JavaScript deaktiviert! Das Abschicken einer Bestellung ist bei deaktiviertem JavaScript leider NICHT möglich!
Es stehen Ihnen nicht alle Shopfunktionalitäten zur Verfügung. Bitte kontrollieren Sie Ihre Interneteinstellungen. Für ein optimales Einkaufserlebnis empfehlen wir, JavaScript zu aktivieren. Bei Fragen: webmaster@conrad.de
{{#unless user.loggedIn}} {{#xif " digitalData.page.category.pageType !== 'checkout_confirmation' " }}
{{/xif}} {{/unless}}

Solar-Laderegler 12 V, 24 V 10 A IVT MPPT

IVT
Rated 3,7 out of 5��by 6 reviewers.
Bestell-Nr.: 110459 - 62
Teile-Nr.: 18317 |  EAN: 4016138451375

MPPT-Solar-Laderegler 10A

Technische Daten

  • Ladeschlussspannung Hauptladephase: 14,1 V/28,2 V
  • Ladeerhaltung: 13,7 V/27,4 V
  • Lastabschaltung: 10,5 V/21,0 V
  • Schutzart: IP20
  • Länge Temperaturfühler: 150 cm.
Eigenstrom-Verbrauch
Aktiv: 15 mA, StandBy: < 1 mA, bei Last Ein: 130 mA
Passender Akku
Blei
Temperaturbereich
‑25 ‑ +60 °C
Gewicht
780 g
Nennspannung
12 V
24 V
Modul-Strom (max.)
10 A
Laststrom
10 A
Modul-Leistung (max.)
120 Wp
Länge
190 mm
Breite
112 mm
Ladestrom (max.)
10 A
Höhe
59 mm
Kategorie
Solar‑Laderegler
Regelungs-Art
Serie

Dokumente & Downloads

Informationen

Highlights & Details

  • Erhöhung der Akkulebensdauer durch Impulsladung
  • Max Power Point Tracking

Beschreibung

Durch MPPT (Max Power Point Tracker) wird die Leistung Ihrer Solarmodule optimal genutzt. Der effizienteste Arbeitspunkt der Solarmodule verändert sich durch verschiedene Faktoren, wie Modultemperatur, Einstrahlung, Modultyp usw. Dieser Arbeitspunkt wird vom internen Mikro-Controller ständig überwacht und gegebenenfalls so gesteuert, dass die optimalste Leistung des Solarmoduls gegeben ist und Ihre Akkus mit dem jeweiligen größten Strom geladen werden.

Ausstattung

  • Max Power Point Tracking
  • Impulsladung
  • Automatischer StandBy-Betrieb
  • Ladezustandsanzeige
  • Statusanzeige
  • Dynamische Ladeschlussspannung
  • Taster zur Lastzu- und Abschaltung
  • 12/24 V Erkennung
  • Tiefentlade-, Überlade-, Überspannungs-, Temperatur-, Überlast- und Polaritätsschutz.
Kunden suchen auch nach
IVT, Solarregelung, MPPT, 18317, Solar Regler, solar laderegler, solar charge controller, solar controller, 4030072200264
Zubehör gleich mitbestellen
{{#if user.profile.0.profileInfo.b2B}} *zzgl. gesetzl. MwSt, zzgl. Versand {{else}} *inkl. MwSt, zzgl. Versand {{/if}}
Rated 1 out of 5��by Garantie - Reparatur Das Ger��t musste nach 2 Monaten an die Firma IVT eingesandt werden (Garantiefall) wegen ��berhitzung des Ger��ts und der Batterie.Das war Anfang Oktober!! Mitte November kam das ger��t "geflickt" zur��ck: es rauchte beim ersten Anschliessen!! Wieder zur��ck an die Firma. Bis heute 08.01.2014 habe ich trotz mehrmaligen nachfragen noch immer kein funktionierendes Ger��t!!!!!!!!!!!!! 8. Januar 2014
Rated 5 out of 5��by Solarladeregler vom Feinsten Der Laderegler bewacht den Bleiakku, regelt die Lastaufteilung zwischen Solarpanel und Akku ohne da�� der Verbraucher etwas merkt, und wenn genug Sonne ist, ladet er mit dem ��berschu��strom den Akku w��hrend die Nutzlast weiterl��uft. ACHTUNG: es gibt auch eine Version mit h��herer Ladespannung f��r AGM Vlies Akkus! 9. Juli 2013
Rated 5 out of 5��by Der beste Freund einer Solarbatterie Die in diesem Laderegler enthaltene Elektronik l��sst nichts zu w��nschen ��brig. Einzig das Auswechseln der Sicherung gestaltet sich etwas schwierig, da sie nur schwer zug��nglich ist. 6. M��rz 2013
Rated 3 out of 5��by Gemischte Gef��hle Habe den Regler 4 Jahre sporadisch in Betrieb gehabt. Auf einem Boot im Urlaub mit 43W-Panel ca. 15 Tage/Jahr. (Die restliche Zeit war der Regler abgeklemmt.) Da hat der Regler wirklich gut funktioniert und hat das Optimum aus dem Panel rausgeholt. Bei 13,5V hat er aber aufgeh��rt zu laden? Pl��tzlich (wieder Urlaub) l��dt das Ding nicht mehr? Keine Garantie mehr - Reparatur nicht m��glich. Habe mich wieder f��r diesen Regler entschieden, da ich auch schon die Fernbedienung/Anzeige habe und hoffe, da�� der n��chste Regler l��nger h��lt. Bis zum Tot des Regler (nach nur 4 Saisonen) h��tte ich ein klare Kaufentscheidung gegeben... 30. Oktober 2012
Rated 3 out of 5��by M����iges Ger��t In einschl��gigen Foren ��ber Solartechnik, wurde mir von diesem Laderegler abgeraten. Jemand hat ihn getestet und bemerkt, da�� er trotz seiner angeblichen MPPT Vorteile wohl fr��her als sein auch getesteter PWM Laderegler abschalten w��rde. Also nicht nur, da�� er zu oft/fr��h in den Schlafmodus geht, was bedeutet es wird nicht mehr geladen, auch bei schwachen Ertr��gen schaltet er sogar fr��her ab. Ich nutze ein Solarkoffer mit 17,5V Solarzellen (2x30Watt). Aus genannten triftigen Gr��nden, habe ich mich trotz des MPPT Hypes nun gegen den MPPT Regler entschieden, zumal bei 17,5V Solarpanels der Maximum Power Point sowieso ideal f��r 12V Batterien ist. Ich also dank h��herem Eigenverbrauch sogar weniger Ertrag h��tte, als mit PWM. F��r Solarpanels mit h��herer Volt Angabe ist MPPT nat��rlich sowieso Pflicht, wenn man diese an Batterien mit 12V/24V betreiben m��chte, sofern das Panel diese Batterie dort deutlich ��bersteigt. In meinem Falle jedoch ��berfl��ssig. Daher habe ich mich f��r den Steca PR2020-IP65 entschieden. Nicht nur Wasser- und Witterungsdicht, auch ein Display mit sch��ner Anzeige kommt mir gelegener und die Steca's schalten laut Tests sp��ter ab. Wie gesagt, PWM funktioniert besser, jedoch nur so lange, wie Panel und Batterie zueinander passen. Ansonsten ist MPPT Pflicht. 17,5V ist dabei Ideal f��r 12V Batterien, die real zirka voll 14V haben, da f��r einen Ladevorgang das Panel f��r den Laderegler immer ein paar Volt mehr haben muss. Wer Panels mit deutlich mehr Volt hat, aber 12V Batterien nutzen m��chte, kommt an MPPT nicht vorbei und da ist dieser hier mitunter das g��nstigste Angebot, wenn auch technisch nicht das beste. Damit man also ��berhaupt MPPT nutzen kann ist das IVT gut als preiswertes Einsteigerger��t geeignet :-) 21. Oktober 2012
Rated 5 out of 5��by Problemloser Solarladeregler Habe den Laderegler vor einigen Monaten f��r einen Freund gekauft um mit einem Solarmodul und einer Batterie eine kleine Inselanlage f��r eine Gartenlaube zu basteln. Funktioniert seitdem zur vollen zufriedenheit. Die Anleitung war auch f��r mich (Bin nicht unbedingt ein Technik-Freak) leicht verst��ndlich. Die Montage war problemlos. 13. Mai 2010
1-6 von 6