JavaScript deaktiviert! Das Abschicken einer Bestellung ist bei deaktiviertem JavaScript leider NICHT möglich!
Es stehen Ihnen nicht alle Shopfunktionalitäten zur Verfügung. Bitte kontrollieren Sie Ihre Interneteinstellungen. Für ein optimales Einkaufserlebnis empfehlen wir, JavaScript zu aktivieren. Bei Fragen: webmaster@conrad.de
{{#unless user.loggedIn}} {{#xif " digitalData.page.category.pageType !== 'checkout_confirmation' " }}
{{/xif}} {{/unless}}

Flexbot

Modellflug

Mein individueller Quadrocopter

Mit Bausatz „Flexbot“ und 3D-Drucktechnik seinen persönlichen Quadrocopter selbst bauen, individualisieren und ausdrucken.

1372430-Flexbot-72-1.jpg


Download des Bildes

Quadrocopter gehören seit 2014 zu den Trendprodukten im Technikbereich. Und das nicht nur für Modellbaufans: Mit integrierbarer Kameraaufhängung sind sie die idealen Begleiter für Hobby- und Profifotografen, Sportler und Bastler. Um sich von der Masse herkömmlicher Quadrocopter-Modelle abzuheben, ist seit Sommer dieses Jahres ein ganz besonders Produkt im Handel erhältlich: Der Bausatz „Flexbot“ enthält alle Komponenten für den Bau eines eigenen, individuellen Mini-Copters, der sich per Smartphone (sowohl mit Android- als auch iOS-System) steuern lässt. Das im Lieferumfang enthaltene Mustergehäuse kann der Nutzer mit der passenden, kostenlosen Software individuell gestalten und per 3D-Druck ausdrucken. Und wer keinen eigenen 3D-Drucker hat, nutzt das Angebot verschiedener 3D-Druckservices, z .B. dem stationären oder dem Online-Angebot von Conrad Electronic.

Hirschau, im August 2015. Quadrocopter sehen alle gleich aus? Von wegen – mit dem neuen, preiswerten Fertig-Bausatz „Flexbot“ und der passenden, kostenlosen Software (erhältlich u.a. über www.sketchup.de) können sich Quadrocopter-Fans ihren eigenen Mini-Copter selbst gestalten, bauen und per 3D-Druck ausdrucken. Falls kein 3D-Drucker vorhanden ist, gibt es 3D-Druckservices im Internet, z.B. von Conrad unter www.3d-printhub.de oder 3D-Druckshops z.B. in der Conrad Filiale München-Mosach, die 3D-Druckaufträge übernehmen und das fertige 3D-Druckobjekt nach Hause liefern.

Viele Gestaltungsmöglichkeiten, einfache Steuerung und Erweiterungsoptionen
Der Bausatz Flexbot enthält alles, was für den Bau eines eigenen Quadrocopters notwendig ist: ein individualisierbares Quadrocopter-Mustergehäuse, jeweils vier Motoren und Propeller, einen PCB-Baustein („Printed Circuite Board“, also eine Hauptplatine), einen Flugakku, einen USB-Lader sowie weitere Elektronik-Komponenten und eine genaue Bauanleitung. Steuern lässt sich der Mini-Flieger per Smartphone, sowohl mit Android- als auch mit iOS-System.  Dank des umfangreichen Bausatzes und der kostenlosen Software können selbst Modellflug- und Programmieranfänger ganz leicht und preiswert ihr eigenes Gehäuse für den Mini-Copter entwerfen und per 3D-Druck herstellen.  Für Alle die gute Programmierkenntnisse besitzen,  gibt es dank der speziellen Open-Source-Software sogar die Möglichkeit, stärkere Motoren, eine Beleuchtung oder sogar eine Kamera in den  Copter einzubauen. Den Bausatz mit Anleitung ist exklusiv über  Conrad Electronic erhältlich. Tipp: Drei vorgefertigte Designs gibt es bereits kostenlos im Downloadbereich der Produktseite auf www.conrad.de

1372430-Flexbot-72-2.jpg


Download des Bildes

Immer auf der Suche nach Innovationen
„Flexbot bietet Modellflugfans, Fotografen und Bastlern alles was zum Bau eines eigenen individualisierten Quadrocopters notwendig ist und das zu einem sehr günstigen Preis– das ist in dieser Form bislang einzigartig am Markt“, sagt Matthias Schunda, Produktmanager bei Conrad Electronic. „Bis vor kurzem war der Bausatz für Endverbraucher nur mühsam über einen chinesischen Lieferanten erhältlich. Auf der ständigen Suche nach Innovationen und tollen Produkten für unsere Kunden wurden wir im Frühjahr dieses Jahres auf das Produkt aufmerksam und wollten diese tolle Idee für europäische Kunden zugänglich machen – zumal die Idee ja auch super zu Conrad als großer Modellbau-Anbieter und 3D-Druckexperte passt. Wir freuen uns sehr, dass der Bausatz  mitsamt Software seit Sommer dieses Jahres Teil unseres umfangreichen Modellbausortiments ist. Flexbot zählt jetzt schon zu den Lieblingsprodukten unserer Kunden.“

Flexbot Quadrocopter Bausatz - Open Source
Best.-Nr.: 1372430  79,99 €

 

Hochauflösendes Bildmaterial zum Download gibt es auf Anfrage oder auf der Conrad Presseseite unter: www.conrad.de/ce/de/content/au_pr_messages/Pressemeldungen?WT.ac=ueber%20uns_presse

 

Seit 1923 steht das Oberpfälzer Familienunternehmen für Technik und Elektronik. Mit rund 600.000 Artikeln, 16 Millionen End- und Geschäftskunden sowie jährlich über 14 Millionen Besuchern in den Filialen ist Conrad Electronic einer der führenden Multichannel-Anbieter. Das ständig wachsende Sortiment umfasst von kleinsten Elektronikbauteilen, über Messtechnik bis hin zu modernster Unterhaltungselektronik sowie Computer- und Kommunikationstechnik eine faszinierende und umfassende Auswahl an Produkten führender Hersteller und kompetenter Eigenmarken. Alle Produkte und Services werden im Internet, in den Filialen und über Printwerbemittel angeboten. Mit durchschnittlich 6 Millionen Visits im Monat gehört conrad.de seit Jahren zu den Top Ten der meistbesuchten Internet-Shops in Deutschland und wurde für seinen Online-Auftritt bereits mehrfach ausgezeichnet. Für Business-Kunden ist das Unternehmen mit einem eigenen Online-Shop unter conrad.biz, 24-Stunden-Standard-Lieferung, Businesskatalogen sowie eProcurement-Lösungen und einem eigenen Außendienst ein starker und innovativer Partner, auf dessen Qualität und Service führende Unternehmen aus allen Branchen vertrauen. Mit bester Beratung und individuellen Serviceleistungen werden die Kunden von über 1.000 kompetenten Fachverkäufern in den deutschlandweit 25 Filialen bedient. Als international agierende Unternehmensgruppe ist Conrad Electronic mit 17 Landesgesellschaften in Europa vertreten.

Pressekontakt:
dellian consulting GmbH
communication + training
Margit Dellian
Tel.: +49 (0)7131 77 28 50
Fax: +49 (0)7131 980 28 48
E-Mail: m.dellian@dellian-consulting.de
Internet: www.dellian-consulting.de

Informationen:
Conrad Electronic SE
Christina Bauroth
Tel.: +49 (0)9622 30 46 27
Fax: +49 (0)9622 30 43 23
E-Mail: christina.bauroth@conrad.de
Internet: presse.conrad.de