Sind Sie Geschäftskunde?
Diese Einstellung passt das Produktsortiment und die Preise an Ihre Bedürfnisse an.
Ja
Nein

Informationssicherheit - zentrale Anforderung

"Der Schutz von Daten und Informationen hat höchste Priorität, denn Kund*innen sollen mit einem guten Gefühl bei uns einkaufen.”

Wir bei Conrad haben uns ein ehrgeiziges Ziel gesetzt: Wir wollen uns zur führenden B2B Sourcing Platform für technischen Betriebsbedarf in Europa entwickeln. Das bedeutet auch Veränderungen: Wir werden noch internationaler, plattformgetriebener und bauen unser Omnichannel-Angebot aus. Auf diesem Weg begegnen uns unterschiedliche Herausforderungen. Dazu zählt zum Beispiel das Thema Daten- und Informationssicherheit. 

Arne Schönbohm, Präsident des Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI), bezeichnet Informationssicherheit als “die Voraussetzung für eine erfolgreiche Digitalisierung”. Dem stimmen wir eindeutig zu: Der Schutz von Daten und Informationen hat höchste Priorität, denn Kund*innen sollen mit einem guten Gefühl bei uns einkaufen. Sie müssen sich auf die Sicherheit ihrer Daten verlassen können. Das schafft Vertrauen und genau das ist unser Anspruch. 

In Zeiten der voranschreitenden Digitalisierung nehmen wir eine deutliche Entwicklung wahr: Daten gelten als das neue Gold. Das weltweite Volumen an digitalen Datenmengen nimmt kontinuierlich zu und es scheint kein Ende in Sicht. Auch für uns sind Daten ein wichtiger Rohstoff. Sie bilden die Basis für Analysen, um die individuellen Ansprüche unserer Kund*innen besser zu verstehen. Das ist ein echter Mehrwert, denn es erleichtert unsere Arbeit und steigert die Zufriedenheit unserer Kund*innen. Es bedeutet aber ebenso, dass unsere Verantwortung gegenüber unseren Kund*innen steigt. Wo speichern wir Daten und Informationen? Wie gehen wir mit den Daten um? Wer bekommt Zugriff für welchen Anwendungsfall? Auf diese wichtigen Fragen haben wir uns eingestellt und unsere digitale Sicherheitsinfrastruktur ausgebaut.  

Dazu gehört, dass wir innerhalb unserer internen Sicherheitsüberwachung eine Sichtbarkeit darüber schaffen, was in unserer Infrastruktur gerade passiert. Dadurch können wir nach der Entdeckung eines Angriffs zeitnah reagieren und Abwehrmaßnahmen treffen, um Auswirkungen zu verringern und Datenverluste vermeiden. Koordiniert werden alle Maßnahmen von unserem Beauftragten für Informationssicherheit. Aber natürlich endet bei ihm das Thema Sicherheit nicht. Es geht einerseits um die technische Grundausstattung. Hier arbeiten wir kontinuierlich an den höchsten Standards und rüsten entsprechend auf. Zum anderen geht es aber auch um den Faktor Mensch, denn für uns ist klar: Wir müssen alle Mitarbeitenden mitnehmen und aktivieren – ohne sie dabei allzusehr ihrem Arbeitsalltag einzuschränken. Darum bieten wir laufend Schulungen und Awareness-Programme an, um die Sensibilität aller Teams im zielgerichteten Umgang mit Daten zu erhöhen. Am Ende kommt es auf jede*n Einzelne*n an, denn wir alle müssen uns im täglichen Umgang mit Daten bewusst sein, dass diese gesichert aufbewahrt und vor unberechtigten Zugriffen geschützt werden müssen. 

Es ist uns bewusst: Jeder Störfall ist einer zuviel. Nicht nur, dass wir in dieser Zeit unserem Kerngeschäft nicht fokussiert nachgehen können. Sondern wir riskieren auch das Vertrauen unserer Kund*innen und Partner. Darum arbeiten wir konsequent daran, dass Schwachstellen erst gar nicht entstehen. Diesen Weg werden wir weitergehen und uns dabei immer kritisch reflektieren. Denn wir wissen: Als Online-Händler haben wir eine besondere Verantwortung. Und die nehmen wir an.

Ihr Ralf Bühler


   

Information Security – Vital for Businesses

“Data and information security is paramount to us as we want to give you peace of mind when shopping with us."

At Conrad, we’ve set ourselves an ambitious goal: we want to become the leading B2B sourcing platform for technical business supplies in Europe. This also means changing things around here: we need to operate more global and more platform-based, and we need to expand our product range across all sales channels. In doing so, we are facing a variety of challenges. One of them is data and information security (aka infosec).  

Arne Schoenbohm, the president of Germany’s Federal Office for Information Security (BSI), considers infosec “a prerequisite for a successful digital transformation.” We totally agree. Protecting data and information is indeed essential as we want to give customers peace of mind when shopping with us. We need to assure them that their personal details are kept safe. This builds trust - which is precisely what we want to achieve.  

In the time of ongoing digital transformation, we’ve spotted a new trend: data are the new gold. The volume of electronically stored information across the world is increasing as we speak, and there’s no end in sight. For businesses including ours, data are an important commodity now. They are vital for a range of analyses we carried out to help us understand the individual needs of customers. This also means adding genuine value since it makes both our job easier and our customers happier. Where do we keep this information? Who can access it, and for what purpose? These are some of the essential questions we’ve been taking into account when improving our company’s data security infrastructure.

Infosec also includes finding a way to monitor what is happening within our security framework. This enables us to respond quickly in the event of a security breach, choosing the appropriate action to defend our systems against a cyber-attack, to contain the issue, and to prevent data loss. In charge of all this: our cyber security officer (CSO) who coordinates the measures. But there is much more to information security. First, you need the right technology. In this respect, we comply with rigorous standards and keep both our hardware and software state-of-the-art at all times. Then there are our people. We know that we’ve got to get everyone on board, however, without interfering too much with their everyday work. This is why we offer training courses and run awareness programs, to sensitise everyone at our company when it comes to how to use information properly and purposefully. Because in the end, it’s all down to each and every one of us being constantly aware of the fact that information needs to be kept safe and protected from any unauthorised access.

We know perfectly well that each security breach is one too many. Not just because we can’t operate as usual until the problem is resolved. It also means that our customers and business partners won’t be able to trust us any longer. Which is why we are working very hard to prevent any weaknesses in our information security framework in the first place. And we’ll continue to do just that. As an online retailer, we have a particular responsibility to customers. We don’t shy away from this obligation.

Yours sincerely, 

Ralf Bühler

Conrad Electronic SE benötigt für einzelne Datennutzungen Ihre Einwilligung, um die Funktion der Website zu gewährleisten und Ihnen unter anderem Informationen zu Ihren Interessen anzuzeigen. Mit Klick auf "Zustimmen" geben Sie Ihre Einwilligung dazu. Ausführliche Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Sie haben jederzeit die Möglichkeit Ihre Zustimmung in der Datenschutzerklärung zurück zu nehmen.
Ablehnen
Zustimmen