Wählen Sie Geschäftskunde oder Privatkunde, um Preise ohne oder mit Mehrwertsteuer zu sehen.
Geschäftskunde
Privatkunde

Stanzwerkzeuge: Wichtige Helfer in der Industrie

Das Stanzen ist ein wichtiges Verfahren bei der Fertigung und wird mithilfe von speziellen Stanzwerkzeugen vollzogen. Diese finden in vielen Industriebereichen Verwendung, beispielsweise im Werkzeugbau, in der Pharma-, Elektro-, und Automobilindustrie. In unserem Ratgeber erfahren Sie, welche Stanzverfahren es gibt und worauf Sie beim Kauf von Stanzwerkzeugen achten sollten.


Was versteht man unter Stanzen?

Das Stanzen ist ein Trennverfahren, bei dem Werkstücke aus Aluminium, Blech, Kunststoff, Pappe oder anderen Materialien hergestellt werden. Charakteristisch für das Stanzen ist, dass das zu bearbeitende Material in einem Hub durchtrennt wird. Ein Stanzwerkzeug besteht aus einem Stempel und einer Matrize. Das zu durchtrennende Material befindet sich zwischen diesen beiden Teilen. Der Stanzwerkzeug-Stempel drückt den Werkstoff gegen die Matrize. Bei entsprechendem Druck des Stempels verformt sich das Material zunächst. Wird der Druck weiter erhöht, gleitet der Stempel in die exakt dazu passende Öffnung der Matrize und durchtrennt das Material mit einem Scherschnitt. Ergebnis ist ein gestanztes Loch.


Welche Stanzverfahren gibt es?

1.  Stanzwalze  2. Transportwalze 

3. Wellpappe    4. Stanzmesser 

5. Falz-Prägestift

Es wird zwischen dem sogenannten Hubstanzen und Rotationsstanzen unterschieden. Bei einer Hubstanze handelt es sich um eine Maschine, die ein Stanzwerkzeug enthält. Die Materialzuführung erfolgt bei solchen Stanzmaschinen getaktet.

Das bedeutet, dass zwischen zwei Stanzvorgängen immer eine kurze Unterbrechung beim Materialvorschub erfolgt. Beim Stanzvorgang wirkt die komplette Kraft der Maschine auf das Stanzwerkzeug. Nach dem Stanzvorgang fällt der Abfall nach unten aus der Matrize heraus. Wenn häufig verschiedene Konturen gestanzt werden sollen, erweisen sich Hubstanzen als vorteilhaft.

Eine Rotationsstanze eignet sich besonders für die Fertigung großer Stückzahlen. Der Materialvorschub erfolgt ohne Verzögerung, woraus sich eine hohe Bearbeitungsgeschwindigkeit ergibt. Bei einer solchen Stanze sind die Werkzeuge nicht flach, sondern auf rotierenden Wellen angebracht.

Der Stempel dringt lediglich punktuell durch das zugeführte Material und durchläuft die auf einer Welle angebrachte Matrize im Zuge der Rotationsbewegung. Der durch das Stanzwerkzeug erzeugte Abfall wird seitlich abgesaugt.


Stanzen als Handwerkzeug

Neben dem maschinellen Hub- und Rotationsstanzen sind Werkzeuge erhältlich, mit denen von Hand gestanzt werden kann. Für weiche Materialien wie Leder, Pappe oder Kork eignet sich ein sogenanntes Locheisen. Ein solches Werkzeug besteht aus einem aus Stahl gefertigten Hohlzylinder mit einer scharfen unteren Kante. Die Anwendung eines Locheisens ist denkbar einfach: Das Werkzeug wird auf das zu stanzende Material gedrückt. Durch einen Hammerschlag auf den Schaft kommt es zu einem Scherschnitt, der das gewünschte Loch erzeugt. In unserem umfangreichen Sortiment finden Sie eine Vielzahl von hochwertigen Locheisen, die Sie einzeln oder als praktisches Set erwerben können.

Ein weiteres Stanzwerkzeug, das ohne den Einsatz einer Maschine benutzt wird, ist der flexibel einsetzbare Blechlocher. Ein Installateur nutzt das Werkzeug zum Beispiel, um bei einer neuen Küche das Loch für die Armatur in die Spüle zu stanzen. Das Stanzwerkzeug besteht aus Stempel und Matrize, die mit einer Zugschraube verbunden sind. Um den Blechlocher zu verwenden, muss erst ein Loch in das zu stanzende Blech gebohrt werden, durch das die Zugschraube geführt wird. Anschließend wird die Matrize auf dem Gewinde der Schraube aufgesetzt und mit einer Mutter fixiert. Durch das Anziehen der Mutter mit einem Schraubenschlüssel wird der Stempel gegen das zu stanzende Metall gepresst und zur Matrize hingezogen. Nach einigen Umdrehungen erfolgt der Stanzvorgang.


Unser Praxistipp: Auf die richtige Pflege der Stanzwerkzeuge achten

Es sollte eigentlich eine Selbstverständlichkeit sein: Damit Sie lange Freude an Ihren Stanzwerkzeugen haben, müssen diese nach Verwendung immer gründlich gereinigt und mit einem Korrosionsschutzöl eingerieben werden.


FAQ – häufig gestellte Fragen zu Stanzwerkzeugen

Wann sollte ich im industriellen Bereich besser stanzen als bohren?

Das Stanzen hat gegenüber dem Bohren einige Vorteile: Eine Stanzmaschine arbeitet deutlich schneller. Darüber hinaus fallen Folge- und Instandhaltungskosten niedriger aus. 

Worauf muss beim Kauf von Stanzwerkzeugen geachtet werden?

Kaufen Sie ausschließlich Stanzwerkzeuge von renommierten Herstellern, die über das nötige Know-how bei der präzisen Fertigung verfügen. Nur so ist sichergestellt, dass die Werkzeuge auch dauerhaft dem harten Alltag im professionellen Bereich standhalten.

Conrad Electronic SE benötigt für einzelne Datennutzungen Ihre Einwilligung, um die Funktion der Website zu gewährleisten und Ihnen unter anderem Informationen zu Ihren Interessen anzuzeigen. Mit Klick auf "Zustimmen" geben Sie Ihre Einwilligung dazu. Ausführliche Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Sie haben jederzeit die Möglichkeit Ihre Zustimmung in der Datenschutzerklärung zurück zu nehmen.
Ablehnen
Zustimmen