JavaScript deaktiviert! Das Abschicken einer Bestellung ist bei deaktiviertem JavaScript leider NICHT möglich!
Es stehen Ihnen nicht alle Shopfunktionalitäten zur Verfügung. Bitte kontrollieren Sie Ihre Interneteinstellungen. Für ein optimales Einkaufserlebnis empfehlen wir, JavaScript zu aktivieren. Bei Fragen: webmaster@conrad.de
{{#unless user.loggedIn}} {{#xif " digitalData.page.category.pageType !== 'checkout_confirmation' " }}
{{/xif}} {{/unless}}

Spur 1

Spurgröße I – Riesig im Detail

Spur 1. Entdecken Sie die wahre Modellbahn. Entdecken Sie im Ratgeber [Ankerlink] viele nützliche Tipps und Hinweise rund um Modellbahnen der Spur 1.

Die Nenngröße 1. Für Sammler 1. Wahl 

Was ist die Spur 1?

Die Nenngröße I oder auch Spur 1 (Maßstab 1:32) kann getrost als Mutter aller Modellbahnen bezeichnet werden. Märklin entwickelte 1881 ein Modelleisenbahnsystem, das erstmals darauf ausgelegt war, mit der Zeit zu wachsen. Zu dieser Zeit wurden Modelleisenbahnen als Komplettset gekauft und nicht einmal die Modelle eines Herstellers konnten in Verbindung mit einem anderen Komplettset genutzt werden. Märklin schaffte durch ein erweiterbares Schienen- und Fahrzeugangebot die erste Idee einer System-Bahn, die schließlich 1909 zur ersten NEM-Normung führte und den Grundstein der heutigen Herstellervielfalt in allen Spuren legte. Der große Maßstab war damals technisch bedingt, bietet heute allerdings Detaillierungsmöglichkeiten, die ihresgleichen suchen. Nach dem zweiten Weltkrieg verlor die Spur 1 wegen der Wohnraumknappheit an Bedeutung, wurde aber 1969 von Märklin als neue Spur 1 reanimiert. Sammler schätzen den Detailreichtum der großen Modelle – diese Modellbahn ist sicherlich kein Spielzeug. 

Welche Modelle gibt es in Spur 1? 

Spur 1 Lokomotiven

Spur 1 Güterwagen

Lokomotiven in Nenngröße I lassen Sammlerherzen höher schlagen – perfekt umgesetzte technische Details aus hochwertigen Materialien wollen bestaunt und im Betrieb betrachtet werden. Detailverliebte freuen sich an der realistischen Umsetzung und Nostalgiker vergessen sofort die technischen Neuerungen unserer Zeit. Nichtsdestotrotz handelt es sich natürlich um Modelle, die mit verschiedenen Stromsystemen betrieben und digital gesteuert werden können. Unterschiedliche Soundeffekte schaffen Atmosphäre und bei einigen Modellen nebeln Dampfgeneratoren den Betrachter ein. Lokomotiven der Spur 1 sind als Dampfloks, Elektroloks und Triebwagen erhältlich. 

Was wäre realitätsferner, als eine Lokomotive ohne Wagen durch die Miniaturlandschaft fahren zu lassen? Güterwagen bieten sich an, um die wirtschaftliche Entwicklung der jeweiligen Epoche abzubilden und damit, auch ohne eine Fabrik zu zeigen, zu suggerieren, dass die Lokomotive ein echtes Arbeitstier ist. 

Spur 1 Personenwagen

Spur 1 Fahrzeuge

Personenwagen wurden traditionell pittoresker als Güterwagen gestaltet, damit sich die Fahrgäste auf ihren langen Reisen wohlfühlen konnten. In der Nenngröße I können die vielen filigranen Dekorationsmittel früherer Zeiten perfekt ausgeführt werden und den Betrachter vergessen lassen, dass er nicht gleich einsteigen kann. 

In der Nenngröße I oder besser im Maßstab 1:32 bieten Schuko und Wiking ein großes Sortiment an Pkw-, Lkw- und Traktorenmodellen. Neben den Schleppern vieler Hersteller wie Güldner, Hanomag, Kirovets und Schlüter und zahlreichen landwirtschaftlichen Anbau- und Anhängegeräten werden auch selbstfahrende Erntemaschinen angeboten, um eine Darstellung heutiger und früherer Ernteverfahren zu ermöglichen. 

Was muss ich beim Kauf von Modellen in Spur 1 beachten? 

Die Verwendung

Gerade bei den Modellen der Spur 1 gibt es, wegen des großen Maßstabs, sowohl Vitrinensammler als auch Heimbahner, die unterschiedliche Kriterien anlegen, was das Fahrverhalten der Modelle anbelangt. Vitrinensammlern und Puristen ist die Originalität meist wichtiger, als die Betriebssicherheit – Heimbahner sehen das naturgemäß anders.

 

Der vorhandene Raum 

Unabhängig davon, ob eine Modellanlage aufgebaut werden soll, die Spur-1-Modelle sich auf einer Paradestrecke zeigen, oder die Züge in Vitrinen präsentiert werden sollen, ist bei großen Maßstäben der vorhandene Platz immer ausschlaggebend. Steht nur wenig Raum zur Verfügung, bietet sich die Anschaffung von wenigen, dafür aber hochwertigen Modellen an. 

 

Die Epoche

Die Epoche (I bis VI) beschreibt im Modellbahnland immer die Zeit, in der die Originale der Modelle unterwegs waren. Ist die Wunsch-Epoche definiert, passen die Modelle historisch korrekt zusammen.

Licht und Sound in Spur 1 

Lokomotiven in Nenngröße I entsprechen hohen Qualitätsansprüchen. Die Modelle sind selbstredend mit Scheinwerfern und funktionstüchtiger Innenraumbeleuchtung ausgerüstet, bieten aber darüber hinaus oft Radgeräusche mit radsynchronen Fahrgeräuschen und viele weitere Soundeffekte. Modelle dieser Spur spielen einfach in einer anderen Liga.

FAQs: Die häufigsten Fragen zu Spur 1 

Warum finde ich kein Gleismaterial in Spur 1?

Das Gleismaterial in Spur 1 arbeitet mit einer Spurweite von 45 mm (Normalspur) und entspricht damit exakt der Meterspur in Spur II, also Spur IIm oder auch Spur G. Die Komponenten, um eine Modellbahnanlage in Spur 1 zu bauen, finden sich dementsprechend unter Spur G. Der Maßstab der Spur G ist mit 1:22,5 nominell zwar eigentlich etwas größer als der der Nenngröße I (1:32), aber die Hersteller der Spur G arbeiten meist mit 1:24 bis 1:29, so dass die Unterschiede gering ausfallen.

Welcher Mindestradius kann bei Spur-1-Anlagen verwandt werden?

Grundsätzlich wirken größere Radien immer eleganter, können allerdings wegen des großen Platzbedarfes des Maßstabs oft nicht umgesetzt werden. Mindestradien von 1.020 bis 1.175 mm haben sich eingebürgert, da sie noch realistisch wirken, gleichzeitig aber nicht zu viel Platz in Anspruch nehmen.

Muss ich die Gleisplanung für meine Anlage in Nenngröße I mit Papier und Bleistift machen?

Gerade bei großen Maßstäben ist die Ausnutzung des vorhandenen Raumes von entscheidender Bedeutung. Verschiedene Softwarelösungen ermöglichen eine virtuelle Planung und verfügen über Bibliotheken mit Gleismaterial unterschiedlicher Hersteller. So lässt sich eine Spur-1-Anlage bauen, ohne sich (anfänglich) die Finger schmutzig zu machen. 

Fazit: So schaffen Sie eine Sammlung hochwertiger Modelle in Spur 1 

Eine Sammlung von Modellen der Spur 1 ist eine Investition für's Leben – überstürzen Sie nichts. Vielleicht beginnen Sie am besten damit, zu überlegen, wie Sie Ihre neuen Schätzchen präsentieren wollen. Bei diesen Gedankenspielen werden Sie schnell feststellen, welche Modelle bei Ihnen Einzug halten sollen, denn atemberaubend sind sie alle – nicht zuletzt aufgrund des hohen Detaillierungsgrades und der damit verbundenen frappierend realistischen Umsetzung der Originale in den Modellmaßstab. 

Nach oben