JavaScript deaktiviert! Das Abschicken einer Bestellung ist bei deaktiviertem JavaScript leider NICHT möglich!
Es stehen Ihnen nicht alle Shopfunktionalitäten zur Verfügung. Bitte kontrollieren Sie Ihre Interneteinstellungen. Für ein optimales Einkaufserlebnis empfehlen wir, JavaScript zu aktivieren. Bei Fragen: webmaster@conrad.de
{{#unless user.loggedIn}} {{#xif " digitalData.page.category.pageType !== 'checkout_confirmation' " }}
{{/xif}} {{/unless}}
Kostenlose_Ruecksendung_cyan-Header_1158x129.jpg

Falls Sie noch kein Programm zum Ansehen von pdf-Dokumenten haben, so können Sie  hier  den Adobe® Reader® kostenlos herunterladen und installieren.


 

30 Tage freiwilliges Rückgaberecht:

Sämtliche Produkte von Conrad können Sie innerhalb von 30 Tagen ab Erhalt der Ware an uns zurücksenden oder in einer unserer 25 Filialen zurückgeben, sofern die Ware vollständig ist und sich in ungebrauchtem und unbeschädigtem Zustand befindet. Für eingeschweißte und/oder versiegelte Datenträger (zum Beispiel CDs, Audiokassetten, VHS-Videos, DVDs, PC- und Videospiele und Software) bedeutet dies, dass wir die Ware nur in der ungeöffneten Einschweißfolie bzw. mit unbeschädigtem Siegel zurücknehmen. Diese freiwillige Rückgabegarantie gilt nicht für digitale Inhalte sowie Software, die nicht auf einem körperlichen Datenträger (z.B. einer CD oder DVD) geliefert werden. Weitere Details entnehmen Sie bitte unseren AGB's.


 

Wie sende ich Ware zurück?

So einfach gehts:

  1. Rücksendeschein ausfüllen (befindet sich auf der Rückseite des Lieferscheines). Detaillierte Informationen zu Rücksendung und Fristen finden Sie in unseren AGB‘s.

  2. Legen Sie bitte den ausgefüllten Rücksendeschein der Rücksendung bei und geben Sie den Rücksendegrund an. Der Rücksendeschein dient der besseren Zuordnung Ihrer Rücksendung. Wichtig: Bei Filialeinkäufen legen Sie bitte auch eine Kopie des Kassenbelegs bei.

  3. Entfernen Sie den Adressaufkleber auf dem Paket und ersetzen Sie ihn durch den Rücksendeaufkleber, welchen Sie oben auf der Seite downloaden können. Für Standard-Retouren verwenden Sie bitte den DHL Retourenaufkleber. Für Gefahrgut beachten Sie bitte die gesonderten Hinweise zur Rücksendung.

  4. Der Paketdienst quittiert Ihre Rücksendung mit einem Einlieferungsbeleg. Bitte bewahren Sie diesen Beleg als Nachweis für die Rücksendung gut auf.

Die Rücksendung erfolgt auf unsere Kosten! (Rücksendungen mit dem Rücksendeaufkleber sind nur aus Deutschland möglich.)


 

Was passiert wenn ich die Ware bereits bezahlt habe?

  • Wenn Sie per Überweisung bezahlen, können Sie den Preis der zurückgesandten Ware vom Rechnungsbetrag abziehen.

  • Haben Sie Ihre Ware bereits bezahlt, wird der Wert der Rücksendung automatisch zurückerstattet.


 

Was passiert mit Daten auf meinem Gerät?

Bitte beachten Sie vor der Rückgabe von Geräten mit Speichermedien (z.B. Festplatten, USB-Sticks, Handys etc.) folgende Hinweise:

  • Für die Sicherung der Daten sind Sie grundsätzlich selbst verantwortlich.

  • Bitte legen Sie sich entsprechende Sicherungskopien an bzw. löschen Sie enthaltene personenbezogene Daten. Dies ist insbesondere dann von Bedeutung, wenn personenbezogene Daten Dritter gespeichert sind.

  • Ist eine Löschung aufgrund eines Defekts nicht möglich, so bitten wir Sie, uns ausdrücklich auf das Vorhandensein von personenbezogenen Daten hinzuweisen. Bitte vermerken Sie dies klar ersichtlich auf dem Rücksendeschein.


 

Wie sende ich Gefahrgut zurück?

Produkte, die entzündliche, unter Druck stehende, ätzende umweltgefährdende oder anderweitig gefährliche Chemikalien enthalten, werden als Gefahrgut bezeichnet. Solche Produkte sind vom Gesetzgeber nur unter bestimmten Voraussetzungen für den gewerblichen Transport zugelassen und unterliegen genauen Kennzeichnungspflichten, da das Risiko beim Transport höher ist.  
Dazu muss unser Transportdienstleister als auch unser Logistikzentrum müssen in der Lage sein, Gefahrgutsendungen als solche zu erkennen und zu bearbeiten.
Daher gelten bei der Rücksendung von Gefahrgut, abhängig von der Gefahrgutklasse, spezielle Bedingungen für:

  • Verpackung

  • Kennzeichnung

  • Transport

Betroffen davon sind:

  • ”LQ“ – Limited Quantity – Gefahrgut in begrenzter Menge

  • ”LI“ – Lithium – Artikel die Lithium enthalten (Versand nach SV 188 ADR)

  • ”HG“ – Hazardous Goods – Gefahrgut (Kein Versand nach SV 188 ADR möglich


 

Woran erkenne ich Gefahrgut?

Sie erkennen Gefahrgut bei Conrad Electronic an der Kennzeichnung auf der Rechnung/dem Lieferschein. Dort werden im Kopf die oben genannten Buchstabenkombinationen (LQ, LI, HG) aufgedruckt.

Gefahrgut Kennzeichnung

Zur weiteren genauen Identifizierung des Gefahrgutartikels sind unterhalb der entsprechenden Artikelposition folgende Hinweise angedruckt:

”LQ/LI“ – „Achtung: Gefahrgut

”HG“ – „Achtung: Gefahrgutklasse 9 UN 3480, UN 3481, 3090 bzw. 3091, bitte lesen Sie die Hinweise des beigefügten Merkblatts und wenden Sie sich vor Rücksendung an unseren Kundenservice


 

Wie verpacke ich Gefahrgut?

  • Bitte verwenden Sie, wenn möglich die Conrad Electronic Original(Versand)verpackung zur Rücksendung des Artikels. Sollte Ihnen der Artikel ohne weitere Versandpackung in der Produktverpackung übersendet worden sein, ist dies auch die Transportverpackung für die Rücksendung.

  • Diese Verpackungen haben die erforderliche Qualität und verfügen über alle erforderlichen Kennzeichnungen, die auch für den Rückversand erforderlich sind. Deshalb bitten wir Sie, die Conrad Electronic Original(versand) verpackung bzw. die Produktverpackung bis zum Ende der Garantiezeit aufzubewahren.

  • Sollte diese Verpackung beschädigt sein, benutzen Sie bitte eine neuen Karton/Verpackung.

  • Bei Artikeln, die Batterien (insbesondere Lithium-Batterien) sind oder enthalten, bitten wir Sie sicherzustellen, dass die gewählte Verpackung ausreichend fest und stabil ist.

  • Wichtig ist auch, dass sichergestellt wird, dass sich das Produkt in der Versandverpackung nicht hin- und herbewegt und ein unabsichtliches Einschalten auf jeden Fall vermieden wird.

  • Produkte, die unter Druck stehen oder mit Flüssigkeiten gefüllt sind, sind sicher zu verschließen (ggf. zu verkleben) um einen Austritt des Inhaltes auf dem Transportweg oder im Conrad-Logistikzentrum zu vermeiden.

  • Darüber hinaus sollte das Produkt aufrecht und zentral in der Versandverpackung platziert und Freiräume mit Füllmaterial ausgefüllt werden, um ein Verrutschen/Bewegen des Produktes während des Transportes zu vermeiden.

  • Wenn Sie die Conrad Orginal-Verpackung zur Rücksendung verwenden, prüfen Sie bitte ob die erforderlichen Aufkleber zur Kennzeichnung von Gefahrgut noch vorhanden und lesbar sind. Sollte dies nicht der Fall sein, oder Sie eine eigene Verpackung verwenden, bringen Sie bitte die erforderlichen Aufkleber auf der Längsseite des Paketes an.

Je nach Gefahrgut-Art müssen folgende Etiketten auf dem Versandkarton angebracht sein:

Kennzeichen LI

Das Kennzeichnungs-Label für Lithium-Metall und Lithium-Ionen Batterien muss 1:1 und farbig ausgedruckt werden. Labelgrösse nach intern. Vorgaben: 120x110mm.


 

Kennzeichen LQ


 

Kennzeichen HG

Die Gefahrgut-Klasse (UN-Nummer) um zuzuordnen welches Kennzeichen Sie benötigen, finden Sie auf Ihrer Rechnung bzw. Ihrem Lieferschein am Artikel angegeben.

Umverpackung

Wenn Sie Ihr Produkt, dass Sie zurücksenden möchten mit der Produktverpackung in einen Versandkarton einpacken, bringen Sie bitte noch diesen Aufkleber zur Kennzeichnung an:

 

WICHTIG: Bei der Rückgabe mehrerer Gefahrgut-Artikel versenden Sie diese bitte einzeln!


 

Wenn Sie die Conrad Original-Verpackung zur Rücksendung verwenden, prüfen Sie bitte ob die erforderlichen Aufkleber zur Kennzeichnung von Gefahrgut noch vorhanden und lesbar sind. Sollte dies nicht der Fall sein, oder Sie eine eigene Verpackung verwenden, bringen Sie bitte die erforderlichen Aufkleber auf der Längsseite des Paketes an:

Mindestabmessung des Aufklebers 100 mm x 100 mm. Wenn die Größe des Versandstückes es erfordert, dürfen die Abmessungen auf bis zu 50 mm x 50 mm verkleinert werden.

Gefahrgut-Kennzeichnung


 

Besondere Hinweise zur Rücksendung, wenn Hinweis LI oder LQ auf der Rechnung vorhanden ist.

Haben Sie die Produkte wie oben angegeben verpackt, können Sie diese wie gewohnt über den DHL-Retourenaufkleber, analog der Standard-Retoure frei machen und bei Ihrer Postfiliale abgeben.


Besondere Hinweise zur Rücksendung, wenn Hinweis HG auf der Rechnung vorhanden ist.

Bevor Sie diese Produkte zurücksenden, entfernen Sie bitte eigene Stecksysteme und kleben die Pole ab, so dass kein Kurzschuss entstehen kann.

Anschließend verpacken Sie die Produkte bitte wie oben angegeben. Die Sendung darf nicht mit dem oben verfügbaren DHL-Rücksendeaufkleber versehen und auch nicht bei der Postfiliale abgegeben werden.

Bitte wenden Sie sich daher in jedem Fall an unseren Kundenservice
Tel.: 0 96 04 / 40 87 87 – täglich rund um die Uhr
Kontaktformular in unserem Online-Shop hier unter der Rubrik „Kontakt“


Unser Kundenservice gibt Ihnen die für die Rücksendung erforderlichen Informationen und veranlasst den Rücktransport des Produktes, da einige Transportunternehmen kein Gefahrgut befördern.


 

Was mache ich mit beschädigtem Gefahrgut?

  • Schwer beschädigte Lithium-Batterien und Metall-Batterien oder anderes beschädigtes Gefahrgut (z.B. Spraydosen) dürfen auf keinen Fall zurückgesendet werden.

  • Beschädigte Batterien bzw. beschädigtes Gefahrgut, sind über die örtlichen Gefahrgut-Sammelstellen zu entsorgen. Sollte die Batterie in einem Gerät verbaut sein, entfernen Sie bitte die beschädigte Batterie aus dem Gerät und schicken Sie das Gerät ohne die Batterie an Conrad zurück. Für den Fall das ein Entfernen der beschädigten Batterie aus dem Gerät nicht möglich sein sollte, oder der zurückzusendende Artikel die beschädigte Batterie selbst ist, entsorgen Sie das gesamte Gerät über die örtlichen Gefahrgutsammelstellen und informieren Sie darüber hinaus unseren Kundenservice telefonisch oder über das Kontaktformular in unserem Online-Shop. In dem vorgenannten Fall behält sich Conrad das Recht vor, dass Sie einen Nachweis über die Entsorgung des Artikels vorlegen. Bitte stellen Sie sicher, dass Sie einen entsprechenden Nachweis von der Gefahrgut-Sammelstelle erhalten.

Eine beschädigte Batterie erkennt man z.B. daran:

  • Beschädigtes oder erheblich verformtes Gehäuse

  • Anlaufstellen an Metallteilen der Batterie

  • Schmelzstellen am Kunststoffgehäuse

  • Erwärmung der Batterie in abgeschaltetem Zustand

  • Auslaufen der Batterie

  • Durch das Batteriemanagementsystem (BMS) als defekt identifizierte Batterien (Sicherheitsgründe)

  • Batterien mit Mängeln, die vor der Beförderung zum Ort der Analyse nicht diagnostiziert werden können


 

Weitere Fragen zum Thema Rücksendung

Sollten Sie weitere Fragen zum Thema Rücksendung im Allgemeinen oder „Rückgabe von Gefahrgut“ im Speziellen haben, steht Ihnen unser Kundenservice jederzeit gerne zur Verfügung:

  • Über unser Kontaktformular

  • Telefonisch unter  0 96 04 / 40 87 87 – täglich rund um die Uhr