JavaScript deaktiviert! Das Abschicken einer Bestellung ist bei deaktiviertem JavaScript leider NICHT möglich!
Es stehen Ihnen nicht alle Shopfunktionalitäten zur Verfügung. Bitte kontrollieren Sie Ihre Interneteinstellungen. Für ein optimales Einkaufserlebnis empfehlen wir, JavaScript zu aktivieren. Bei Fragen: webmaster@conrad.de
{{#unless user.loggedIn}} {{#xif " digitalData.page.category.pageType !== 'checkout_confirmation' " }}
{{/xif}} {{/unless}}

Entdecken Sie im Ratgeber viele hilfreiche Tipps und Hinweise rund um schnurlose Seniorentelefone. Erfahren Sie mehr über Ausstattung, Funktionen und unterschiedliche Modelle.

 

Wissenswertes zu schnurlosen Senioren- und Großtastentelefonen

Was ist ein schnurloses Seniorentelefon?

Seniorentelefone sind Telefone, die auf die Bedürfnisse älterer Menschen eingehen und gewisse körperliche Einschränkungen berücksichtigen. Bei einem schnurlosen Seniorentelefon handelt es sich um ein Telefon, bei dessen Entwicklung an mögliche Handicaps gedacht wurde. Der Umfang der Hilfestellungen, die schnurlose Seniorentelefone bieten, ist sehr unterschiedlich. Manche Modelle zeichnen sich durch eine überschaubare Anzahl an Funktionen aus, andere bieten hingegen einen komplexen Funktionsumfang in Kombination mit größeren Tasten (Großtastentelefon) und besserer Ergonomie. Schnurlose Seniorentelefone sind allerdings mitnichten ein Produkt, das lediglich alte Menschen anspricht – auch jüngere Menschen können von der Beschränkung auf das Wesentliche dieser Telefone profitieren.

Welche Besonderheiten bei schnurlosen Seniorentelefonen gibt es?

Anrufbeantworter
Eingebaute Anrufbeantworter ermöglichen es dem Anrufer, eine Nachricht zu hinterlassen. Diese Funktion ist vorteilhaft, da Nachrichten hinterlassen werden können, wenn das Telefon mal nicht gehört wird. Gerade Menschen, die sich nicht mehr so schnell bewegen können, müssen sich so nicht unnötig beeilen, um einen Anruf entgegenzunehmen, wodurch sich viele Unfälle verhindern lassen.

Foto-Tasten
Foto-Tasten, Fotowahltasten oder Bildtasten sind eine komfortable Möglichkeit, um sich mit den wichtigsten Menschen schnell verbinden zu können. Das Mobilteil eines schnurlosen Seniorentelefons ist allerdings zu klein, um dort sinnvoll Foto-Tasten unterbringen zu können. Aus diesem Grund bieten einige Geräte diese komfortable Funktion an der Basisstation oder bei einem schnurgebundenen Zweitgerät an. Foto-Tasten können als Direktwahltasten oder Zielwahltasten ausgeführt sein. Der Unterschied besteht darin, dass bei einer Direktwahltaste sofort die Verbindung hergestellt wird, bei Zielwahltasten allerdings ein weiterer Tastendruck notwendig wird.

Freisprechen
Beim Freisprechen, oder bei der Freisprech-Funktion muss der Telefonhörer nicht ans Ohr gehalten werden, sondern Lautsprecher und Mikrofon werden so eingestellt, dass das Telefon auf dem Tisch liegt. Das ist gerade dann sinnvoll, wenn man Dinge nicht mehr so sicher festhalten kann oder wenn man die Hände für anderes braucht.

Headset-Anschluss
Verwendet man ein Headset, bleiben die Hände beim Telefonieren ebenfalls frei, allerdings hört nicht das komplette Zimmer beim Telefonieren zu. Durch den Kopfhörer ist das Hören und Verstehen einfacher und durch das näher am Mund befindliche Mikrofon muss man nicht so laut sprechen, um verstanden zu werden.

Optische Anrufsignalisierung
Eine optische Anrufsignalisierung ist hilfreich, wenn man das schnurlose Telefon einmal nicht hört. Viele schnurlose Seniorentelefone verfügen im Mobilteil über eine eingebaute LED, die blinkt, wenn das Telefon klingelt.

Hörgerätekompatibel
Viele Senioren benötigen im Alltag ein Hörgerät. Um auch beim Telefonieren mit analogen Hörgeräten eine optimale Sprachverständlichkeit genießen zu können, sind die meisten Seniorentelefone hörgerätekompatibel. Das bedeutet, dass diese Telefone bei der Verwendung mit analogen Hörgeräten keine Probleme wie Rauschen oder Brummen verursachen.

Wie ein schnurloses Senioren-Telefon den Alltag erleichtern kann

Sehen:

  • Große, beleuchtete Displays und starke Kontraste erleichtern das Ablesen.
  • Große Tasten mit klarer Beschriftung erleichtern das Wählen.
  • Beleuchtete Tasten können auch bei schlechten Lichtverhältnissen abgelesen werden.

Hören:

  • In der Lautstärke und Tonhöhe einstellbare Klingeltöne können besser wahrgenommen werden. Mit zunehmendem Alter werden hohe Töne oft schlechter gehört.
  • Zusätzliche optische Signale helfen, ein klingelndes Telefon wahrzunehmen.
  • Die Hörerlautstärke ist einstellbar.
  • Das schnurlose Seniorentelefon ist mit Hörgeräten kompatibel.

Fingerfertigkeit:

  • Große Tasten können leichter gedrückt werden.
  • Gummierungen sorgen dafür, dass das schnurlose Seniorentelefon besser in der Hand liegt.
  • Mit einer Freisprech-Einrichtung oder einem Headset muss das Telefon nicht so lange in der Hand gehalten werden.

Notfälle:

  • Eindeutige Notruftaste auf dem schnurlosen Seniorentelefon.
  • Manche Sets beinhalten Alarmanhänger. Diese Mini-Telefone werden um den Hals getragen und mit einem Tastendruck aktiviert. Gerade bei Stürzen ist das normale Telefon oft nicht in Reichweite.
  • Foto-Kurzwahl-Tasten ermöglichen es, in Momenten großer Aufregung schnell Angehörige oder einen Arzt anzurufen.

Worauf muss man beim Kauf von schnurlosen Seniorentelefonen achten?

  • Stand-By-Zeit
  • Maximale Gesprächszeit
  • Anzahl der Telefonbucheinträge
  • Direktwahl-Tasten
  • Anzahl der Mobilteile

Mögliche Ausstattung

  • Anrufbeantworter
  • Foto-Tasten
  • Freisprechen
  • Headset-Anschluss
  • Optische Anrufsignalisierung
  • Hörgerätekompatibel
  • Beleuchtetes Display
  • Tastaturbeleuchtung

Die passende Hilfe bei Installation oder Problemen: Conrad Friends


   Sie möchten Ihr neues schnurloses Senioren- oder Großtastentelefon
   einrichten? Lassen sie sich von einem Conrad Friend schnell und
   effizient unterstützen. Jetzt Termin vereinbaren!

   Mila bietet Ihnen Hilfe und Unterstützung bei verschiedensten technischen
   Fragen oder Problemen. Personen mit hohem technischen Wissen übernehmen
   die Aufgaben, denen Sie selbst nicht gewachsen sind.
   Buchen Sie unseren Conrad Friends-Service online und erhalten Sie die
   benötigte Unterstützung, wann es Ihnen am besten passt.

FAQs: Die häufigsten Fragen zu schnurlosen Seniorentelefonen

Was kostet ein schnurloses Seniorentelefon?

Wie bei den meisten Geräten ist der Preis abhängig von der technischen Ausstattung und dem Umfang des Zubehörs. Schnurlose Telefone mit einem Mobilteil sind schon ab 40 Euro erhältlich, enthalten die Sets mehrere Mobilteile oder mehr Funktionen, kosten diese weit mehr.

Gibt es schnurlose Seniorentelefone mit ISDN?

Eigentlich nicht. Nach aktuellem Entwicklungsstand scheint ISDN in Deutschland eine aussterbende Technik zu sein, für die kaum noch Geräte entwickelt werden.

Benötige ich auch mit einem digitalen Hörgerät ein hörgerätekompatibles schnurloses Seniorentelefon?

Für digitale Hörgeräte ist normalerweise kein hörgerätekompatibles schnurloses Seniorentelefon notwendig, da sich Brummen oder Rauschen in Verbindung mit schnurlosen Telefonen normalerweise in Grenzen halten.

Fazit: So finden Sie das richtige schnurlose Seniorentelefon

Bei der Wahl des passenden schnurlosen Seniorentelefons ist vorrangig von Bedeutung, wie viel Unterstützung der Nutzer benötigt. Soll das schnurlose Telefon einen großen Funktionsumfang bieten und mit größeren Tastenausgestattet sein, soll es in Notfällen besondere Hilfefunktionen aufweisen? Die Bandbreite an Lösungen ist ebenso vielfältig wie die Bandbreite der Benutzer. Neben dem Funktionsumfang ist die Wahl des richtigen schnurlosen Seniorentelefons natürlich auch abhängig vom persönlichen Geschmack. Aber durch die große Auswahl kann jeder das richtige Modell für sich entdecken.

Nach oben