JavaScript deaktiviert! Das Abschicken einer Bestellung ist bei deaktiviertem JavaScript leider NICHT möglich!
Es stehen Ihnen nicht alle Shopfunktionalitäten zur Verfügung. Bitte kontrollieren Sie Ihre Interneteinstellungen. Für ein optimales Einkaufserlebnis empfehlen wir, JavaScript zu aktivieren. Bei Fragen: webmaster@conrad.de
{{#unless user.loggedIn}} {{#xif " digitalData.page.category.pageType !== 'checkout_confirmation' " }}
{{/xif}} {{/unless}}
{{#xif " digitalData.page.category.pageType !== 'Checkout' " }} {{#xif " digitalData.page.category.pageType !== 'Cart' " }} {{#xif " digitalData.page.category.pageType !== 'Direct Order' " }}
Direktbestellung

:

>

Es konnte kein Artikel gefunden werden.
Der gewünschte Artikel ist leider nicht verfügbar.
Direktbestellung / Artikelliste (BOM) hochladen
Geben Sie einfach die Bestellnummer in das obige Feld ein und die Artikel werden direkt in Ihren Einkaufswagen gelegt.

Sie möchten mehrere Artikel bestellen?
Mit unserem Artikellisten-Upload können Sie einfach Ihre eigene Artikelliste hochladen und Ihre Artikel gesammelt in den Einkaufswagen legen.
{{/xif}} {{/xif}} {{/xif}}

Speichermedien

 produkte

Wissenswertes zu Speichermedien

Speichermedien für den professionellen Bedarf

Speichermedien werden in vielen Formen angeboten und sind im Zeitalter der Digitalisierung nicht mehr aus dem privaten und beruflichen Alltag wegzudenken. Speichermedien dienen der Erstellung von Back-up-Versionen und beugen somit Datenverlust vor – sie sind für Unternehmen sowie private Nutzer digitaler Medien nahezu unverzichtbar.

Grob zu unterscheiden sind interne Speichermedien, die im jeweiligen Gerät verbaut sind, und externe Speichermedien, die zum Zwecke der Datensicherung von außen an den Rechner angeschlossen werden. Speichermedien haben in den vergangenen Jahren eine rasante Entwicklung erlebt, sind deutlich leistungsfähiger geworden und bieten beachtliche Speicherkapazitäten. Veraltete Speichermedien wie Diskette und CDs/DVDs sind inzwischen fast vollständig von modernen Varianten wie USB-Sticks, SSDs und Speicherkarten abgelöst worden.

Auf externen Datenträgern können sämtliche digitalen Daten gespeichert, gesichert und für den Zugriff über andere Endgeräte verfügbar gemacht werden.

Welche Arten von Speichermedien sind bei Conrad erhältlich?

Es gibt viele Speichermedientypen, die sich hinsichtlich ihrer Schnittstelle, Montageart und Funktion unterscheiden. Im Online-Shop von Conrad finden Sie Speichermedien unterteilt in die folgenden Kategorien:

Apple-Speicher

Hierbei handelt es sich um Apple-kompatibele Speichermedien, die speziell für den Einsatz in Apple-Geräten konzipiert sind. In der Regel ist es nicht ohne Weiteres möglich, ein Notebook von Apple zu öffnen und die Komponenten zu tauschen oder zu erweitern. Mit den hier angebotenen SD-Karten für Macbooks lässt sich die Speicherkapazität des Notebooks auf unkomplizierte Weise erhöhen, da sie einfach in den entsprechenden Slot im Gehäuse geschoben werden. Speicherkartenadapter für Geräte von Apple ermöglichen das Auslesen und Schreiben auf Speicherkarten. SSD-Festplatten für Macbooks werden im Gerät verbaut und erhöhen den Gerätespeicher je nach Modell um bis zu 960 Gigabyte.

Daten-Cloner und Kopierstationen

Diese Geräte dienen der reinen Datenübertragung. Der Dupliziervorgang auf Festplatten, USB-Sticks und Speicherkarten erfolgt ohne Umwege. Es wird mit Datne-Cloner und Kopierstationen kein Computer für die Übertragung benötigt.

Disketten

Disketten kommen heute nur noch in seltenen Fällen zum Einsatz, etwa als Startmedium bei einer PC-Reparatur und bei Wartungen. Kaum ein Rechner verfügt noch über ein Disketten-Laufwerk, weshalb die Diskette über externe Floppy-Laufwerke mit USB-Verbindungen genutzt wird. Die Nachteile gegenüber anderen Datenträgern sind der eintretende Datenverlust nach mehreren Jahren der Lagerung und der geringe Speicherplatz von lediglich 1,44 Megabyte.

Einbau-Speicherkarten-Leser

Einbau-Speicherkarten-Leser sind als Schnittstellenerweiterung vielfältig einsetzbar. Beinahe jedes mobile Gerät, egal ob Smartphone, Digitalkamera oder Videokamera, nutzt Speicherkarten zur Datensicherung. Um sie auslesen zu können, werden spezielle Lese-Laufwerke benötigt. Die Einbauvariante wird fest im Gehäuse eines Computers installiert und mit dem Mainboard verbunden. Viele Laufwerke bieten Schnittstellen für alle aktuellen Speicherkarten, darunter  die Formate M2, MMC, SD, SDHC, SDXC und microSD. Die Datenträger haben unterschiedliche optische und technische Merkmale.

Externe Speicherkarten-Leser

Externe Speicherkarten-Leser haben grundsätzlich die gleiche Funktion wie interne Laufwerke, werden allerdings extern über eine USB-Verbindung am Computer oder Notebook angeschlossen.

Festplatten

Externe Festplatten sind für die mobile Nutzung ideal, kompakt gestaltet und überall nutzbar. Häufig kommen sie in Kombination mit Notebooks zum Einsatz, da in mobilen Computern der Festplattenplatz oft begrenzt ist.
Interne Festplatten eignen sich zum dauerhaften Aufrüsten des Speicherplatzes. Sie sind oft günstiger in der Anschaffung und verfügen über schnellere Lese- und Schreibgeschwindigkeiten. Die Übertragungsgeschwindigkeiten richten sich bei beiden Arten der Festplatte nach den verfügbaren Schnittstellen und Technologien. Für interne wie externe Festplatten gelten die Formfaktoren 2,5 und 3,5 Zoll als industrieller Standard.

Festplatten-Dockingstationen

Dockingstationen werden häufig von Reparaturdiensten für Computer und Notebooks verwendet. Damit ist es möglich, innerhalb von Sekunden einer Verbindung zwischen Festplatte und Computer herzustellen, ganz ohne komplizierte Verkabelungen. Klassische Anwendungsbeispiele sind die Erstellung von Back-ups, die Übertragung von Dateien und die Nutzung als erweiterte Schnittstelle. Je nach Modell haben Festplatten-Dockingstationen mehr als eine Schnittstelle und unterstützen beide Formfaktoren von Festplatten.

Rohling

Geht es um Speichermedien, bezeichnen Rohlinge „leere“ CDs, Blu-rays, DVDs und M-Disc-Datenträger. Mithilfe eines DVD-, Blu-ray- oder CD-Brenners können die Datenträger beschrieben werden. Die Speichermedien unterscheiden sich hinsichtlich ihrer Schreibgeschwindigkeiten und Speicherkapazitäten.

Speichererweiterung für Smartphone und Tablet

USB-Zusatzspeicher für Smartphones und Tablets dienen zur Erweiterung der Speicherkapazitäten des mobilen Geräts. Sie bieten bis zu 256 Gigabyte Speicherplatz. Nicht alle Datenträger sind mit sämtlichen Geräten kompatibel. Zu beachten ist die Schnittstelle sowie die unterstützte Größe der Speichererweiterung. Nicht alle Endgeräte sind in der Lage, Datenträger mit 256 Gigabyte auszulesen beziehungsweise zu erkennen. Die Speichererweiterung muss zudem mit der Schnittstelle am Endgerät kompatibel sein. Verfügt das Smartphone beispielsweise über einen USB-Anschluss Typ C, muss das auf die Schnittstelle am Speichermedium ebenfalls zutreffen.

Speicherkarten

Unter Speicherkarten werden externe Speichermedien zusammengefasst, die dieselbe Funktionsweise wie Festplatten sowie Speicher von Tablets und Smartphones aufweisen. SDHC- und SDXC-Speicherkarten sind die die gängigsten Varianten. MicroSD-Speicherkarten werden in der Regel für Smartphones oder Tablets genutzt. Auf Speicherkarten können sämtliche Dateiformate gesichert werden. Die Speicherkapazitäten erreichen bis zu 256 Gigabyte.

Speicherkarten-Adapter

Dateien, die auf einer Speicherkarte in Smartphones, Tablets oder Kameras abgelegt wurden, können mit einem Speicherkarten-Adapter auf einen Computer übertragen werden. Die meisten stationären Druckstationen sind mit solch einem Adapter ausgestattet oder mindestens kompatibel.

SSD-Festplatten

Hinter der Abkürzung SSD verbirgt sich die Bezeichnung „Solid-State-Drive“. Dieser Festplattentyp enthält flashbasierte Speicherchips und SDRAMs, die als Speichermedium verwendet werden. Interne SSD-Festplatten haben einen Formfaktor von 2,5 Zoll. Sie sind zudem als externer Datenträger erhältlich. Für optimale Übertragungsgeschwindigkeiten der Daten sollte eine SATA- oder USB-3.0-Schnittstelle verwendet werden.

Taschen für Speicherkarten und Sticks

Die Taschen eignen sich für die sichere Verwahrung von elektronischen Speichermedien wie SD-Karten und USB-Sticks. Die Datenträger sind darin vor mechanischen Belastungen geschützt, und die Schnittstellen werden nicht verunreinigt.

USB-Sticks

Mithilfe von USB-Sticks ist eine schnelle, unkomplizierte Datenübertragung und -sicherung via USB-Anschluss möglich. Je nach Schnittstellen-Technologie sind Lesegeschwindigkeiten von 6 MB/s bis zu 420 MB/S möglich; Letzteres entspricht der Lesegeschwindigkeit einer SSD-Festplatte. Die Schreibgeschwindigkeiten von UBS-Sticks bewegen sich je nach Produkt zwischen 2,5 MB/s und 380 MB/s. USB-Sticks sind vergleichsweise günstig, leicht in jeder Tasche verstaubar und nahezu universell einsetzbar. Neuere Sticks verfügen teils über stattliche Speicherkapazitäten von bis zu 256 Gigabyte

Nach oben