibt. Die Adapter-Rahmen sind natürlich in den passenden Farben der entsprechenden Schalterprogramme verfügbar.

Busch-Jaeger Schalterprogramme
Die Busch-Jaeger Elektro GmbH ist seit 1879 ein Hersteller von Elektroinstallationstechnik aus Lüdenscheid und gehört zur ABB-Gruppe. Im Sortiment von Conrad gibt es Schalter und Feuchtraum-Schalter.

GAO Schalterprogramme
GAO ist die Hausmarke der EverFlourish Europe GmbH aus Friedrichsthal. Das Schalterprogramm umfasst auch Feuchtraum-Ausführungen.

Siemens Schalterprogramme
Das Schalterprogramm von Siemens ist nur ein sehr kleiner Teil des Produktportfolios des 1847 in Berlin gegründeten Konzerns.

sygonix Schalterprogramme
Die Marke Sygonix ist unter anderem in den Sparten Installation, Klima, Sicherheit und Licht vertreten

Möbeleinbau-Schalterprogramme
Hier bietet der Conrad-Profi-Shop auf Produkte der Firma inprojal aus Lüdenscheid an, die sich auf Sonderschalterprogramme für die Möbelindustrie spezialisiert hat.

Makel Schalterprogramme
Die Makel Firmengruppe mit Hauptsitz in der Türkei wurde 1977 gegründet und fertigt Komponenten für die Elektroinstallation. Der deutsche Firmensitz ist in Gronau. Conrad bietet Schalterprogramme von Makel auch für den Feuchtraumeinsatz an.

Merten Schalterprogramme
Merten steht seit mehr als 100 Jahren für Lösungen für intelligente Gebäude. Das Sortiment umfasst vielfach international ausgezeichnete Schalterprogramme, Bewegungs- und Rauchmelder sowie Lösungen für die intelligente Gebäudesystemtechnik. Im Conrad-Shop ist das Unternehmen mit Schalterprogramm für den Innenbereich vertreten.

GIRA Schalterprogramme
Gira steht für Gebäudetechnik zur Steuerung von Beleuchtung, Heizung und Jalousien sowie von Türkommunikations-, Multimedia- und Sicherheitssystemen. Die Schalterprogramme sind modular aufgebaut, dazu gehören unter anderem Unterputzradios, Zeitschaltuhren oder Temperaturregler.

JUNG Schalterprogramme
Die Albrecht Jung GmbH & Co. KG wurde 1912 im sauerländischen Schalksmühle gegründet und bietet Schalter, Steckdosen, Dimmer und Wächter an. Darüber hinaus gehören Beleuchtungs-, Jalousie- und Temperaturregelung über Funk-Technologie bis zu KNX-Technik, Türkommunikation und Multimediasteuerung zum Portfolio.

KOPP Schalterprogramme
Die Heinrich Kopp GmbH aus Kahl am Main entwickelt, fertigt und vertreibt seit 1927 Elektroinstallationsmaterial: vom einfachen Stecker, über mobile Geräte wie Adapter und Steckdosenleisten bis hin zu Funksystemen für die Elektroinstallation. Schwerpunkt bildet das breite Angebot von Schalterprogrammen, so auch bei Conrad.

WHD Schalterprogramm-Ergänzungen
WHD entwickelt und fertigt Audioprodukte und kundenspezifische Audiolösungen, die Sound und Design verbinden und zudem einfache Bedienung und Montage versprechen.

Oehlbach PRO IN Einbausätze
Das Unternehmen Oehlbach steht seit 1974 für hohe Qualität bei Kabelverbindungen und HiFi-Zubehör. Bei Conrad werden spezielle Einbaulösungen für den gesamten Bereich der Heimunterhaltung angeboten.

PEHA Schalterprogramme
Praxisorientierung und Qualitätsbewusstsein kennzeichnen PEHA seit 1922, als die Firmengründer Paul Hochköpper und Otto Winkel in Lüdenscheid mit der Fertigung hochwertiger Lichtschalter und Steckvorrichtungen begannen.

Berker Schalterprogramme 
Im Jahr 1919 verließ der erste Drehschalter die „Spezialfabrik für elektrotechnische Installations-Apparate“ der Gebrüder Berker in Schalksmühle – schon damals ästhetisch und funktional. Heute als Teil von Hager bietet Berker Elektroinstallationsmaterial für den kompletten Wohn- und Zweckbaubereich. Im Programm von Conrad gibt es Schalter und Feuchtraum-Schalter.

Viko Feuchtraum-Schalterprogramm
Das Viko-Programm bei Conrad umfasst Schalter und Steckdosen, die für besonders hohe Beanspruchungen ausgelegt sind. Sie haben einen großen Innenraum und ein optionales Beschriftungsfenster. Der Austausch der Oberteile bei gleichbleibenden Unterteil ist jederzeit möglich.

FAQ – häufig gestellte Fragen zu Schalterprogrammen

Welche Sicherheitshinweise sind beim Umgang mit Schalterprogrammen zu beachten?

Arbeiten am 230 V-Netz dürfen nur von einem Fachmann unter Berücksichtigung der gültigen Bestimmungen (zum Beispiel DIN VDE) durchgeführt werden.

Alle Tätigkeiten dürfen nur durchgeführt werden, wenn die Netzspannung abgeschaltet ist. Bei Nichtbeachtung der Installationshinweise können Schäden am Gerät oder gar Brände entstehen. Durch das Öffnen des Gerätes oder sonstige Geräteeingriffe erlischt die Gewährleistung.

Für die Nutzung ist ein Schutz gegen versehentliches Berühren zu gewährleisten.

Bei Funktionsstörungen oder Beschädigungen muss sofort spannungsfrei geschaltet und gegen weitere Verwendung gesichert werden.

Nach oben