JavaScript deaktiviert! Das Abschicken einer Bestellung ist bei deaktiviertem JavaScript leider NICHT möglich!
Es stehen Ihnen nicht alle Shopfunktionalitäten zur Verfügung. Bitte kontrollieren Sie Ihre Interneteinstellungen. Für ein optimales Einkaufserlebnis empfehlen wir, JavaScript zu aktivieren. Bei Fragen: webmaster@conrad.de

Seilwinden

  • 1-12 von 12 Ergebnissen

Seilwinde am Auto befestigen: sicheres Ziehen von Anhängern und Lasten

Wenn Sie eine Seilwinde am Auto befestigen möchten, finden Sie bei uns die passenden Produkte. Die Seilwinde ist unverzichtbar bei einer Vielzahl von Aufgaben im Zusammenhang mit dem Kfz wie etwa dem Abschleppen von liegen gebliebenen Wagen oder dem Ziehen sonstiger Lasten. Aus diesem Grund ist die Seilwinde auch im semiprofessionellen und professionellen Einsatz so gefragt. Grundsätzlich gilt es, beim Kauf der Seilwinde Modelle für den manuellen Betrieb und Modelle mit elektrischem Motor zu unterscheiden. Passende Artikel für beide Betriebsarten kaufen Sie in unserem großen Sortiment und wir kümmern uns zügig um den Versand.

Das kann eine Seilwinde am Auto leisten: Die Vorzüge im Überblick

Die Befestigung einer Seilwinde am Auto kann in zahlreichen Situationen nützlich sein. Das gilt insbesondere für das Abschleppen anderer Fahrzeuge: Sind diese in einem Graben liegen geblieben und sollen zur nächstem Werkstatt mitgenommen werden, ist eine Seilwinde ein unverzichtbares Hilfsmittel. Die Seilwinde zieht den Wagen in solchen Situationen, in denen reine Muskelkraft für die Befreiung des Fahrzeugs aus seiner Lage nicht mehr ausreichend ist, zuverlässig zu sich heran. Zu unterscheiden sind hier die Handseilwinden und die elektrischen beziehungsweise motorisierten Seilwinden. Eine elektrische Seilwinde mit einer Betriebsspannung von 12 Volt (entspricht der Ausgangsspannung der Zigarettenanzünder) ist in der Lage, Lasten mit einem Gewicht von 4.000 kg und mehr zu ziehen. Über eine Kabelfernbedienung steuern Sie die Geschwindigkeit der Seilwinde. Der Vorteil besteht darin, dass eine manuelle Bedienung nicht erforderlich ist und damit auch kein besonderer Kraftaufwand. Allerdings müssen diese Modelle zuvor mit der Batterie des Fahrzeugs verbunden werden, um mit den 12V versorgt werden zu können. Der Betrieb der Seilwinde am Auto belastet die Batterie und es muss ein Kabel zum Anschluss der Winde in das Innere des Fahrzeugs verlegt werden. Unkomplizierter präsentieren sich hier die manuellen Seilwinden oder Handseilwinden. Sie kommen ohne jegliche Stromversorgung aus und sind deutlich weniger kostenintensiv, ihr Einsatzbereich ist aber begrenzt. So bieten Handseilwinden mit einer typischen Zugkraft von etwa 1.000 kg deutlich weniger Kraftübertragung als eine elektrische Seilwinde. Eine Handseilwinde ist jedoch sehr praktisch beim Versetzen und Ziehen kleinerer Lasten wie etwa schweren Schubkarren oder Baustoffen auf einer Palette.

Seilwinde im Auto: Das gilt es, beim Kauf zu beachten

Gerade beim Kauf von Hand-Seilwinden sollten Sie auf das Übersetzungsverhältnis achten. Dieses gibt an, in welchem Verhältnis die Zugkraft zur an der Kurbel aufgewendeten Kraft steht. Hier ist ein Übersetzungsverhältnis von etwa 4:1 bei vielen Produkten anzufinden. Bei den elektrischen Seilwinden wiederum lassen sich gänzlich andere Übersetzungsverhältnisse erreichen: Bei diesen Geräten sind Verhältnisse von 130:1 und mehr erreichbar. Die Handkurbeln sind daher vor allem für den privaten Gebrauch interessant, während sich die elektrischen Varianten eher an professionelle Anwender richten.

Welche sonstigen Vorteile die Seilwinde am Auto bietet

Für die Verwendung der Seilwinde im Auto ist eine gründliche Befestigung Pflicht. So vermeiden Sie, dass sich während des Ziehens von Lasten die Mechanik löst oder gar beschädigt wird. Hierfür stellen die Hersteller stabile Montageplatten für ihre Artikel zur Verfügung, mit denen Sie die Befestigung sicher vornehmen können. Bei den hier angebotenen Seilwinden sind die entsprechenden Befestigungsmaterialien bereits inkl. Achten Sie beim Kauf auch auf die Belastbarkeit der Seile. Diese liegt in der Regel deutlich über der maximalen Zugkraft, so dass Sie Ihre Seilwinde im Auto im Prinzip nicht beschädigen können. Dennoch sollten Sie das Seil nur an solchen Objekten befestigen, deren Gewicht unterhalb der angegebenen Bruchfestigkeit liegen. Bei Modellen mit Handkurbel liegt die Bruchfestigkeit zum Beispiel in der Regel bei etwa 1.500 kg. Profitieren Sie von einer Seilwinde im Auto und entdecken Sie spannende Neuheiten aus der Welt der Technik sowie innovative Ideen im Online Shop von Conrad!